Betrug bei Kleinanzeigen, Shpock

Allgemeines, Anregungen, Tipps, Rebel Con,Jahrestreffen, Smalltalk, Neuigkeiten usw. rund ums Star Wars Figuren sammeln.
Antworten
chewchris
...
...
Beiträge: 18
Registriert: Do 4. Jun 2015, 22:23
Wohnort: Kiel

Betrug bei Kleinanzeigen, Shpock

Beitrag von chewchris »

Hallo zusammen,

es ist echt traurig was son paar Leute abziehen. Gerade erst angefangen zu sammeln und dann so was.

ich hatte eine Interessante Sammlung bei Shpock gesehen, geschrieben, Bilder gemailt bekommen alles gut. Preis geeinigt und bezahlt (2/3) des Preises und den Rest dann sobald das Paket bei eingetroffen ist. Alles gut, dann vergingen ein paar Tage nix passierte, dann hatte seine Frau " angeblich nen Autounfall " und das Pakete sollte dann im Laufe der letzten Woche versendet werden. Nix passierte, keine Antwort mehr und ne Frist bis heute gesetzt.

Keine Reaktion, Paypal ( zum Glück damit bezahlt und nicht als Freund gesendet) einen Antrag auf Käuferschutz gestellt und jetzt dauert und dauert es bis das Geld zurückgebucht wird. Es geht schon um einige hundert € und ist Mega ärgerlich. Mittlerweile kann ich mir nicht vorstellen, dass es nicht mit Vorsatz geschehen ist. Schade.

Nun hat er heute um 13:35 die Sammlung bei den ebay Kleinanzeigen eingestellt.

Bild

Somit kann ich nur sagen VORSICHT, habe keine guten Erfahrungen gemacht, leider. Bei Shpock hatte er den Namen xxxx (Durch Moderator geändert) und bei den Kleinanzeigen nen anderen. Sollte einer mehr Erfahren, ne Tel Nummern, Adresse, seinen Richtigen Namen, kann er sich gerne per PN bei mir melden.

Danke & Viele Grüße,

Christoph

Sorry auch wenn es das hier als gut gemeinte Geste gemeint ist, kann das leider nicht so stehen bleiben. Gruß Horst-Wan-Kenobi

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 6841
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Betrug bei Kleinanzeigen, Shpock

Beitrag von Ronking »

Lass am besten die finger von dieser anzeigenbörse. Ist die zeit nicht wert die du hierfür verwendest! Dann hoffe ich dass du wenigstens dein geld wieder bekommst

l3r05oth
...
...
Beiträge: 12
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 11:54

Re: Betrug bei Kleinanzeigen, Shpock

Beitrag von l3r05oth »

Hab vor ein paar Tagen was bei Sphock bestellt bin mal gespannt ob ich etwas änliches erleben werde

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10771
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Re: Betrug bei Kleinanzeigen, Shpock

Beitrag von Lafos »

Poste doch mal die "alte" Shpock" Anzeige und sende mir bitte per PM den link zur laufenden Anzeige bei ebay Kleinanzeigen.

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 6662
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Betrug bei Kleinanzeigen, Shpock

Beitrag von Darkside »

Ich kann nur jedem raten, wenn Kauf über Kleinanzeigenportale nur Abholung, es sei denn, man kennt den Verkäufer, z.B. aus dem Forum/Ebay...sonst läuft man Gefahr das Geld "in den Ofen zu werfen"...lieber ein paar Kilometer mehr fahren, als nachher das Geld abschreiben zu können...oder einen Bekannten bitten, der in der Nähe wohnt, die Ware zu holen, halte ich auch noch für sinnvoll...!
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

l3r05oth
...
...
Beiträge: 12
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 11:54

Re: Betrug bei Kleinanzeigen, Shpock

Beitrag von l3r05oth »

Das ist definitiv die beste Methode @Darkside und ein update meinerseits: ich habe meine ware per post erhalten und es war alles in gutem Zustand...dennoch hätte es genauso sein können das ich nie irgendwelche ware gesehen hätte

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Antworten

Zurück zu „Allgemeines/Sonstiges/Rebel Con/Jahrestreffen“