The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Alles über Star Wars Bücher, Comics, Filme, Musik und Spiele etc.
Benutzeravatar
Ronking
.............
.............
Beiträge: 7013
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Ronking »

Ich will ja generell weniger streamen und lieber ne DVD haben. Ich bin Sammler und steh in der Hinsicht auf Materielles ;-)
Hoffentlich gibts da zeitnah was

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 21091
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Durchde »

Lohnt sich das denn heute bei der Kurzlebigkeit überhaupt noch? Schaut man sich solche Serien zweimal an? Da finde ich fix Preise beim Streaming besser, vor allem da ich eh mit dem schauen nicht mehr nach komme 😛

Benutzeravatar
Panzerfuchs
........
........
Beiträge: 1136
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Panzerfuchs »

Ronking hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 13:52
Ich will ja generell weniger streamen und lieber ne DVD haben. Ich bin Sammler und steh in der Hinsicht auf Materielles ;-)
Hoffentlich gibts da zeitnah was
Ich bin das eher deiner Meinung. Ich möchte auch nicht wirklich viel Geld für das streamen ausgeben. - Andererseits gibt es mir im Moment aber echt zu viele Streaming Dienste und jeder hat mal etwas, das mir grundsätzlich gefallen würde. Das wäre dann auch ziemlich teuer im Monat. Außerdem schaue ich mir ältere Dinge doch öfter mal an. Daher habe ich zusammen mit meiner Frau auch eine ziemlich große DVD-Sammlung von über 200 Filmen. Ich sage immer, lieber mal eine Klassiker, den man kennt und weiß was man bekommt, als etwas Neues, was mich enttäuscht.
Früher war ich Stammgast in der Videothek im Ort. Das war eher das was mir gefallen hat, war aber auch nicht billig auf die Dauer. Der große Vorteil ist halt, dass man nichts in seiner Wohnung aufbewahren muss und keine Platzprobleme hat, dafür kriegt man ältere Dinge aber wohl auch nicht mehr zu sehen.
Wir machen es eigentlich so, dass wir uns Filme irgendwo mal anschauen. Kino oder Leih-DVD und uns diese dann ggf. kaufen, weil uns der Film so gut gefallen hat, dass wir in öfter mal anschauen. Klar, bei gewissen bekannten Filmreihen kaufe ich die auch, ohne den Film vorher gesehen zu haben! :mrgreen:

Benutzeravatar
Panzerfuchs
........
........
Beiträge: 1136
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Panzerfuchs »

Ronking hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 13:52
Ich will ja generell weniger streamen und lieber ne DVD haben. Ich bin Sammler und steh in der Hinsicht auf Materielles ;-)
Hoffentlich gibts da zeitnah was
Ich bin das eher deiner Meinung. Ich möchte auch nicht wirklich viel Geld für das streamen ausgeben. - Andererseits gibt es mir im Moment aber echt zu viele Streaming Dienste und jeder hat mal etwas, das mir grundsätzlich gefallen würde. Das wäre dann auch ziemlich teuer im Monat. Außerdem schaue ich mir ältere Dinge doch öfter mal an. Daher habe ich zusammen mit meiner Frau auch eine ziemlich große DVD-Sammlung von über 200 Filmen. Ich sage immer, lieber mal eine Klassiker, den man kennt und weiß was man bekommt, als etwas Neues, was mich enttäuscht.
Früher war ich Stammgast in der Videothek im Ort. Das war eher das was mir gefallen hat, war aber auch nicht billig auf die Dauer. Der große Vorteil ist halt, dass man nichts in seiner Wohnung aufbewahren muss und keine Platzprobleme hat, dafür kriegt man ältere Dinge aber wohl auch nicht mehr zu sehen.
Wir machen es eigentlich so, dass wir uns Filme irgendwo mal anschauen. Kino oder Leih-DVD und uns diese dann ggf. kaufen, weil uns der Film so gut gefallen hat, dass wir in öfter mal anschauen. Klar, bei gewissen bekannten Filmreihen kaufe ich die auch, ohne den Film vorher gesehen zu haben! :mrgreen:

Mal ehrlich, durch das Streamen, so kann ich es zumindest bei meiner Einheit und den dortigen jungen Kollegen beobachten, kriegt man doch gar kein gemeinsames Gesprächsthema zustande. Die einen kennen die Serie oder den Film, die anderen nicht. Da bilden sich dann immer wieder "Grüppchen" die ihre Suppe kochen und sich über ihr Thema unterhalten, während andere da einfach gar nichts dazu sagen können. Auch eine Art "Informationsblase".

Wenn die Streamingdienste mal nach "Gebrauch" abrechnen, dann wäre ich dabei. Dann würde ich nur das Bezahlen, was ich auch schaue, und das ist im Moment verdammt wenig!

Benutzeravatar
Panzerfuchs
........
........
Beiträge: 1136
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Panzerfuchs »


Cairyn
........
........
Beiträge: 834
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Cairyn »

Durchde hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 14:45
Lohnt sich das denn heute bei der Kurzlebigkeit überhaupt noch? Schaut man sich solche Serien zweimal an? Da finde ich fix Preise beim Streaming besser, vor allem da ich eh mit dem schauen nicht mehr nach komme
Das kommt auf die Serie drauf an. Ich glaube nicht, daß ich z.B. "Dexter" oder "Sons of Anarchy" zweimal gucken würde. Star Wars ist da schon was anderes. Und dazwischen gibt es viele Schattierungen.

Insgesamt have ich schon so einiges an DVDs, was ich vielleicht nie wieder gucken werde (vielleicht aber doch). Umgekehrt habe ich aber auch Amazon Prime und gucke da viel, viel weniger, als ich könnte und müßte, damit das Ganze die Kohle wert wäre. (Und dann noch einen Streamingdienst obendrauf? Mmmh nein, eher nicht oder nur im fließenden Wechsel.)

Benutzeravatar
CommanderCody212th
.........
.........
Beiträge: 2556
Registriert: Sa 2. Okt 2010, 22:51
Wohnort: OWL (HQ der 212th / Strategieplanung)

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von CommanderCody212th »

Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Das ist der Weg !
"The Mandalorian" wird für mich immer interessanter. :D :thumbright:
Codys SW-Sammlung: Magie der Klone
viewtopic.php?f=22&t=8213


Codys Suchanfragen:
viewtopic.php?f=12&t=8192

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 9537
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von AlrikFassbauer »

darthmokki hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 21:13
wow das star wars Feeling was da rüberkommt kann machen Kinofilm leicht schlagen...bitte noch 10 Staffeln in dieser Qualität!
Genau das Gefühl hatte ich schon beim Betrachten der Trailer ...

Zum Thema DVD vs. Strömen : Mir fallen in manchen Filmen viele Details erst beim zweiten Schauen auf ...
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
Blizzard Force
.........
.........
Beiträge: 1999
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 19:39
Wohnort: Blizzard 1 / Jüchen

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Blizzard Force »

Ich sags mal mit einem - spoilerfreien - Bild... ;)

Mando.jpg
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5E80E62D
"The power that we are dealing with here...is immeasurable."

Custom-Seite: https://www.facebook.com/blizzardforcecustoms

Benutzeravatar
Detaleader
.......
.......
Beiträge: 314
Registriert: Do 22. Mär 2012, 17:53
Kontaktdaten:

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Detaleader »

Heimkino release auf jeden Fall! Aber bitte nicht mehr auf DVD. Lieber Blu oder gleich 4K Scheibe.

Resistance gibt es aktuell nur auf DVD und ich könnt mich dumm und dämlich darüber ärgern. Lasst doch bitte jemand dieses überholte Format endgültig aussterben. Blu Player kosten nix mehr, die Technik ist deutlich besser und es passt mehr auf die Scheiben drauf.

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 9537
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von AlrikFassbauer »

Ich habe immer noch keinen Blueray Player. Wozu auch ? DVD gibt mir alles, was ich brauche.

Ich will nicht jeden Pickel im Gesicht sehen müssen.
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
Panzerfuchs
........
........
Beiträge: 1136
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Panzerfuchs »

Ja, ich bin weiterhin für DVD. Ist billiger als Blue Ray und man kann die überall abspielen. Auch auf dem Laptop oder PC. Auf der Arbeit hab ich sogar öfter mal Probleme, weil nicht alle PCs Blue Rays mit dienstlichen Belangen abspielen können.
Ich gebe zwar zu, dass die Auflösung bei Blue Ray oder 4K besser ist, aber dazu braucht man auch den entsprechenden Fernseher bzw. auch die Augen dazu.
Bei mir sind auch einige junge Kollegen, die momentan so im Fernseher und Blue Ray Fieber sind. Größer besser usw. 3000,- Euro für eine Fernseher ausgeben... . So war ich früher auch mal. Ist bei mir vorbei. Da gibt es in meinem Leben für mich persönlich ganz andere Dinge, für die ich mein Geld heute ausgeben möchte.
Mir reicht die DVD von der Qualität her absolut.
Ein Kino-Erlebnis, wie ich es gerne habe, kann man zu Hause eh nicht "nachstellen". Dafür müsste man sein eigenes Kino haben.

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1788
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Vokoun »

Ich bin von den ersten drei Folgen mega begeistert.

Und zum Thema streamen, ja früher müsste ich DVDs und Blu Ray sammeln, heute sage ich ganz klar Nein Danke.
Ich kaufe mir im Jahr vielleicht 5-6 Filme die ich dann auch mehrmals schaue,gern Rest leihe ich und gut ist.mdie Platz Ersparnis ist Gold wert.

Ansonsten halte ich es wie Panzerfuchs, lieber einen ollen Film den man kennt als eine neue Gurke über die man sich ärgert

Cairyn
........
........
Beiträge: 834
Registriert: Do 28. Apr 2011, 01:23

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Cairyn »

Panzerfuchs hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 20:47
Ein Kino-Erlebnis, wie ich es gerne habe, kann man zu Hause eh nicht "nachstellen". Dafür müsste man sein eigenes Kino haben.
Dann sitzen da aber fremde Leute drin! :mrgreen:

Benutzeravatar
Detaleader
.......
.......
Beiträge: 314
Registriert: Do 22. Mär 2012, 17:53
Kontaktdaten:

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Detaleader »

Cairyn hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 11:40
Panzerfuchs hat geschrieben:
Mo 25. Nov 2019, 20:47
Ein Kino-Erlebnis, wie ich es gerne habe, kann man zu Hause eh nicht "nachstellen". Dafür müsste man sein eigenes Kino haben.
Dann sitzen da aber fremde Leute drin! :mrgreen:
Die fremden Leute sind der Hauptgrund wieso ich immer seltener ins Kino gehe :D

Ich finde auch sehr interessant, wie breit das Bild gewählt wurde für The Mandalorian. Hat schon "Kino Optik".

Hier auch mal ein sehr genialer Einblick in die VFX Technik die man bei The Mandalorian benutzt: https://youtu.be/Hjb-AqMD-a4

Benutzeravatar
titusillu
.........
.........
Beiträge: 2434
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:57

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von titusillu »

Also mir hat Mandalorian bisher sehr gut gefallen. Das Format selber (also die Art wie die Serie angelegt ist) ist ziemlich altmodisch, das kann man gut oder schlecht finden, in der ersten Folge war ich tatsächlich darüber etwas enttäuscht, zu anspruchsvoll sind heute bei "modernen" Serien oftmals die Charaktere gezeichnet, die geschichtsbögen gespannt und verschachtelt. Aber vielleicht liegt hier gerade der Charme dass man da so gut "nostalgisch" sein kann. Auf jeden Fall fand ich Folge 2 besser, oder vlt kam ich einfach nur langsam "rein". Folge 3 hatte auch einiges zu bieten, also mal sehen wohin die Reise geht. Da man frei von dem ganzen Machtgedöns und den Skywalker Familienstreitereien ist kann man hier eine sehr klassische SF Geschichte im SW Universum geniessen, mit Charakteren die spannend sind und die man "glaubt" ansatzweise zu kennen (wenn ich jetzt "Jawa" sage spoilertdas hoffentlich nicht).

Zum Streamen allgemein, warum nicht. ich bin aber eher der "Habe gern", hat für mich was mit dem gesamten Paket zu tuen, Hülle, Scheibe, aber ja, auch Geld bezahlen um es danach zu besitzen. Ich bin immer gerne in Videotheken gegangen, oft mit ganz anderen Sachen die ich eigentlich vorher nicht auf dem zettel hatte, das passiert mir beim Streamen eher nicht, und ich schau dann oft den letzten Mist, zumindest mal 1 oder 2 Folgen von irgendwas dass Bekannte gerade in den Himmel loben. Wenn ich was ganz toll finde kaufe ich es gerne, auch gerne 2 Hand, zB gerade erst "Time Machine" aus den 50er oder 60er Jahren. Und freue mich drauf es mal mit den Kindern zu schauen, oder auch wenn ich mal alleine zuhause bin :-).

Und ganz am Rande; bei den ganzen Streaming Diensten zahlt man nicht gerade wenig Geld, und man kriegt am Ende doch nur was mal geliehen, das finde ich auch bei Musik gruselig. Da hab ich lieber mein Vinyl im regal, das gehört mir dann auch. Streamingdienste, sowohl Bild als auch Ton, sind übrigens für rund 80 % des Stromverbrauchs des Internets verantwortlich. Aber das wie gesagt, nur am Rande ;-)

Benutzeravatar
Bulkhead
.......
.......
Beiträge: 398
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 13:56
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Bulkhead »

Mich zerreißt es aber vor Neugierde.
Hoffe wirklich, dass es die Serie auf DVD/BluRay schafft, dass ich sie endlich auch sehen kann.
Ich glaube es gibt doch viele SW Fans die gerne etwas handfestes im Regal hätten und ob viele monatlich den Preis zahlt wegen einer Serie wage ich zu bezweifeln. Solche Serien werden sicher öfters im Internet gezogen, von daher glaube ich wirklich das Disney mit einer DVD/BluRay Veröffentlichung mehr Geld machen würde.
Zuletzt geändert von Bulkhead am Sa 30. Nov 2019, 12:49, insgesamt 1-mal geändert.

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 9537
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von AlrikFassbauer »

Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
Detaleader
.......
.......
Beiträge: 314
Registriert: Do 22. Mär 2012, 17:53
Kontaktdaten:

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Detaleader »

Hallo...
Bitte keine Hinweis/Angebote auf Illegale Quellen im Forum.
Bedenke, dass wir bei möglicher Verfolgung Userdaten weiter geben müssen.

Gruß Durchde

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 21091
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Durchde »

Dein Beitrag musste leider von mir gelöscht werden....
Detaleader hat geschrieben:
Do 28. Nov 2019, 15:01
Hallo...
Bitte keine Hinweis/Angebote auf Illegale Quellen im Forum.
Bedenke, dass wir bei möglicher Verfolgung Userdaten weiter geben müssen.

Gruß Durchde

Benutzeravatar
Ronking
.............
.............
Beiträge: 7013
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Ronking »

Mal ganz dumm in die runde gefragt: diesen disney channel können wir ja erst im märz 20 abonnieren. Wäre es möglich auch bereits die us version zu abonnieren?

Benutzeravatar
Detaleader
.......
.......
Beiträge: 314
Registriert: Do 22. Mär 2012, 17:53
Kontaktdaten:

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Detaleader »

Es geht mit einem VPN, der Disney vorgaukelt, dass deine Internetverbindung aus den USA kommt. Außerdem brauchst du noch eine Amerikanische Kreditkarte und Rechnungsadresse in den USA.

Oder eben Niederlande, die haben den Service auch schon :)

Zu Folge 4: Sehr cool, der Fokus der Serie ändert sich ein bisschen und ist etwas mehr Charakter betont, was ich sehr gut finde.

Benutzeravatar
Ronking
.............
.............
Beiträge: 7013
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Ronking »

Aber das betont ja noch viel mehr, dass wir deren kunden zweiter klasse sind. Das im märz mit deutscher synchro rauszubringen ist ja die eine sache, aber nur durch tricks auf deren aktuelles angebot zugreifen zu können, ist die andere... gemäß den witzchen von vor 3 jahren "amerika first, let the netherlands be the second..."

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 21091
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Durchde »

Sehr starke 4. Folge! So kann es weiter gehen

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 21091
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Durchde »

Ronking hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 23:26
Aber das betont ja noch viel mehr, dass wir deren kunden zweiter klasse sind. Das im märz mit deutscher synchro rauszubringen ist ja die eine sache, aber nur durch tricks auf deren aktuelles angebot zugreifen zu können, ist die andere... gemäß den witzchen von vor 3 jahren "amerika first, let the netherlands be the second..."
Der Grund dafür wurde eine Beiträge zuvor genannt....

Benutzeravatar
Ronking
.............
.............
Beiträge: 7013
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Ronking »

Da hab ich mich dann wohl nur punktuell durchgewühlt.
Aber ist es nun so, dass sich jeder, der etwas zu den Folgen sagen kann, bereits mit einem Bein im Gefängnis befindet? :lol2:

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 12813
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von MasterFliessie »

...vielleicht eher im Visier gieriger Abmnahnanwälte?
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Bulkhead
.......
.......
Beiträge: 398
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 13:56
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Bulkhead »

Wenn es so weiter geht mit den vielen Anbietern wird das irgendwann nichts mehr.
Habe ich neulich einen Artikel von einem Internet Experten gelesen, der meint das Geschäft würde irgendwann zusammen brechen oder stagnieren, da kaum jemand mehr als 2 Streaming Sender bezahlen möchte und kann.
Da wird jetzt viel Geld verdient, aber irgendwann platzt die Blase.

Ich finde es sollte ein anderes System geben.
Man bezahlt einmal im Monat sagen wir mal 10€ und kann unter allen Streams auswählen.
Wenn ich also einen Monat lang nur Mandalorian schaue, bekommt Disney die 10€.
Wenn ich den nächsten Monat einmal Mandaloian und einmal Gilmore Girls schaue, bekommt Disney 5€ und Netflix 5€.
Eben so, dass es prozentual unter allen geschauten Diensten verteilt wird! Das wäre viel Sinnvoller, dann würde ich dafür bezahlen, so muss ich halt auf die DVD warten und hoffen dass die Serie auch wirklich auf DVD rauskommt.
So würde man auch kleinere Dienste unterstützen, die halt sonst keine Chance hätten, weil man da nicht auch noch monatlich Geld für bezahlen möchte wegen eines Films, oder einer Serie.
Das heißt quasi ,ein Monatsticket und letztendlich wird der Dienst am meisten bezahlt der am meisten Zuschauer hat.

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 21091
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Durchde »

Ronking hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 10:09
Da hab ich mich dann wohl nur punktuell durchgewühlt.
Aber ist es nun so, dass sich jeder, der etwas zu den Folgen sagen kann, bereits mit einem Bein im Gefängnis befindet? :lol2:
Nein, legale Möglichkeit wurde im Thread erwähnt. VPN Dienste, Verwandtschaft/Freunde in Holland echt.pp

Benutzeravatar
Durchde
...............
...............
Beiträge: 21091
Registriert: So 2. Jan 2005, 12:43

Re: The Mandalorian - Star Wars Realserie von Jon Favreau

Beitrag von Durchde »

Bulkhead hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 12:55
Wenn es so weiter geht mit den vielen Anbietern wird das irgendwann nichts mehr.
Habe ich neulich einen Artikel von einem Internet Experten gelesen, der meint das Geschäft würde irgendwann zusammen brechen oder stagnieren, da kaum jemand mehr als 2 Streaming Sender bezahlen möchte und kann.
Da wird jetzt viel Geld verdient, aber irgendwann platzt die Blase.

Ich finde es sollte ein anderes System geben.
Man bezahlt einmal im Monat sagen wir mal 10€ und kann unter allen Streams auswählen.
Wenn ich also einen Monat lang nur Mandalorian schaue, bekommt Disney die 10€.
Wenn ich den nächsten Monat einmal Mandaloian und einmal Gilmore Girls schaue, bekommt Disney 5€ und Netflix 5€.
Eben so, dass es prozentual unter allen geschauten Diensten verteilt wird! Das wäre viel Sinnvoller, dann würde ich dafür bezahlen, so muss ich halt auf die DVD warten und hoffen dass die Serie auch wirklich auf DVD rauskommt.
So würde man auch kleinere Dienste unterstützen, die halt sonst keine Chance hätten, weil man da nicht auch noch monatlich Geld für bezahlen möchte wegen eines Films, oder einer Serie.
Das heißt quasi ,ein Monatsticket und letztendlich wird der Dienst am meisten bezahlt der am meisten Zuschauer hat.
Du könntest zb. Netflix und Con nur monatlich buchen, müsste eigentlich gehen.
Da ich kaum noch ins Kino gehe, mir keine physikalischen Datenträger mehr kaufe, komme ich selbst mit drei Streamingdiensten günstiger weg als "früher"...

Antworten

Zurück zu „Mediathek“