Buraki's Modellwerkstatt

Alles aus dem Bereich der handelsüblichen & lizensierten Modellbausätze, was noch nicht in den Bereich "Custom-Made" fällt
Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 162
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Di 22. Mai 2018, 05:57

Nur die Kugeln auf der Brücke sind aus Holz, der Rest aus
Styreneplatten. Das Holz musste ich mit Klarlack
lackieren, trocknen lassen und schleifen. Und das solange bis
alles glatt war.
Ja, der Name..Die meisten klingen besser wenn man sie nicht
übersetzt: Henker, Auslöscher und Kriegslüstern zB.
War aber nicht leicht was zu finden, die meisten Namen waren schon
vergeben. Die heroischen Schiffsnamen werden wohl die Rebellen
verwenden, während die Imperialen eher düstere Namen benutzen.
Jedenfalls suchte ich einen Namen seit ich vor etwa 20 Jahren zum
erstenmal über den Bau des Destroyers nachdachte.
Und die Suche ist erst abgeschlossen wenn das Namensschild
fertig ist. ;-)
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5526
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon workhard » Di 22. Mai 2018, 10:10

Abartig geil die Details.....Hut ab! :salute:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Opi Wan
.......
.......
Beiträge: 342
Registriert: Di 23. Sep 2014, 23:17

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Opi Wan » Di 22. Mai 2018, 22:36

Habe ich auf den ersten beiden Bilder gesehen das nur die zwei Kugeln aus Holz sind.
Ich hatte für meinen Cylon anfangs auch ein Schwert aus Holz gebastelt aber das war einfach nur rau.
Gut zu wissen das Lackieren und schleifen in mehreren Durchgängen gut funktioniert.

Wie gesagt der Name klingt gut und man sollte die Übersetzung vielleicht gar nicht beachten. :) :thumbright:

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 162
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Di 22. Mai 2018, 23:05

Ja, deine Customs sind schon eine eigene Liga.
Das Bearbeiten von Holz ist recht Zeitaufwendig. Übrigens
hier das erste Teil des Rumpfaufbaues.
20180522_225030(0)-768x1024.jpg
Mit 7cm länge ist es eines der kleinsten Teile.
Alles graviert und Miniteile aufgeklebt, wie es mit dem ganzen Rumpf
geschehen wird.
Also ein gravierendes Ereignis. :mrgreen:
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 162
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Fr 25. Mai 2018, 13:19

Hallo zusammen, hier ein kleines Update zum Wochenende.
Das erste Aufbaudeck ist fertig, die Brücke sitzt und die ersten
Farbschichten sind aufgetragen. Ich bin Zufrieden mit dem
Ergebnis.
Bis jetzt ist die Ähnlichkeit zum normalen Stardestroyer immens.
Das ändert sich ab dem nächsten Aufbau.
20180525_130531-1024x768.jpg
20180525_130553-1024x768.jpg
20180525_130613-1024x768.jpg
Jetzt werden die Aufbauten größer und länger.
Viel Spaß beim betrachten der Bilder.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5526
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon workhard » Fr 25. Mai 2018, 19:20

Hammer , wie immer..... :thumbright:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Opi Wan
.......
.......
Beiträge: 342
Registriert: Di 23. Sep 2014, 23:17

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Opi Wan » Fr 25. Mai 2018, 21:02

Du legst ja ein ganz schönes Tempo vor. :)
Wie hast Du die Platten graviert? Die Fugen sehen aus als würden sie hoch stehen oder täuscht das?

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 162
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Fr 25. Mai 2018, 21:47

Das richtig, ich schneide mit einem Skalpell in das Plastik.
Dabei entstehen kleine Verwerfungen neben dem Schnitt.
Das sie ich sie nicht abgeschliffen habe liegt nur daran,das der
Schnitt sonst nicht zu sehen wäre wenn ich das Modell lackiere.
Dateianhänge
20180525_212438-1024x768.jpg
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
Luke Starkiller
.........
.........
Beiträge: 2041
Registriert: Mo 4. Mai 2015, 18:20
Wohnort: Dortmund

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Luke Starkiller » Sa 26. Mai 2018, 13:56

Schon wieder eine tolle Arbeit und ein beachtliches Tempo. Bin auf die weiteren Fortschritte gespannt.

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 162
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Di 5. Jun 2018, 02:27

Es gibt neues von der Werkbank.
Weitere Teile des Aufbaues sind dazugekommen. Wie üblich
fügte ich Details en gros hinzu. Auch wenn man es nicht sieht,
inklusive der Streben im Inneren besteht das ganze schon aus
3300 Teilen.
Für die ersten Wände fertigte ich Erweiterungen an.
20180604_105651-1024x768.jpg
...und setzte den Brückenaufbau an seinen Platz.
20180531_112403-1024x768.jpg
20180604_105807-1024x768.jpg
Nun kamen die ersten Kanonen dran.
20180604_105726-1024x768.jpg
Jetzt lackierte ich alles.
20180605_020604-1024x768.jpg
20180605_020506-1024x768.jpg
20180605_020705(0)-1024x768.jpg
20180605_020623-1024x768.jpg
20180605_020741(0)-1024x768.jpg
Es fehlt zwar noch die Detailbemalung, aber zufrieden mit dem
Ergebnis bin ich schon jetzt.
Weiterhin viel Spaß beim betrachten der Bilder.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5526
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon workhard » Di 5. Jun 2018, 20:34

:thumbright:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Biker Scout
..........
..........
Beiträge: 4708
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Biker Scout » Mi 6. Jun 2018, 09:58

Tolles Ergebnis bisher :-)
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
Luke Starkiller
.........
.........
Beiträge: 2041
Registriert: Mo 4. Mai 2015, 18:20
Wohnort: Dortmund

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Luke Starkiller » Mi 6. Jun 2018, 17:01

Unglaubliches Projekt. Entwickelt sich schon großartig. :thumbright:

argon
....
....
Beiträge: 73
Registriert: Di 10. Mai 2016, 15:02

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon argon » Mi 6. Jun 2018, 19:25

Klasse Arbeit! 3300 Teile in dem Stadium ist schon ne Hausnummer. 8)

Benutzeravatar
Opi Wan
.......
.......
Beiträge: 342
Registriert: Di 23. Sep 2014, 23:17

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Opi Wan » Mi 6. Jun 2018, 23:57

Es ist wirklich schön zu sehen mit wie viel liebe zum Detail Du dich Stück für Stück voranarbeitest. :thumbright:
Zuletzt geändert von Opi Wan am Do 7. Jun 2018, 13:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Biker Scout
..........
..........
Beiträge: 4708
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Biker Scout » Do 7. Jun 2018, 09:41

Vor allem wird das ein riesiges Teil :-)
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 162
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Di 12. Jun 2018, 02:16

Ein kleines Update.
Ja, die Größe, ich bin an einem Punkt angelangt, an dem meine
Werkbank zu kurz wird. :mrgreen:
Aus Kleinteilen baute ich die Hauptgeschütze. Diese hängen
UNTER dem Destroyer. Der Gedanke dahinter war folgender:
Wenn ein Stardestroyer über einer Stadt schwebt könnte er doch
den Bodentruppen Feuerschutz geben. Natürlich hat mein Schiff
noch genügend Kanonen auf der Oberseite, keine Sorge.
Hier der Bau der Geschütze.
20180611_101706-1024x768.jpg
20180611_141631-1024x768.jpg
20180611_233128-1024x768.jpg
Dann kam die vordere Erweiterung des Aufbaus an die Reihe.
20180612_014225-1024x768.jpg
20180612_014204(0)-1024x768.jpg
Auch hier Kanonen, die armen Rebellen.
20180612_014354-1024x768.jpg
Gut zu sehen, die oberen Kühlöffnungen.
20180612_014308-1024x768.jpg
Und hier ein Blick auf den gesamten Aufbau.
20180612_014104-1024x768.jpg
20180612_014150-1024x768.jpg
Das neue Teil ist noch nicht befestigt. Erst kommt das nächste
Aufbaudeck. Jetzt ist der unterschied zum normalen SD offensichtlich.
Und es wird noch besser/schlimmer. :twisted:
Weiterhin viel Spaß beim betrachten der Bilder.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
Darth Butzi
...
...
Beiträge: 23
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 18:43
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Darth Butzi » Di 12. Jun 2018, 16:10

Hallo Buraki,
das ist sehr beeindruckend. Ich finde es bemerkenswert, wenn Menschen so kreativ drauf los arbeiten können, zum Teil eben nicht mal mit einem genauen Fahrplan bis zum Ende. Das ist bei einem solch komplexen Projekt auch gar nicht möglich.
Freue mich schon auf die kommenden Berichte. :)
why so serious ?

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5526
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon workhard » Di 12. Jun 2018, 19:09

Geniale Arbeit!
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Luke Starkiller
.........
.........
Beiträge: 2041
Registriert: Mo 4. Mai 2015, 18:20
Wohnort: Dortmund

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Luke Starkiller » Mi 13. Jun 2018, 06:35

Tolle Arbeit und interessante Dokumentation der Teilschritte. Du legst ja echt ein irres Tempo vor.

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 162
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » So 17. Jun 2018, 16:42

Und ein neues Update.
Ich stellte den hinteren Bereich des Aufbaudecks fertig.
Zuerst kam das Grundgerüst an die Reihe, dann die Verkleidung.
20180615_163230-1024x768.jpg
20180615_163300-1024x768.jpg
20180615_163242(0)-1024x768.jpg
Hier mal ein Größenvergleich um zu zeigen wie groß einige
Details sind.
20180616_163329-768x1024.jpg
Und es gibt eine Menge Details.
20180616_163845-1024x768.jpg
20180617_134026(0)-1024x768.jpg
20180617_140706-1024x768.jpg
20180617_140724-1024x768.jpg
20180616_164031-1024x768.jpg
Mit Farbe sieht das ganze besser aus.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 162
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » So 17. Jun 2018, 16:58

20180617_161147-1024x768.jpg
20180617_161253-1024x768.jpg
Jetzt noch ein kleiner Vergleich zum 60 cm Stardestroyer.
Der kleine Fliegens.... ist die Tantive IV.
20180617_161455-1024x768.jpg
20180617_161718-1024x768.jpg
Jetzt sind es schon 6500 Teile und viele kommen noch
dazu. Ein weiteres Aufbaudeck ist auf der Werkbank, obwohl
da kaum noch Platz ist. Dieses Teil ist 120 cm lang.
Als nächstes kommt die Baugruppe mit dem Reaktor an die
Reihe und die Hangare.
Viel Spaß beim ansehen der Bilder.
Zuletzt geändert von Buraki am Di 19. Jun 2018, 10:52, insgesamt 1-mal geändert.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
Bulkhead
.....
.....
Beiträge: 121
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 13:56
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Bulkhead » Mo 18. Jun 2018, 11:09

Das ist phänomenal!!!
Bin begeistert.
Sag mal, wie wär's wenn du immer parallel zwei baust und einen verkaufst?
Das würde doch sicher viel Geld bringen.

Wie hoch sind den die Materialkosten für ein 1,20m langen Destroyer?

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3665
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Schmendrik » Mo 18. Jun 2018, 11:18

Bin leicht verwirrt. :?:
Sehe ich richtig, dass das Teil auf dem letzten Bild nur der Aufbau ist, und das ganze Modell dann ungefähr dreimal so lang ist? :shock:

Benutzeravatar
Buraki
......
......
Beiträge: 162
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 08:15
Wohnort: Halstenbek

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Buraki » Mo 18. Jun 2018, 12:40

@ Bulkhead
2 von den Monstern? Wer würde sich so ein gigantisches
Modell kaufen? Und wo lasse ich die Teile während des
Baus, ich habe zwar eine große Wohnung aber nicht unendlich
Platz.
Gelegentlich übernehme ich Auftragsbauten, das braucht
aber viel Zeit. Planung und Bau gehen nicht so schnell.
Hm, Materialkosten. Das hängt von den verwendeten Materialien
ab. Verwendet man Polystyrolplatten schätze ich die Kosten
auf ca. 300 Euro. Könnte man aber in die Höhe treiben.
Beim Falcon haben ein paar Modellbauer Zurüstsätze im Wert
von 2000 Euro verwendet.
@ Schmendrik
Da hast du richtig gesehen. Das ist aber nur der obere Teil
des Aufbaus. Den unteren siehst du hier. :mrgreen:
20180618_122837(0)-1024x768.jpg
Der Destroyer hat andere Proportionen als der aus den
Filmen, die Aufbauten werden über die Hälfte des Rumpfes
gehen, die Gesamtlänge wird ca 2,3 Meter betragen.
Tu es...Oder tu es nicht, es gibt kein versuchen :thumbup:

Benutzeravatar
Biker Scout
..........
..........
Beiträge: 4708
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: Buraki's Modellwerkstatt

Beitragvon Biker Scout » Mo 18. Jun 2018, 13:26

Was ein gigantisches Teil :-) Wirklich toll :-)
STAR WARS Neo-Sammler :drunken: :toothy7:


Zurück zu „Star Wars Modellbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast