TVC Gerüchteküche

Alles über die Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der Vintage Collection
Benutzeravatar
darthmokki
..........
..........
Beiträge: 3336
Registriert: So 28. Okt 2007, 20:41

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon darthmokki » Do 2. Jun 2011, 17:33

stormtrooper1980 hat geschrieben:Ich habe mich auch gerade gefragt was BMF außer Big Millenium Falcon sonst heißen soll.
Ich finde wir sollten hier bei anderen großen Vehicle außer dem Falken schlicht bei XXL oder XL bleiben.
Man muß ja nicht jeden Sch... von den Amis übernehmen
..ist ne gute Idee, die Maße kenn ich von meinen Hosen ;)
Du junger Narr,erst jetzt da dein Ende naht,hast du die Dinge erkannt ...

Benutzeravatar
Ra
........
........
Beiträge: 1364
Registriert: Sa 29. Mai 2004, 15:00
Wohnort: Helvetien

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon Ra » Mo 6. Jun 2011, 05:26

Rebel Troop Transport wirds werden. Warum?
Die Form ist doch ideal für fünfzigtausend "Hidden Gadget's" wie Ion Cannon (Miniversion von Echo Base), Escape Pod ala BMF, Trooper-Seilwinden, Tattü-Tatta-Blink-Blink Displays und anderen unnützen Mist, der sich Hasbro auszudenken vermag und deren Einfallsreichtum ist unbestritten. Die Grössenverhältnisse sind auch ideal: Der Vintage RTT wurde schon viel zu klein gebaut, da kann man locker ein XXL draus machen und es für "(more) movie akurate" anpreisen.

Der normale Sammler kann die ganzen Klappen und Flips ja geschlossen lassen.
Ah ja, ein Raum für 5 (oder 10 sardiniert) Trooper wirds sicher auch haben.
Ein Remake der Tydirium bezweifle ich, da's schon n'Shuttle-Playset gibt.
Die Segelbarke ebenso, obwohl auch hier viel möglich wäre (im Sinne von Playset).
Tantive IV? Wäre ne Lachnummer in Sachen Grössenverhältniss.
Dito Star Destroyer.
Einzig der Sandcrawler könnte noch in die Auswahl kommen, da er in XXL die gleichen Voraussetzungen wie der RTT hätte.

Schaun mer ma, Hasbro weis zu "überraschen" :mrgreen:
*** Gründungsmitglied des ersten Wookiee-Stammtisches ***

Cairyn
........
........
Beiträge: 794
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon Cairyn » Di 14. Jun 2011, 12:05

Hmm, weiß nicht, ob es hierher gehört, aber die Diskussion geht ja gerade um XXL-Vehicles, also...

Die Tantive IV wurde ja bereits angesprochen. Daß dieses Schiff nicht im Figurenmaßstab funktioniert, ist klar (bei 1:18 und 150 Meter sind das 8.3 Meter Länge und fünf (Figuren-)Stockwerke im Hauptteil... selbst bei großzügigst angenommenen 100 Metern und 1:20 und einer BMF-artigen "Chibi"-Kompression von 1:2 haben wir noch zweieinhalb Meter Länge.

Also, was ist, wenn man die Proportionen noch mehr komprimiert, sich auf einige charakteristische "Spielareale" beschränkt, und mit allen Tricks aus bisherigen XXL-Fahrzeugen arbeitet? Etwas produziert, das "im Geiste" eine Tantive IV ist, wenn schon nicht im Maßstab :-)

Kommt man dann auf ein produzierbares und vertreibbares Spielzeug mit Spielwert, das für Sammler auch noch attraktiv ist?

Ich habe mal damit begonnen, eine solche komprimierte XXL-TIV zu erstellen, zunächst mal ohne jeden Maßstab, nur der schiffsinternen Proportion wegen:

Bild

Die "echte" TIV ist ein sehr langgezogenes Schiff auf einem röhrenförmigen Grundgerüst. Insbesondere der Hals und die "Taille" um das Radar sind tatsächlich viel länger, als man es gewöhnlich in Erinnerung hat ;-) Hier habe ich die stärksten Kürzungen vorgenommen, da sich Röhren eher schlecht bespielen lassen.

Bild

Dafür habe ich das Tonnencockpit und den keilförmigen Zentralbereich proportional vergrößert. Der Zentralbereich hat auch höhere Seitenwände als "in echt", um mehr Inhalt unterzubringen.

Bild

Im Triebwerksbereich habe ich die Aufhängung vereinfacht und in einen einzelnen Kasten verwandelt, den man mit "Innenleben" versehen kann, wenn man die oberen vier Triebwerke abhebt/aufklappt.

Bild

Die reduzierten Röhrenteile dienen auch der Stabilität des Schiffes. Allerdings ist absehbar, daß Hals und Taille nicht zu öffnen / zu bespielen sein werden, da sie statisch stabil sein müssen und Cockpit/Triebwerk tragen!

Insgesamt gibt es drei bespielbare Areale, die man - je nach absoluter Größe - mit Playset-Inhalten oder "Raumschiffinnereien" füllen kann: Cockpit, Zentralsektion und Triebwerk/Maschinenraum. Von der "echten" TIV sieht man im Film nur wenige Räume und hauptsächlich Korridore, so daß man sich ein paar Freiheiten nehmen kann. (Selbst in den "Incredible Cross Sections" kann man in den Maschinenteil nicht hineinsehen, aber diese Quelle kann man eh nicht umsetzen, acht Meter, gelle?)

Bild

Und jetzt die klassische Frage: Wird ein Schiff, das so stark verändert wurde, noch als "Tantive IV" durchgehen? Wird der kritische Sammler verzeihen, daß es sich nur um ein Spielzeug mit zahlreichen Kompromissen handelt? Oder kriege ich die typische Rebelscum-Antwort "ih nein, das ist nicht gut genug, das kauf ich nicht / erst wenn's im Ramsch landet"?

(Absolute Größen diskutiere ich später, es geht mir erst mal nur um den Gesamtlook!)
(Falls jemand meint, daß dieser Post nicht hierher gehört, bitte verschieben.)

Benutzeravatar
Protocoldroid
........
........
Beiträge: 764
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 19:39
Wohnort: BI - Die Stadt, die es nicht gibt.

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon Protocoldroid » Di 14. Jun 2011, 20:11

Also ich find, es sieht stimmig aus. Die Tantive IV war ja auch schon in der vintage Zeit geplant. Vielleicht greift Hasbro das Konzept ja wieder auf.

Benutzeravatar
blast_alderaan
......
......
Beiträge: 177
Registriert: So 23. Mai 2010, 12:21

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon blast_alderaan » Di 14. Jun 2011, 21:37

Ja, die Tantive IV wäre schon ein Ding. Dazu noch ne Verpackung im Vintage Style, sabber....

Hier mal der Link zu dem Prototyp: http://theswca.com/images-conce/blockade-bw.html

Cairyn
........
........
Beiträge: 794
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon Cairyn » Di 14. Jun 2011, 22:25

blast_alderaan hat geschrieben:Ja, die Tantive IV wäre schon ein Ding. Dazu noch ne Verpackung im Vintage Style, sabber....

Hier mal der Link zu dem Prototyp: http://theswca.com/images-conce/blockade-bw.html
Irgendwie will mir das Teil nicht so richtig gefallen... das Pod im Mittelstück macht die Proportion kaputt, und in dem Cockpit kann eine Figur nicht mal stehen - so viel Platz sollte sein :-)

Wie lang war der Prototyp, 60-70 Zentimeter, der Figur nach? Das reicht einfach nicht...

Benutzeravatar
Spiderman180875
.............
.............
Beiträge: 7339
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 23:55

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon Spiderman180875 » Mi 15. Jun 2011, 07:15

Bevor ich so ein teil will, dann lieber Teilabschnitte wie der Gang in der Tantive IV als Playset, aber ein so unglaublich unterproportioniertes Vehikel sieht doch Banane aus, dann kann ich mir auch das Model detailgetreuer hin stellen
Star Wars...
Ich suche nix mehr!!!

Cairyn
........
........
Beiträge: 794
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon Cairyn » Mi 15. Jun 2011, 10:14

Spiderman180875 hat geschrieben:Bevor ich so ein teil will, dann lieber Teilabschnitte wie der Gang in der Tantive IV als Playset, aber ein so unglaublich unterproportioniertes Vehikel sieht doch Banane aus, dann kann ich mir auch das Model detailgetreuer hin stellen
Hmm, bezieht sich das auf meine Version (ungeachtet der absoluten Größe), oder auf den Kenner-Prototyp?
Irgendwie fehlt mir hier eine Möglichkeit, Threads hierarchisch anzuzeigen...

Ungeachtet dessen kann ich aber prophezeihen, daß es einen Tantive-IV-Gang nie als Playset geben wird, dafür ist der Action-Spielwert zu gering. Das kann ich mir allenfalls als Diorama-Hintergrund vorstellen, und für so etwas kenne ich keinen größeren Hersteller...

Benutzeravatar
Guenther Organa
........
........
Beiträge: 707
Registriert: Di 3. Mai 2011, 19:50
Wohnort: im Raum

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon Guenther Organa » Mi 15. Jun 2011, 11:03

vielleicht sollte man sich mal die Lego version anschauen. die haben es auch einigermaßen hinbekommen. möglich das dies als grundlage nicht ganz verkehrt ist und eventuell eine möglichkeit bietet darauf aufzubauen.

Benutzeravatar
maxbundy
........
........
Beiträge: 952
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 23:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon maxbundy » Mi 15. Jun 2011, 11:35

Also ich glaube nicht, dass eine Tantive IV kommen wird:

- zu kurzer Auftritt
- für Kinder uninteressant
- zu groß um es einigermaßen annehmbar herzustellen

Cairyn
........
........
Beiträge: 794
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon Cairyn » Mi 15. Jun 2011, 12:23

Guenther Organa hat geschrieben:vielleicht sollte man sich mal die Lego version anschauen. die haben es auch einigermaßen hinbekommen. möglich das dies als grundlage nicht ganz verkehrt ist und eventuell eine möglichkeit bietet darauf aufzubauen.
Optisch macht Legos Tantive (Figuren-Spielmodell) einen guten Eindruck und ist recht handlich (daß Lego einen anderen Maßstab hat, hilft natürlich ;-) ). Die Innenräume sind wie Lego-üblich ziemlich gedrängt: Pilotenkabine nur mit zwei Sitzplätzen; ein "Leia's stateroom" im Hauptteil, ein Mini-Mini-Rig unter dem Radar. Lego nimmt generell relativ wenig Rücksicht auf irgendwelche Innenansichten oder Raumschiffquerschnitte - in diesem Fall fehlen sogar die Korridore komplett, in denen sich ein großer Teil der Handlung abspielt, und Leias Raum war umgekehrt im Film gar nicht zu sehen. Lego scheint hier mehr zu denken "womit könnten Kinder spielen wollen" und nicht "wie repliziere ich am besten Filmszenen".

Niedlich: Die Schleusenarme dienen gleichzeitig als Rettungskapsel. Da könnte man sich in der Tat ein Beispiel dran nehmen, die große Rettungskapsel läßt sich sonst schwer im Schiff unterbringen.

Dann gibt es natürlich noch die riesige Ultimate Collector's TIV, aber ich glaube, das ist ein reines Dekomodell ohne Innenleben für Figuren (schade eigentlich, da hätten glatt zwei Ebenen drin Platz gefunden...)

Cairyn
........
........
Beiträge: 794
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon Cairyn » Mi 15. Jun 2011, 12:37

maxbundy hat geschrieben:Also ich glaube nicht, dass eine Tantive IV kommen wird:

- zu kurzer Auftritt
- für Kinder uninteressant
- zu groß um es einigermaßen annehmbar herzustellen
Alles valide Argumente (wobei "für Kinder uninteressant" wohl mehr eine Frage der schlußendlichen Ausführung des Toys wäre). Allerdings: Lego bringt laufend Modelle heraus, die eher kurze Auftritte hatten (TIV, Radiant VII, das Schiffchen der Kopfgeldjäger aus der "7 Samurai" Episode, Jedi Shuttle...), und hat damit anscheinend Erfolg. Und das bei happigen Preisen. Letztlich würde ich die Länge des Auftritts doch dem "Appeal" des Modells unterordnen.
Und "zu groß" ist relativ... wir wollen ja XXL-Modelle. Meinetwegen XXXXL, wenn's was taugt ;-)

Cairyn
........
........
Beiträge: 794
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon Cairyn » Mi 15. Jun 2011, 21:24

Und noch ein paar demonstrative Bilder zum Thema absolute Größe.

Der Kenner-Prototyp ist mit ca. 60 cm einfach zu klein, darüber brauchen wir nicht zu diskutieren. Zu viele Kompromisse, und die Figur wirkt, als würde man sie ins Schiff hineinstopfen müssen :-(

Nehmen wir halt ein paar Zentimeter mehr und machen die Tantive einen Meter lang.
Einen Meter? Des Wahnsinns fette Beute?
Nein, gar nicht mal. Der BMF ist bereits 80cm lang und durch die 60cm-Scheibe ziemlich wuchtig. Die TIV ist dagegen auch in meiner proportional veränderten Variante schlank. Beide Schiffe zusammen:

Bild

Hier fehlt beim Falcon sogar noch das ausladende Cockpit sowie Oberflächenaufbauten. Damit keiner denkt, ich mogele bei der Perspektive, hier im Aufriß:

Bild

(wieso bunt? ganz einfach: blau für die Spielareale, in die Figuren passen sollen; gelb für statisch tragende Teile; rot für die Triebwerke, die möglichst leicht gebaut werden müssen; orange für die Seitenflossen; grün für Teile, in denen man noch "Gadgets" unterbringen könnte!)
Wie groß wären Figuren im gleichen Maßstab? Hier 10cm große Dummies:

Bild

Die Figuren um das Schiff herum stehen auf der tiefsten Ebene des Hauptrumpfes (Triebwerke gehen noch mal ein Stück tiefer); die Figuren auf dem Schiff stehen... naja, eben auf dem Schiff in der passenden Höhe.

Kann man mit dem Innenleben denn jetzt etwas anfangen? Größtenteils ja, obwohl das Schiff teilweise sehr ungünstig geformt ist. Die Spielareale mit Figuren im Röntgenblick:

Bild

Grüne Figuren: passen hinein, gelbe Figuren: naja, mit Phantasie, rote Figuren: ragen durch den Rumpf.
Das Cockpit kann mit zwei Stehplätzen und zwei bis vier Sitzplätzen bestückt werden (nach Hasbro-Zählweise: Cockpit fits 14 figures!!! Sold separately!). Durch die Rundung des Bodens geht leider einiges an Platz verloren. Bei Bedarf kann man rechts und links auch statt Sitzplätzen "seitlich ausfahrbare" Gadgets einbauen, oder eine Art Rettungskapsel.

Bild

Der Maschinenraum ist dank der horizontalen Boden- und Deckflächen noch etwas ausstattungsfreundlicher. In dieser Größe ist der Bereich genau 10cm hoch, da kann man aber sicher noch dran drehen (immerhin benötigen die Wände selbst auch Platz, und wahrscheinlich muß man hier auch statische Kompromisse eingehen, da diese Box die Triebwerke trägt).

Bild

Leider ist das Mittelstück nicht sehr figurenfreundlich. Die keilförmigen Seitenteile lassen eine stehende Figur nicht zu, und auch eine sitzende nur sehr bedingt. Entlang der "Wirbelsäule" kann eine Figur gehen und stehen, da hier der obere und untere "Grat" nutzbar wird. Aber schon Zentimeter daneben kann eine Figur bestenfalls sitzen:

BildBild

Noch schlimmer wird die Situation, wenn Figuren komplett im "Keil" stehen sollen. Die vorderen beiden Figuren stehen in dem horizontalen "Kasten", der sich tatsächlich an der Unterseite der TIV befindet; die hintere Figur steht auf einer neu eingezogenen horizontalen Ebene, die oberhalb der Keilschräge liegt:

Bild

Alle Figuren ragen aus dem Schiff heraus. Will man diese Teile der TIV in diesem Maßstab nutzen, hat man eigentlich nur zwei Möglichkeiten: dort einen Phantasie-Playset einzubauen, wie mit dem Republic Assault Shuttle geschehen, oder die Inhalte flach zu halten und Bespielbarkeit nur im geöffneten Zustand zuzulassen (zum Schließen müssen die Figuren herausgenommen werden); so gesehen etwa beim Naboo Royal Starship, wo man dank dieses Tricks sogar 2 Ebenen realisiert hat.

Fazit:
Läßt sich so eine Tantive IV realisieren? Sicher; das Schiff ist in etwa so massig wie der BMF; es enthält mehrere Spielareale und Möglichkeiten, Gadgets einzubauen; es ist nicht viel länger als das Naboo Royal Starship (95 cm); die Statik sollte bei dieser Größe noch beherrschbar sein.
Hat das etwas mit der Film-TIV zu tun? Eher nicht. Das kann man auch nicht erwarten, wenn man 7-8 Meter "maßstabsgetreues" Schiff auf einen Meter zusammenschnurren läßt. Diese Variante entspricht eher der Lego-TIV: Platz ausnutzen, Spielmöglichkeiten hineinpacken, Filmszenen nur andeuten.
Immer noch zu klein? Definitiv. Es gibt ein paar Dinge, die man in dieser Größe noch nicht realisieren kann, oder nur unter weiterer Deformation der Proportionen. Ich würde gerne einen "Radar-Operator" in den Turm unterhalb des Radars setzen können und einen Kanonier in den vorderen Turm. Dazu sind die Türme jetzt noch zu schmal und niedrig. Für die Rettungskapsel habe ich keine gute Lösung - man könnte, wie bei dem Lego-Modell, natürlich die Dockschleusen abkoppeln, das ist aber definitiv nicht die Rettungskapsel aus dem Film, und diese wiedrum kann man in den Dockschleusen nicht verdeckt unterbringen. (An den Originalpositionen im "Keil" paßt sowieso keine Kapsel.) Die statischen Röhren sind zu klein, um darin Korridore einzufügen - damit fehlt in diesem Modell faktisch jeder Handlungsort aus dem Film! Das beliebte Minirig läßt sich auch nicht recht unterbringen, was für Kinder - die das Schiff nicht "fliegen" lassen können - eine wichtige Ergänzung wäre. Und die beschränkte Nutzbarkeit der "Keile" ist bedauerlich.
Ist das Schiff etwas für Sammler/Kinder? Das muß jeder selbst wissen. Für den Sammler ist natürlich die Abweichung der Proportionen und die absolute "Größe" negativ zu bewerten. Andererseits könnte das durchaus ein eindrucksvolles Modell werden. Sagen wir Tantive III dazu... Für Kinder steht das Modell einem BMF im Spielwert in nichts nach - höchstens in der Bekanntheit. Als OT-Schiff - und als erstes in der Saga jemals gezeigte Schiff - ist die TIV aber auch einprägsam und trotz Kurzauftritt wichtig.
Würde Hasbro so ein Schiff herausbringen? Auszuschließen ist es nicht. Das Modell paßt in dieser Konfiguration in das bevorzugte Schema von Hasbro. Es ist eines der wenigen, die sich noch als XXL-Variante vermarkten lassen. Es ist OT. Es ist klassisch. Es hat Kanonen ohne Ende. Es ist gegen einen Star Destroyer angetreten. Es ist Leias Schiff!
Andererseits: in dieser Größe ist es gerade ein Stück zu klein, um wichtige Spielmöglichkeiten hinzuzufügen (würde Hasbro es noch größer machen? Sehr unwahrscheinlich!). Das Naboo Royal Starship ist gefloppt, bei ähnlicher Größe (über die Ursachen läßt sich trefflich spekulieren). Und in Clone Wars war es auch nicht zu sehen... hat also keinen aktuellen Bezug für die Kids.
Würde ich es kaufen? Ohne Frage, wenn die Proportionen nicht noch weiter verzerrt werden, wenn die Playsetfunktionen sich in Grenzen halten, und das Ganze so detailliert wie der BMF ist. (Ich hätte auch das Republic Attack Shuttle gekauft, trotz Playset, wenn die Flügel nicht so fett geraten wären...) Licht und Sound wären mir egal (lassen sich hier aber sicher auch einbauen).
Aber die Wahrheit... ich hätte es gerne noch eine Spur größer. Bei etwa 160cm Länge ist Platz für Rettungskapsel, Mini-Rig, Kanonier und Radartechniker; Cockpit und Maschinenraum lassen sich wie beim BAT-AT in mehreren Ebenen bespielen; die "Keile" werden besser zugänglich. (Und meine Fresse, wäre das ein geiles Teil...) Bei etwa 250cm Länge wird das gesamte Schiff zweistöckig bespielbar, und man kann die statischen Röhren als Korridore öffnen. Bei 830cm Länge ist es maßstabsgetreu, und bei 15000cm Länge kann ich drin wohnen :-)

So, das war's. Ich will nicht länger TIV spammen... ob etwas in der Richtung kommt, werden wir ja früher oder später sehen. Falls es jemanden interessiert, kann ich die 160- und 250cm-Konzepte bei Gelegenheit mal posten, aber ansonsten bin ich schon still :-)

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 12543
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon MasterFliessie » Mi 15. Jun 2011, 22:12

Eine schöne Studie, die mich von meiner bereits gefaßten Meinung überzeugt.

Das Schiff wäre ein gutes Schiff/Spielset, welches mich sehr in Versuchung führen würde, trotz der von dir aufgeführten notwendigen "Kompromisse" beim Innenleben.

Beim Mittelteil der T-IV würde mir auch die Umsetzung als "aufklappbare Spielszene" gut gefallen, die dann aufgeklappt mit Figuren bespielt werden könnte, selbst wenn sie geschlossen zu niedrig für Figuren wäre.

Wenn die Klappen / Deckel etc. beim BMF und beim AT-AT geschlossen sind, interessiert's ja auch keinen wie's drinnen aussieht. ;-)

Bin echt gespannt, was es denn am Ende tatsächlich werden wird, daß neue XXL-Schiff! :bounce:
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Cairyn
........
........
Beiträge: 794
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon Cairyn » Mi 15. Jun 2011, 22:20

MasterFliessie hat geschrieben:Was die Länge von ca. einem Meter angeht: wie lang war eigentlich das Naboo Royal Starship?
Würde mich mal interessieren.
Hab zwar mal eines ausgepackt beim Durchde gesehen, kann mich aber nicht mehr an die Länge erinnern...
95cm alles in allem, davon sind aber die letzten 10cm nur die "Spieße" am Ende der Triebwerke, also keine bespielbare oder funktionale Zone. Das Schiff wirkt auch viel kleiner, da es relativ flach und spitz ist. Kein Vergleich mit dem BMF. Eine TIV gleicher Größe würde vermutlich erheblich massiger wirken.

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 12543
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon MasterFliessie » Mi 15. Jun 2011, 22:43

Hatte meinen Text bereits editiert und die Frage rausgenommen, weil ich zu spät gesehen hatte, daß du meine Frage schon im Text zu deinen Studien beantwortet hattest... :tongue3: :mrgreen:
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
LostBoy
.......
.......
Beiträge: 634
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 20:47
Kontaktdaten:

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon LostBoy » Mi 15. Jun 2011, 23:08

Wahnsinn Cairyn !!!!

So viel Arbeit, die du dir gemacht hast!!!

Wenn ich Hasbro wäre würde ich es, spätestens jetzt, bauen! Als Sammler würde ich gerne eine Tantive IV haben, hoffentlich hört (liest) Big H das.
Hier ist meine Seite mit aktuellen Merchandise News und diversen anderen Star Wars Informationen:

Lost Boys World

It`s your World... JOIN

Benutzeravatar
stormtrooper1980
...........
...........
Beiträge: 5484
Registriert: Do 1. Jun 2006, 00:04
Wohnort: Hagen

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon stormtrooper1980 » Do 16. Jun 2011, 19:50

Erstmal ein großes Lob an Cairyn, sehr interessant was du uns da präsentierst.
Ich finde 1 Meter für die T IV schon sehr gut, denn nachdem ich die obrigen Bilder gesehen habe dürfte sie auf keinen Fall kleiner sein.
Andersrum ist es imo auch seeeehr unwarscheinlich das Hasbro, falls sie jemals eine T IV machen, größer als einen Meter planen.
Das man auf Grund der ungünstigen Form des Raumschiffes den Innenbereich nicht filmgetreu hinbekommt ist klar.
Deshalb würde es mir gefallen wenn Hasbro wenigstens den Außenbereich von den Proportionen relativ stimmig umsetzt (für die Sammler) und im Innenbereich könnten sie eigentlich an Spielmöglichkeiten einbringen was sie wollen (für die Kinder).


P.S.
Was mir gerade noch einfällt in Bezug auf XXL Vehicle.
Ich fänd es klasse wenn Hasbro Darth Mauls Sith Infiltrator in XXL oder zumindest in XL neu rausbringt.
Den Sith Infiltrator den es ja in der T30AC Line gab war ja hoffnungslos runterskaliert, daß war echt ein Beispiel wie man es "NICHT" macht
Join the dark Side

Cairyn
........
........
Beiträge: 794
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon Cairyn » Do 16. Jun 2011, 22:43

stormtrooper1980 hat geschrieben: Ich finde 1 Meter für die T IV schon sehr gut, denn nachdem ich die obrigen Bilder gesehen habe dürfte sie auf keinen Fall kleiner sein.
Andersrum ist es imo auch seeeehr unwarscheinlich das Hasbro, falls sie jemals eine T IV machen, größer als einen Meter planen.
Vielleicht einen Meter zehn ;-)

Das Dumme wäre da auch, daß man mit "mehr Länge" nicht automatisch mehr Spielwert oder mehr Filmtreue bekommt - eins zwanzig oder eins fünfzig würde halt nur bedeuten, daß die Figuren etwas mehr Kopffreiheit hätten.

Die nächste praktische Größenstufe läge so bei 250cm, wo man dann mit zwei Ebenen arbeiten kann und tatsächlich Gänge und Räume mehr oder minder wie im Film gestalten kann (mit einiger Phantasie bei der Platzierung). Das kann man sich als betuchter Fan und Modellbauer vielleicht in jahrelanger Arbeit ins Wohnzimmer bosseln, ist aber schon verdammt groß! (Und selbst da paßt keine Figur in die vier kleinen Geschütze, und die Rettungskapseln sind auch noch zu klein für zwei Droiden.)

Das hier wären die besprochenen Stufen, von rechts nach links: BMF, 1-Meter-TIV wie oben, 2.50-Meter-TIV, 8-Meter-TIV, ein Mensch.

Bild

Die 8-Meter-TIV wäre dann 1:18 im Figurenmaßstab (knapp 150 Meter). Siehe auch weiter oben im Thread das Bild mit einer solchen TIV auf einem Truck... zumindest braucht man sich um das Innenleben dann keine Gedanken mehr zu machen, denn den Deckel abheben kann man nur noch mit Kran.

Ja, der Sith Infiltrator von Hasbro ist schon bescheiden. Lucasfilm hat den aber auch nicht besonders gut in Szene gesetzt. Genau wie Darth Maul selbst... war leider eine Unart der Prequels, möglichst viele Designs (davon einige sehr gute, andere weniger *ahem*) in möglichst kurzen Einstellungen zu verheizen.

Benutzeravatar
guanabatz
..........
..........
Beiträge: 4121
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 00:33
Wohnort: Siegen

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon guanabatz » Di 21. Jun 2011, 12:22

Cairyn, schon mal bei HASBRO in der EntwicklungsabteilungfürStarWarsnerdsbeworben? ;)
We need: A BIG XXL Y-Wing Fighter [Die Hoffnung stirbt zuletzt]....and never again Leukemia.

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3796
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon Schmendrik » Di 21. Jun 2011, 14:00

guanabatz hat geschrieben:Cairyn, schon mal bei HASBRO in der EntwicklungsabteilungfürStarWarsnerdsbeworben? ;)
Ich gehe davon aus, dass Caiyn da schon irgendwie die Finger drin hat. Die Grafiken sehen recht professionell aus.
Los Cairyn sag's uns: Sind wir hier Versuchskaninchen für hasbro? ;-)

Cairyn
........
........
Beiträge: 794
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon Cairyn » Di 21. Jun 2011, 23:11

Schmendrik hat geschrieben:Ich gehe davon aus, dass Caiyn da schon irgendwie die Finger drin hat. Die Grafiken sehen recht professionell aus.
Los Cairyn sag's uns: Sind wir hier Versuchskaninchen für hasbro? ;-)
LOOOL! 'n paar zusammengeklatschte Grundkörper. Die meiste Zeit hat da in Anspruch genommen, Tantive-IV-Modellbilder zu durchforsten und Teile passend umzugrößern, damit wenigstens ein paar Figuren reinpassen.

Ein vollständig ausgeführtes Schiff sähe eher so aus:

Bild

oder meinetwegen so:

Bild

oder so, je nach Stil...:

Bild

Aber im Ernst, für Hasbro Star Wars-Toys zu designen hat natürlich seinen Reiz. Vermutlich ist allerdings die Bezahlung eher bescheiden, und man kann ja nicht machen, was man will... sondern hat das umzusetzen, was die Marketer sich ausdenken. "Hier noch eine abschießbare Kanone. Die Spitze bitte aus Weichgummi, wegen der Sicherheit. Nicht länger als 80 cm, und denken Sie an den Platz im Regal! Was, Sandkriecher, was soll das sein? Nee, lassense mal, die Gören werden das auch so kaufen..."

Wenn schon, dann Management, bitte! Entscheidungsgewalt! Macht! Muhahaha!

Dann gibt's in den nächsten Jahren eine hübsche Serie an Großmodellen... Tantive IV nicht unter 150cm, Radiant VII natürlich, ganz klar einen Rebel Transport, Jabbas Barke selbstverständlich, und ein Sandkriecher mit Innenleben. (So gerne ich eine Medical Frigate hätte, da hört's maßstäblich irgendwie auf, aber vielleicht kann man für Großmodelle einen anderen Maßstab einführen... aber nicht so etwas Popeliges wie Action Fleet...)

Weiter geht's mit einem LAAT/c mit einkoppelbarem AT-TE, einem MTT, vielleicht ein AT-OT, der Sklave I (aber größer als das letzte Modell... hey, wir reden hier von Boba Fett, Boba fliegt nicht im Stehen!), einem größeren Y-Wing, einem größeren B-Wing (damit der relative Maßstab erhalten bleibt...), zu einem Bongo lasse ich mich auch noch überreden. Ein Imperial Shuttle mit mindestens vier Sitzen im Cockpit und einer besseren Ausstattung, eine Ionenkanone und ein Hoth-Generator-Set, und ein neues Ronto.

Zwei neue Podracer (mindestens... und die alten könnte man mal updaten...), Dookus Solarsegler, einen vernünftigen Sith Interceptor, Padmes Jacht, Palpatines Shuttle, das Sentinel-Shuttle, und dann kann man langsam darüber nachdenken, ob man ein paar EU-Fahrzeuge herausbringt (es gibt da einige sehr interessante Designs) oder einige der obskuren Vehikel aus den Filmen (aber nicht die Twilight, gute Güte, mit diesem Schuhkarton hat sich kein Designer mit Ruhm bekleckert!).

Natürlich ist Hasbro nach sechs Monaten pleite. Aber Hölle, was für sechs Monate das sein werden!
WÄHLT MICH! WÄHLT MICH!

*ahem*

Benutzeravatar
stormtrooper1980
...........
...........
Beiträge: 5484
Registriert: Do 1. Jun 2006, 00:04
Wohnort: Hagen

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon stormtrooper1980 » Mi 22. Jun 2011, 12:40

Hört sich alles großartig an Cairyn, meine Stimme hast du.

Was das EU betrifft hast du doch bestimmt noch einen Platz für Xizors Virago und ein Update des Outriders, oder?
Join the dark Side

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 9331
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon AlrikFassbauer » Mi 22. Jun 2011, 17:13

Virago war tatsächlich einmal zu SOTE angedacht - ist aber vermutlich nie ganz zur Ausführung gekommen.
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Cairyn
........
........
Beiträge: 794
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon Cairyn » Mi 22. Jun 2011, 21:42

AlrikFassbauer hat geschrieben:Virago war tatsächlich einmal zu SOTE angedacht - ist aber vermutlich nie ganz zur Ausführung gekommen.
Eigentlich schade; so besonders viele EU-Schiffe gibt es ja nicht. Die (furchtbare) Outrider... dann ein paar kleinere Concept-Schiffchen wie den Einmann-Snowspeeder und das One-Pod-Cloud-Car... ein oder zwei spezifische Repaints wie den Rebellen-TIE... gab's sonst noch was? Ansonsten doch nur Figuren, und die jetzt auch nicht mehr...

Benutzeravatar
very-crazy-auction
..........
..........
Beiträge: 3006
Registriert: So 23. Jan 2005, 14:51
Wohnort: Black Forest
Kontaktdaten:

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon very-crazy-auction » Do 23. Jun 2011, 12:25

Nun, alle EU Figuren der letzten 4 Jahre zusammen gefasst, ich glaube da kommen wir auf über 100 ;)
Manche fallen uns ja net auf (z.B. Ani mit Tattoo, Ani Spirit, Hawkbat Clone, Commander Appo, diverse Figuren aus
den EVO Sets, Revan, Malak, Foul Moudama, Shak Ti TFU, mehr als die Hälfte aller Comic Pack Figuren etc. pp.)

Aber richtg ist, das uns Raumschiffe / Fahrzeuge wirklich fehlen. Ein Virago oder neuer Outrider wären fein.
Wobei...damals fanden die Outrider alle Endgeil :)

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 9331
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon AlrikFassbauer » Do 23. Jun 2011, 14:18

Nun ja, The Clone Wars bekommt ja die Raumschiffe ... Wennauch in kleinerem Maßstab ...
Und außerdem bekamen wir ja auch *richtig große* Fahrzeuge in den letzten paar Jahren ...
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3796
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon Schmendrik » Fr 24. Jun 2011, 12:11

Von der Virago gibt's doch irgendein Modell. :scratch:
Ein Bausatz wenn ich mich recht erinner. Müsste irgendwo im Keller umliegen.
Hat schon mal jemand das Teil zusammengebaut?
Ist es anschaubar, oder ein totaler Flopp?

Benutzeravatar
GrandMoff-Tarkin
_
_
Beiträge: 87
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 13:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon GrandMoff-Tarkin » Sa 25. Jun 2011, 16:53

Ja, ich hatte das Modell.
War glaub ich von MPC/Ertl.
Hab ich selbst gebaut. Sogar die Flügel waren schwenkbar und die Kanonen auch.
Ist aber leider bei einer Dachbodenentrümpelung verloren gegangen. Schade.

War aber echt schmuck.
"Do or do not. There is no try."

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 9331
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: TVC Gerüchteküche

Beitragvon AlrikFassbauer » Mo 4. Jul 2011, 11:09

Da noch nicht *offiziell* bestätigt, tue ich es als Gerüchte hier rein :

Mobile Clone Wars - Kanone (ist nicht in einem Q&A von hier neulich mal danach gefragt worden ?) :
http://www.jeditemplearchives.com/conte ... 5/#details

Daneben listet - according to Galactic Hunter - Entertainment Earth angeblich ein "Mandalorian Gunship" auf.
Der Link funktioniert aber nicht mehr : http://www.entertainmentearth.com/prodi ... er=HS30494
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037


Zurück zu „The Vintage Collection / TVC (2010 - )“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste