12- und 21-Back

Alles über die Kenner Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der vintage Serie von 1977-1985
Benutzeravatar
TheGent
.........
.........
Beiträge: 2305
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 13:07
Wohnort: MosEisley, Startrampe 93 Moment, wat is denn nebenan los?!

12- und 21-Back

Beitrag von TheGent »

Hallo!

Brauche für ein custom Projekt von sehr gut erhaltenen Rückseiten von 12- und 21-Back jeweils einen sehr guten Scan, mindestens 300dpi.

Vielen Dank!
TheGent's Cantina < Letztes Update: 12.06.15 Loose Varianten im Verkauf! :obacht:

Benutzeravatar
Bold
.......
.......
Beiträge: 621
Registriert: So 26. Dez 2010, 18:37

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von Bold »

hoffe es hilft dir ;-)

Bild
Bild

Benutzeravatar
TheGent
.........
.........
Beiträge: 2305
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 13:07
Wohnort: MosEisley, Startrampe 93 Moment, wat is denn nebenan los?!

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von TheGent »

Yep, das tut es. Danke.
TheGent's Cantina < Letztes Update: 12.06.15 Loose Varianten im Verkauf! :obacht:

Benutzeravatar
TheGent
.........
.........
Beiträge: 2305
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 13:07
Wohnort: MosEisley, Startrampe 93 Moment, wat is denn nebenan los?!

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von TheGent »

Nocheinmal ein Aufruf - ich bräuchte einen hochauflösenden Kenner 12Back Scan. Sozusagen die Ur-Karte.
TheGent's Cantina < Letztes Update: 12.06.15 Loose Varianten im Verkauf! :obacht:

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3809
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von Schmendrik »

AAAAAH.
Warum immer dieser Custom-Scheiss!
Ich weiss. Jetzt kommt das: "Ist ja nur für mich."
Aber in 5 Jahren wird es dann nach 2 Weiterverkäufen als Custom, über ebay als Original angeboten.
Merkst Du denn nicht, dass dich die seriösen Sammler bei sowas nicht unterstützen wollen?

Customs sind in meinen Augen nichts anderes als Falschgeld. Selbst als Scherz für die eigene Sammlung viel zu gefährlich.
Kennst Du den Text auf den DM-Scheinen noch?
"Wer Banknoten nachmacht oder verfälscht, oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren bestraft."
Denk mal drüber nach.

Die Diskussion ist eröffnet.
Ich erwarte sowohl Applaus als auch Pflastersteine.

Benutzeravatar
TheGent
.........
.........
Beiträge: 2305
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 13:07
Wohnort: MosEisley, Startrampe 93 Moment, wat is denn nebenan los?!

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von TheGent »

Dann hier mal mein Pflasterstein:
Äh, meine Customscheiße kann gar nicht als Original verkauft werden, da es keine meiner Figuren (Tarkin, Sandtrooper etc) in der Vintagereihe gab.

Und die seriösen Sammler haben bisher nur positive Reaktionen und auch Unterstützung von sich gegeben.

Nicht zuletzt: Ich habe mich hier seit Beginn gegen Betrug und Fakes (und auch U-Grading) ausgesprochen, sammle selbst nur Originale und verwende für die Customscheiße nur Beater und Repros, damit das Original weitestgehend unberührt bleibt.

Customs sind mein Hobby, sie sind ein fester Bestandteil der Szene seit Vintagetagen und haben mit gefaketen Originalen nichts zu tun.

Und: Auf den 12-Backs sind zwölf (!) Figuren, es ist ganz offensichtlich eine Fälschung, wenn die Figur im Blister keine der abgebildeten Figuren auf der Rückseite ist. Auch muss man Dumme, die für einen “Original Vintage Tarkin 12-Back“ möglicherweise Tausende Euros zahlen auch nicht vor sich selbst beschützen!
TheGent's Cantina < Letztes Update: 12.06.15 Loose Varianten im Verkauf! :obacht:

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3809
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von Schmendrik »

Jetzt wird die Diskussion noch weiter. "Wann ist ein Custom ein Custom und kein gefaktes Original?" Will ich aber nicht drauf eingehen. Muss jeder selber wissen.
Bleibt in meinen Augen trotzdem unsauber.
Auf der Rückseite steht als Hersteller Kenner, Palitoy oder sonstwas. Kannst dir doch auch selber eine Rückseite mit deinem eigenen Logo entwerfen.
Es gab schon viele ebay-Auktionen wo für uns klar ersichtliche Customs als original verkauft wurden. Auch von Figuren, die es Vintage gar nicht gab.
Nicht jeder Käufer ist selbst Sammler. Es gibt auch nette Mitmenschen, die ab und zu etwas kaufen um es zu verschenken.

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10771
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von Lafos »

TheGent hat geschrieben:Auch muss man Dumme, die für einen “Original Vintage Tarkin 12-Back“ möglicherweise Tausende Euros zahlen auch nicht vor sich selbst beschützen!
Gewagte These/ Behauptung.

Benutzeravatar
TheGent
.........
.........
Beiträge: 2305
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 13:07
Wohnort: MosEisley, Startrampe 93 Moment, wat is denn nebenan los?!

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von TheGent »

Schmendrik hat geschrieben:"Wann ist ein Custom ein Custom und kein gefaktes Original?" Will ich aber nicht drauf eingehen. Muss jeder selber wissen.
Bleibt in meinen Augen trotzdem unsauber.
Im Gegenteil, genau darauf sollte man eingehen, denn da liegt ja der nicht mal kleine, feine, sondern offensichtliche Unterschied zwischen kreativem Hobby und gewerbsmäßigem Betrug!
Ein Stormtrooper, der nach 1985 hergestellt wurde (die Fakes waren ja zurecht vor etwa zwei bis drei Jahren heftiger Diskussionsgrund bei allen Vintagesammlern!), ist ein gefaketes Original, weil es eben schon einmal ein Original gab und dieses exakt kopiert wurde. Den Unterschied aus dritter Hand noch festzustellen ist sehr schwer, wenn auch möglich, wie diverse Forenstränge bei Rebelscum gezeigt haben.
Ein Tarkin, der aus Vintage und POTF2 Teilen zusammengebaut und lackiert worden ist, ist ein Custom, eine aus alten Teilen zusammengefügte, neue Figur ohne Originalvorbild.
Schmendrik hat geschrieben:Es gab schon viele ebay-Auktionen wo für uns klar ersichtliche Customs als original verkauft wurden. Auch von Figuren, die es Vintage gar nicht gab.
Nicht jeder Käufer ist selbst Sammler. Es gibt auch nette Mitmenschen, die ab und zu etwas kaufen um es zu verschenken.
Plus:
Lafos hat geschrieben:
TheGent hat geschrieben:Auch muss man Dumme, die für einen “Original Vintage Tarkin 12-Back“ möglicherweise Tausende Euros zahlen auch nicht vor sich selbst beschützen!
Gewagte These/ Behauptung.
Nochmal:
Wer ein gefälschtes iphone mit einem Apple-Logo kauft, ist einem Betrug zum Opfer gefallen. Wer wissentlich, also sehenden Auges, ein iphone mit einem Birnen-Logo kauft, der hat selbst Schuld.
Oder gesetzt dem Fall, das mit dem Logo wäre ein falscher Vergleich wegen der Kenner Logos:
Wer ein gefälschtes iphone mit einem Apple-Logo kauft, ist einem Betrug zum Opfer gefallen. Wer wissentlich, also sehenden Auges, ein iphone mit einem Tastatur kauft, der hat selbst Schuld.
Und: Wie realistisch ist es, dass ein freundlicher Mitmensch eine Custom 12-Back Moc in exzellentem Zustand für einen Freund mehrere Hundert Euro ausgibt?! :scratch:

BTW, was soll eigentlich das hier bedeuten?!
Schmendrik hat geschrieben:Selbst als Scherz für die eigene Sammlung viel zu gefährlich.
Ach ja, und auch der Custom Bantha war vielen hier einen Applaus wert!
TheGent's Cantina < Letztes Update: 12.06.15 Loose Varianten im Verkauf! :obacht:

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10771
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von Lafos »

Mal ein Beispiel ...

Bild

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3809
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von Schmendrik »

TheGent hat geschrieben:BTW, was soll eigentlich das hier bedeuten?!
Schmendrik hat geschrieben:Selbst als Scherz für die eigene Sammlung viel zu gefährlich.
Ach ja, und auch der Custom Bantha war vielen hier einen Applaus wert!
Weil die Teile dann irgendwann in 5-10 Jahren nachdem sie durch mehrere Hände gelaufen sind als vermeintliches Original (Sammlungsauflösung, Dachbodenfund) verkauft werden.
Schau dir doch den ganzen Repro-Zubehör-Mist an, der in sämtlichen Vintage-Lots drinliegt. Vom Prinzip ist das doch auch nichts anderes. Die Teile zirkulieren wie wild durch die Sammlergemeinde. Einige entsorgen den Dreck, andere verkaufen es wieder mit einigen angeranzten Figuren als "Dachbodenfund". Immer nach dem Prinzip: Hoffentlich finde ich einen Deppen, der drauf reinfällt.
Ursprüglich wurden diese Repro-Waffen ja auch als Platzhalter und "...nur für die eigene Sammlung" gekauft. Irgendwann weiss keiner mehr was original ist, odeer will es auch gar nicht mehr wissen.

Der Bantha ist handwerklich sehr schön. Trotzdem in meinen Augen ein Fake.
Ich werfe mal den Namen Konrad Kujau in den Raum.
Solange er seine Bilder mit seinem eigenen Namen signierte war er noch ein Künstler, danach war er nur noch ein Betrüger.

Benutzeravatar
TheGent
.........
.........
Beiträge: 2305
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 13:07
Wohnort: MosEisley, Startrampe 93 Moment, wat is denn nebenan los?!

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von TheGent »

Schmendrik hat geschrieben:Weil die Teile dann irgendwann in 5-10 Jahren nachdem sie durch mehrere Hände gelaufen sind als vermeintliches Original (Sammlungsauflösung, Dachbodenfund) verkauft werden. Schau dir doch den ganzen Repro-Zubehör-Mist an, der in sämtlichen Vintage-Lots drinliegt. Vom Prinzip ist das doch auch nichts anderes. Die Teile zirkulieren wie wild durch die Sammlergemeinde. Einige entsorgen den Dreck, andere verkaufen es wieder mit einigen angeranzten Figuren als "Dachbodenfund". Immer nach dem Prinzip: Hoffentlich finde ich einen Deppen, der drauf reinfällt.
Wir wird eher klar, dass wir alle hier unter Customs etwas Unterschiedliches verstehen - ich sehe MEINEN Begriff von Custom (wie auch damals meine 12" Figuren) eher sehr begrenzt als kreative Bastelvariante, die mir und anderen Fans Spaß machen soll.

Ich versuche ja nie, Originale wieder herzustellen, zu recarden o.ä. um damit Täuschungen oder Betrug zu erreichen. SELBST WENN eine meiner Custom Carded Figuren mal den Weg in eine andere Sammlung finden sollte, sie kann kein "vermeintliches Original" sein, sie ist ja GANZ OFFENSICHTLICH nie eine Originalfigur gewesen. Sie kann also gar nicht zu schlechten Zwecken missbraucht werden. Wie auch?
MEINE Figuren gab es NIE von Kenner, eine Täuschung ist somit einfach schlicht nicht möglich. Jeder kann mit zwei Klicks im Internet herausfinden, welche Original Vintage Figuren es gab. Schließlich versuchen meine auch gar nicht erst (wie etwa in Lafos Beispiel oben!) etwas Originales vorzutäuschen.

Und genau dehalb hinkt Lafos Beispiel in diesem Fall auch, denn es passt nicht in MEINE individuelle Vorstellung eines Customs (und ja, natürlich weiß ich, dass andere ihre Customs DURCHAUS nutzen, um sie als Originale unters Volk zu bringen und ich verurteile das aufs Schärfste - das habe ich auch schon öfters lautstark bei den "Dachbodenfunden" im "Interessantes ...Vintage"-Thread kund getan!).
Lafos Beispiel hier sieht ja auch so aus, als KÖNNTE es eine miscarded figure sein, die Karte KÖNNTE echt sein, weil es bereits eine Originalfigur und ein Original-Cardback (in diesem Fall zwar keine Tri-Logo DSC, aber eben eine DSC 12-Back etc.) gab.

MEINE Figuren (Tarkin, Sandtrooper, R2-A5, K-3PO) gab es NIE von Kenner, eine vorsätzliche Täuschung ist somit einfach nahezu unmöglich bzw. zu leicht aufzudecken. Jeder noch so blinde Anfängersammler kann mit zwei Klicks im Internet herausfinden, welche Original Vintage Figuren es gab. Und meine COCs versuchen ja gar nicht erst (wie in dem Beispiel oben!) etwas Originales vorzutäuschen. Und somit ist auch der Bantha ebensowenig ein Fake, weil Marcus ja gar nicht vorgibt, ein Original zu haben.

Deshalb passt auch der Kujauvergleich ebenso wenig - er hat vorgegeben, Original zu sein. Das tun MEINE Customs nicht und können sie auch nicht.

It's just the fun part of collecting, mehr nicht! Ist das so schwer zu verstehen?!

PS: Letztlich ziehe ich sogar Repro-Waffen aus dem Verkehr, wenn ich die mit Customs zusammen auf eine Karte klebe. Sie sind raus aus der Rotierung.
PPS: Wärt ihr beruhigter, wenn ich hinten auf die Cardbacks klein drucken lasse: "Reproduction card with customized figure and repro weapon"?
PPPS (gibt's das?): Warum gibt's hier dann überhaupt einen ganzen Custom-Forumteil mit zahllosen Threads und warum wird dort nicht auf alle eingebasht?!
TheGent's Cantina < Letztes Update: 12.06.15 Loose Varianten im Verkauf! :obacht:

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10771
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von Lafos »

TheGent hat geschrieben: Und genau dehalb hinkt Lafos Beispiel in diesem Fall auch, denn es passt nicht in MEINE individuelle Vorstellung eines Customs ...
Lafos Beispiel hier sieht ja auch so aus, als KÖNNTE es eine miscarded figure sein, die Karte KÖNNTE echt sein, weil es bereits eine Originalfigur und ein Original-Cardback (in diesem Fall zwar keine Tri-Logo DSC, aber eben eine DSC 12-Back etc.) gab.
DEINE Vorstellung mag ja durchaus legitim sein, aber wer weiß, wo Deine und andere customs irgendwann mal landen. Darum geht es.

Und ich könnte wetten, dass die von mir gepostete Karte für über 100 $ weggeht, mit einer vernünftigen miscard Beschreibung, weil am Ende viele nicht sehen, dass es die cardback nicht gab.

Es sind halt nicht nur Experten unterwegs.

Benutzeravatar
TheGent
.........
.........
Beiträge: 2305
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 13:07
Wohnort: MosEisley, Startrampe 93 Moment, wat is denn nebenan los?!

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von TheGent »

Bei deinem Beispiel wurde ja auch die Figur überhaupt nicht verändert, die ist ja ein Original. Die als vermeintliche Tri-Logocard und dann auch noch miscarded zu deklarieren IST ganz offensichtlich Betrug!
Egal wo meine landet, ob carded oder wieder gerupft, sie kann NIEMALS als Original von Kenner bezeichnet werden. Es gab und gibt sie ja einfach nicht als Original.

Aber zu deinem letzten Post:
Ja, aber wer bedenkenlos über 100$ ausgibt, ohne Experte zu sein oder ohne sich zumindest zu informieren ... kommt schon Leute, für den sollte man nur noch Kopfschütteln übrig haben!
Und wie viele Schatzjäger selbst hier aus dem Forum riskieren trotzdem immer wieder einiges, um einen vermeintlichen VC Jawa (und den gab es ja wirklich) in sogenannten Dachbodenfunden zu ergattern ("Checked mal die anderen Auktionen, ist das ein ehemaliger Sammler etc").

Die Gier ist halt immer groß, nur die Vernunft sollte immer größer sein. Das gilt nicht nur für jeden Sammler, sondern für jeden Käufer.
TheGent's Cantina < Letztes Update: 12.06.15 Loose Varianten im Verkauf! :obacht:

Benutzeravatar
Schmendrik
..........
..........
Beiträge: 3809
Registriert: So 30. Dez 2007, 21:05

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von Schmendrik »

Lafos hat geschrieben:
TheGent hat geschrieben: Und genau dehalb hinkt Lafos Beispiel in diesem Fall auch, denn es passt nicht in MEINE individuelle Vorstellung eines Customs ...
Lafos Beispiel hier sieht ja auch so aus, als KÖNNTE es eine miscarded figure sein, die Karte KÖNNTE echt sein, weil es bereits eine Originalfigur und ein Original-Cardback (in diesem Fall zwar keine Tri-Logo DSC, aber eben eine DSC 12-Back etc.) gab.
DEINE Vorstellung mag ja durchaus legitim sein, aber wer weiß, wo Deine und andere customs irgendwann mal landen. Darum geht es.

Und ich könnte wetten, dass die von mir gepostete Karte für über 100 $ weggeht, mit einer vernünftigen miscard Beschreibung, weil am Ende viele nicht sehen, dass es die cardback nicht gab.

Es sind halt nicht nur Experten unterwegs.
Man beachte, dass Der Text und das Bild nicht zueinander passen. Die Karte kann also kein Miscard sein.

Benutzeravatar
TheGent
.........
.........
Beiträge: 2305
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 13:07
Wohnort: MosEisley, Startrampe 93 Moment, wat is denn nebenan los?!

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von TheGent »

Mein Reden!! Wer dafür noch zahlt oder sogar viel zahlt, ist hier selbst Schuld!

Was das Verwechseln meiner Custom angeht, fiel mir doch noch dieses Beispiel ein:
Ich kann ja auch einen mit D&W Teilen aufgemotzten zweifarbigen Opel mit rosa Heckspoiler als ORIGINAL AB WERK anbieten, wer's dann glaubt ....
TheGent's Cantina < Letztes Update: 12.06.15 Loose Varianten im Verkauf! :obacht:

Benutzeravatar
Bold
.......
.......
Beiträge: 621
Registriert: So 26. Dez 2010, 18:37

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von Bold »

[quote="TheGent
PS: Letztlich ziehe ich sogar Repro-Waffen aus dem Verkehr, wenn ich die mit Customs zusammen auf eine Karte klebe. Sie sind raus aus der Rotierung.
PPS: Wärt ihr beruhigter, wenn ich hinten auf die Cardbacks klein drucken lasse: "Reproduction card with customized figure and repro weapon"?
PPPS (gibt's das?): Warum gibt's hier dann überhaupt einen ganzen Custom-Forumteil mit zahllosen Threads und warum wird dort nicht auf alle eingebasht?![/quote]

PPS: fände ich sehr gut! Nicht nur auf den Pop sondern richtig drauf schreiben...

Benutzeravatar
Spiderman180875
.............
.............
Beiträge: 7339
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 23:55

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von Spiderman180875 »

Immer das selbe geleier wenn es um Customs geht.

@ Schmendrik, ich bin seriöser Sammler und mag Customs, also packe bitte NICHT alle unter einen Hut. Klar will ich NICHT, das jene als originale die Runde machen, finde es aber daneben jene als Dreck zu bezeichnen nur weil Du angst hast, dass zu viele davon die Runde machen.

Es gilt wie immer, da wo Absatz gemacht wird, wird gefälscht, kopiert und reproduziert. Sammel Kugelschreiber, vielleicht hast Du da mehr Glück aber immer alle Csutomizer als Verbrecher darzustellen, vor allem in gerad diesem Fall wo selbst die Figuren ABSOLUT keinen Original entsprechen ist völliger blödsinn
Star Wars...
Ich suche nix mehr!!!

Benutzeravatar
Lumpi
..
..
Beiträge: 38
Registriert: Fr 23. Nov 2012, 19:28
Wohnort: Hannover

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von Lumpi »

Hallo liebes Forum, ich empfinde Customs als kritisch. Vielfach sind solche Varianten unterwegs, die kaum noch zu erkennen sind. Dazu gibt es ja im Forum etliche Threads... Letztlich muss jeder selber wissen, was er bastelt/sammelt. Das Risiko, dass Custom-Sachen Schaden anrichtet bleibt meiner Meinung jedoch hoch und macht dieses Hobby für Neueinsteiger nicht gerade attraktiv.

grüße
lumpi

Benutzeravatar
Spiderman180875
.............
.............
Beiträge: 7339
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 23:55

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von Spiderman180875 »

Lieber Lumpi und auch lieber Schmendrik, guckt Euch mal die Customs in seinem Bereich BITTE, BITTE an und ja, ich denke es gibt Leute die dafür 100€ plus X zahlen würden, aber NICHT weil sie denken es seien Originale sondern eher weil sie finden, dass jene bei den Originalen einfach fehlen!!! Dann meckert, mault und regt euch auf
Star Wars...
Ich suche nix mehr!!!

Benutzeravatar
Lumpi
..
..
Beiträge: 38
Registriert: Fr 23. Nov 2012, 19:28
Wohnort: Hannover

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von Lumpi »

Offen gesagt rege mich nicht auf, oder gar meckern oder so. Klar kenne ich die Customs-Thread. Ich finde es schön, wenn jemand daran Freude hat - wirklich. Es macht nur dieses Hobby halt nicht gerade einfacher. So habe ich es vor einigen so Jahren so empfunden (inkl. Lehrgeld) - ohne Groll gesprochen.

Benutzeravatar
darklighter184
..........
..........
Beiträge: 3958
Registriert: So 28. Sep 2008, 18:41

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von darklighter184 »

Spiderman180875 hat geschrieben:Lieber Lumpi und auch lieber Schmendrik, guckt Euch mal die Customs in seinem Bereich BITTE, BITTE an und ja, ich denke es gibt Leute die dafür 100€ plus X zahlen würden, aber NICHT weil sie denken es seien Originale sondern eher weil sie finden, dass jene bei den Originalen einfach fehlen!!! Dann meckert, mault und regt euch auf
Gefällt mir... ;-)

Ich finde an seinen Customs auch nicht verwerfliches da klar zu erkennen ist das es sich um Customarbeiten handelt.
"Verpiss dich...das ist ein Kopfgeldjägertreffen und kein Kindergeburtstag!!"

Benutzeravatar
Spiderman180875
.............
.............
Beiträge: 7339
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 23:55

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von Spiderman180875 »

Also wer auf die Teile rein fällt und dafür VIEL Geld zahlt der sollte seine Sammelleidenschaft extremst hinterfragen, ganz einfach!

Wir reden hier nicht von Karten die nach Miscarded oder nach Originalen aussehen, sondern klar ersichtlich CUSTOMS sind.

@ Gent, wenn Du Backcards brauchst frage mich, ich könnte den ganzen Markt mit Mörderfälschungen fluten!!! War ein Witz für die Panikleutz, außer das ich die Karten und Logos tatsächlich habe
Star Wars...
Ich suche nix mehr!!!

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2687
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von veers74 »

Schmendrik hat geschrieben:
Weil die Teile dann irgendwann in 5-10 Jahren nachdem sie durch mehrere Hände gelaufen sind als vermeintliches Original (Sammlungsauflösung, Dachbodenfund) verkauft werden.
Das ist leider tatsächlich ein Problem.
Schmendrik hat geschrieben: Irgendwann weiss keiner mehr was original ist, oder will es auch gar nicht mehr wissen.
Das ist wie mit Keramik aus Römischer Zeit. Irgendwann verschwimmen die Jahrzehnte.
Trotzdem ist möglichst alles aus der Zeit von Caesar. :mrgreen:
Lumpi hat geschrieben:Hallo liebes Forum, ich empfinde Customs als kritisch. Vielfach sind solche Varianten unterwegs, die kaum noch zu erkennen sind. Dazu gibt es ja im Forum etliche Threads... Letztlich muss jeder selber wissen, was er bastelt/sammelt. Das Risiko, dass Custom-Sachen Schaden anrichtet bleibt meiner Meinung jedoch hoch und macht dieses Hobby für Neueinsteiger nicht gerade attraktiv.
Das bringt alles auf den Punkt. Schön ist doch, DAS man sich mit seinem Hobby beschäftigt. Egal wie, ich mag Customfiguren/Playsets etc sehr gern, nur alles was als "carded/auf Karte", oder noch schlimmer MOC weiterverkauft wird,
hat einen sehr bitteren Beigeschmack. Ich tendiere bei solchen Taten zu Erschießungskommandos! ;-)

Benutzeravatar
guanabatz
..........
..........
Beiträge: 4139
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 00:33
Wohnort: Siegen

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von guanabatz »

PPS: Wärt ihr beruhigter, wenn ich hinten auf die Cardbacks klein drucken lasse:
"Reproduction card with customized figure and repro weapon"?
Das wäre für das Problem, welches hier besprochen wird eine Möglichkeit,
Boba Fetish hat damals, auf seinen Card Backs ganz klar die Linie als Custom Linie
ausgeführt und genau wie du, nur Figuren auf Karte als Custom erstellt, welche
Kenner nicht heraus gebracht hatte[z.b.: Tantive Trooper]

Die Customs im Custom Bereich sind Glanzparaden, welche das sammeln aufwerten,
allein von Durchde oder Homecine die Customs sind doch 1A.

Den Schindluder, der bereits seit langer Zeit läuft, sprich Fak Card`s als Original
zu verkaufen,- ist schon lange nicht mehr einzudämmen.

Die Custom Arbeiten an Raumschiffen und ausgepackten Figuren oder Dioramen
sind für mich eine totale Bereicherung, des Hobbys, eben nicht nur das stupide
Kaufen-Kaufen-Kaufen.

Bei vorsätzlichen Fak natürlich:
Erschießungskommandos
We need: A BIG XXL Y-Wing Fighter [Die Hoffnung stirbt zuletzt]....and never again Leukemia.

Benutzeravatar
tom
.........
.........
Beiträge: 1954
Registriert: Do 10. Feb 2005, 23:22

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von tom »

Also ich finde wir sollten hier mal die Kirche im Dorf lassen.

Es gibt hier etliche Punkte, die jeder für sich mal hinterfragen sollte.

Ist nicht jeder hier bei Beginn seiner Sammlerleidenschaft mal auf die Fresse gefallen. ;-)

Egal ob man überteuerte Figuren gekauft hat, weil im Preisführer stand 50 DM - dabei gab es die auch für 10 DM. Ist mir am Anfang mehrmals passiert!! Und warum......??? weil ich mich am Anfang nicht informiert habe und den Preisführer als "Heiligen Gral" gesehen hab.

Das ist meiner Auffassung nach mein Verschulden und nicht des Verkäufers.

Customs... insbesondere MOC Karten.... Natürlich können und sollen wir Leute verfluchen, die Customs offensichtlich als original verkaufen. Aber das macht glaube ich ja auch jeder hier.

Natürlich weiß der evtl. "dritte, vierte, etc." Käufer nicht ob die original ist oder nicht und verkauft sie als original. Aber deshalb den ursprünglichen Verkäufer zu verfluchen, welcher diese als custom card verkauft hat...das kann nicht angehen.

Leuts, wir sind alle Sammler und wo Geld zu machen ist gibt es immer schwarze Scharfe!!!!

Aber was ich in meinem jahrelangen Sammlerleben erlebt habe ist....

bevor du etwas kaufst informiere dich und ansonsten gehe das Risiko ein und beschwere dich dann nicht wenn dir ein faules Ei untergejubelt wurde ;-)

Egal wo heutzutage ordentlich Geld verdient werden kann, muss man aufpassen und sich auskennen. Egal ob man ein Ralph Lauren Polo kauft, ein Bayern-Trikot, eine Rolex, etc....die Menschheit ist schlecht und informiere dich bevor du kaufst.

WIR WAREN ALLE MAL ANFÄNGER!!! :lol2:

Und abschließend finde ich, dass in der Vergangenheit auch viele Customs hier gelobt wurden und keinerlei "Hexenjagd" veranstaltet wurde. Ich erinnere mich nur an die von fast allen gelobten Customs von Spidermann.

Just my 2 cents :lol2:

Benutzeravatar
Horst-Wan-Kenobi
...............
...............
Beiträge: 17701
Registriert: Mo 18. Okt 2004, 06:24
Wohnort: Schmitten
Kontaktdaten:

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von Horst-Wan-Kenobi »

Und abschließend finde ich, dass in der Vergangenheit auch viele Customs hier gelobt wurden und keinerlei "Hexenjagd" veranstaltet wurde. Ich erinnere mich nur an die von fast allen gelobten Customs von Spidermann.
...das unterschreib ich so...ich hab nämlich selbst ein Custom von Spidey hier hängen :P

Ich verstehe die Aufregung hier auch nicht, schon gar nicht wegen den customs von Gent...noch mal die Figuren die er carded sind doch nie orginal erschienen.
Und wie Tom schon schreibt...jeder von uns ist mal auf die Fresse gefallen (...ich erinnere mich bei mir noch an einen echt schlecht gemachten Lando auf ESB Karte :roll: ) Und warum? Weil ich mich nicht informiert hab...für solche Sachen ist doch auch ein Forum wie das hier da.
Für meinen Teil find ich Customs Super...und HUT AB vor den Kollegen hier die so was machen und können - ich hab das Talent dafür leider nicht.
"Du willst mir keine Killersticks verkaufen - Du willst nach Hause gehen und Dein Leben überdenken"
Bild

:idea: https://www.instagram.com/orti2706/

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 6666
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von Darkside »

Horst-Wan-Kenobi hat geschrieben:...
Ich verstehe die Aufregung hier auch nicht, schon gar nicht wegen den customs von Gent...noch mal die Figuren die er carded sind doch nie orginal erschienen.
...
Ich kann das ganze auch nicht nachvollziehen...es geht hier um "reine Phantasiefiguren" und "-Karten", die so niemals zu haben waren...wenn jemand jetzt damals erhältliche MOCs nachmacht und so verkauft, dann ist das eine andere Sache...aber so :scratch: sicher haben wir alle mal Lehrgeld bezahlt, aber um so was zu vermeiden, gibts ja Foren, in denen man auch mal im Zweifel nachfragen kann...und zum Thema "Geschenk von Freunden"...naja...solls geben...habe ich selbst noch nicht erlebt, dass ich was aus dem Vintagesektor als Geschenk bekam...Neo ja, Vintage nein :roll:

Also, viel Spaß an den Figuren und Karten... ;-)
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
Spiderman180875
.............
.............
Beiträge: 7339
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 23:55

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von Spiderman180875 »

DANKE für die Blumen :-)
Star Wars...
Ich suche nix mehr!!!

Benutzeravatar
TheGent
.........
.........
Beiträge: 2305
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 13:07
Wohnort: MosEisley, Startrampe 93 Moment, wat is denn nebenan los?!

Re: 12- und 21-Back

Beitrag von TheGent »

Was die Dummheit einiger Sammler angeht, habe ich mich allerdings doch getäuscht:
Aktuell ist auf eBay ein Verkäufer ( Ihr kennt ihn, “professionably and painstakingly invisible recarded“) der sogar ausdrücklich schreibt, er hatte einen Jawa mit Replacementcape (!) auf ReproKarte und der Preis liegt momentan sogar bei über 236 Euro - die Leute haben sie doch echt nicht alle!

Was soll man den noch machen, wenn schon das ehrliche Schreiben nix hilft?!
So hat er das Geld fast zu recht verdient ... er hat weder gelogen noch betrogen.
Man könnte ihm lediglich das Nachmachen und Verkaufen von Kenner Produkten anlassten ...
TheGent's Cantina < Letztes Update: 12.06.15 Loose Varianten im Verkauf! :obacht:

Antworten

Zurück zu „Vintage 1977-1985 (SW, TESB, ROTJ, POTF, Droids, Ewoks)“