SCHOCKIEREND!! REPRO STORMTROOPER

Alles über die Kenner Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der vintage Serie von 1977-1985
Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11655
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon MasterFliessie » Di 10. Jan 2012, 18:50

Ich sage nur, dass die Poon Repros eine schädliche Entwicklung sind.
DAS könnte ich akzeptieren, wenn auch nicht teilen, denn ich seh das auch ähnlich entspannt wie GuentherOrgana.

Was ich doch sehr übertrieben finde, sind die Wehklagen "Vom Tod oder Ende des Hobbys".
Da teile ich auch GuentherOrganas Meinung: wann mein Hobby tot ist, bestimme ich, nicht Mark Poon und nicht jemand, der Mark Poons Schöpfungen nicht mag.

Repro Waffen waren nicht der Tod meines Hobbys -
im Gegenteil, sie haben mir beim Aufbau meiner Sammlung anfangs sehr geholfen, weil ich Figuren ausrüsten konnte, ohne viel Geld auszugeben und sie im Regal trotzdem gut aussahen.
(Ich entschuldige mich bei allen, die meinen ich hätte mir keinen Imperial Gunner kaufen sollen, wenn ich mir keinen vollständigen mit echter schwarzer Waffe leisten konnte).
Nachher habe ich die Repros dann nach und nach ausgetauscht und verwende sie jetzt für Customs.

Neo-Figuren waren nicht der Tod meines Hobbies (kann mich erinnern, daß so mancher Vintage-Profi, daß damals auch wehklagte).

Hasbro-Nachgüsse (Han, Vader, Chewie und Luke), waren nicht der Tod meines Hobbies.

Und auch Mark Poon Kreationen werden nicht der Tod meines Hobbys sein.

Klar kann irgendein Arsch die Dinger versuchen als echt zu verkaufen - das gilt aber nur für den "Fernabsatz-Markt" und da sind tatsächlich bereits jetzt ausreichend Betrugsmöglichkeiten.

Soweit ich die Diskussion hier (und auf RS) verstanden habe, sind die Teile wenn man sie in der Hand hat sehr wohl und klar von Originalen zu unterscheiden.
Und MIR reicht das.

Versteht mich nicht falsch, alle die solche emotionale Abscheu gegen diese Teile empfinden - ich habe o_b_1s entsetztes Gesicht gesehen, als ich auf dem Stammtisch meine diesbezügliche Meinung sagte... sorry Simon, ich wollte dich nicht ärgern (vielleicht ein bischen... ;-) ) - aber ich kann da keine solche Emotionalität entwickeln.

Aber ich finde auch nicht, daß diejenigen, die sich für den Kauf der Teile entschieden haben, aus welchen Gründen auch immer, sich hier "erklären" (will meinen rechtfertigen) müssen.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
wbobafett
.........
.........
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 18:13

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon wbobafett » Di 10. Jan 2012, 18:53

Ich les den ganzen Mist von Manchem hier erst gar nicht! Vor allem wenn sich Neon Sammler einmischen!!! :roll:

Und es ist auch wurscht ob er weitere Charaktere herstellt oder nicht. Alleine diese Stromtrooper genügen schon....und vor allem die Waffen!

In kurzer Zeit wird es nur so wimmeln von diesen Stromtroopern..und von diesen Waffen...in Figuren lots, Sammlungen, Waffen lots, etc...

Und btw: solch schön weiße Stromtrooper bringen einzeln locker 25-40 euro!! Es ist und bleibt eine Seuche, auch ohne an weitere Kreationen zu denken! Jegliche Herunterspielung des Problems, jegliche Einkäufe (mal die Schwarzen ausgenommen) fördern dieses wohlgemerkt rechtlich illegale Handeln!
Ich hoffe für euch alle die Dinger werden beim Zoll geschreddert.....aber so schlau sind die ja leider nicht!

Für mich sind die statements hier mehr als eindeutig! Ich werde meine Konsequenzen daraus ziehen, was dieses Forum betrifft auf jeden Fall! Das ist für mich keine community, das ist ein (teilweise) blinder Haufen!

Wenn euch Repro Schrott genügt könnt ihr das ja auch sammeln....braucht ihr auch keine Informationen mehr zu jeglichem Vintage!!

Wbobafett---Ende!!!

Edit: Vor allem wenn selbst MODs hier solche Äußerungen raushauen!!

Benutzeravatar
wbobafett
.........
.........
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 18:13

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon wbobafett » Di 10. Jan 2012, 18:56

Aber ich finde auch nicht, daß diejenigen, die sich für den Kauf der Teile entschieden haben, aus welchen Gründen auch immer, sich hier "erklären" (will meinen rechtfertigen) müssen.
Zu der Aussage muss ich mir so fest auf die Zunge beißen, dass sie bald durch ist!! Wenn sich solche Leute nicht rechtfertigen müssen, dann bitte wer dann.....

och...die Armen...kaufen illegale Ware und jetzt sollen wir sie auch noch beglückwünschen???

Das kann nicht dein Ernst sein!!
Soweit ich die Diskussion hier (und auf RS) verstanden habe, sind die Teile wenn man sie in der Hand hat sehr wohl und klar von Originalen zu unterscheiden.
Und MIR reicht das.
So, so...DIR reicht das...und wie siehts mit all den Sammlern aus, die nicht hier im Forum sind, oder auf RS??? Die gehen dir also gelinde gesagt am A++++ vorbei. Bravo....super Einstellung!!

Es sei hinzugefügt: In ein paar Jahren kann man diese eventuell auch nicht mehr "in der Hand" unterscheiden....und was dann???

Benutzeravatar
anoone
.......
.......
Beiträge: 640
Registriert: So 6. Dez 2009, 15:10

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon anoone » Di 10. Jan 2012, 19:33

Es geht hier schlicht und einfach um Produktpiraterie... Was das heißt und welche Konsequenzen das nach sich ziehen kann, kann hier jeder gerne nachlesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Produktpiraterie

Diese Trooper gehören für mich demnach schlicht und einfach verboten...
Wenn es NUR ein Spiel ist, warum zählt man dann die Punkte?

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11655
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon MasterFliessie » Di 10. Jan 2012, 19:56

Aber ich finde auch nicht, daß diejenigen, die sich für den Kauf der Teile entschieden haben, aus welchen Gründen auch immer, sich hier "erklären" (will meinen rechtfertigen) müssen.
och...die Armen...kaufen illegale Ware und jetzt sollen wir sie auch noch beglückwünschen???
Das Argument der juristsischen Illegalität, dieser Teile, hatte ich bewußt ausgeklammert, weil es in diesem Thread, glaube ich hieß, man wolle keine keine erneute Bootleg-Sammler Diskussion. Diese läßt sich aber bei dem Argument "Produktpiraterie" kaum vermeiden.

Wenn das Argument also ist: DIE (UZAY und ähnliches) kann man aber unterscheiden, wobei selbst das eine - wenn auch sehr geringe - Vorkenntnis verlangt, denn mein Bruder könnte das auch nicht (falls er mir mal Figuren schenken wollte, könnte er also auch betrogen werden).
Also wenn die Unterscheidbarkeit der Faktor ist, der Bootlegsammlen akzeptabel macht, diese Teile aber nicht, dann hast Du recht, dann sind diese Teile wirklich "des Teufels".

Wenn die unrechtmäßigkeit der Produktion das schlagende Argument ist, dann muß man aber konsequnt sein und auch sagen:
Bootlegs sind auch illegale Kopien - nur älter und meist besser unterscheidbar, weil technisch schlechter gemacht... zugegeben - daß ändert aber nichts an ihrer unrechmäßigen Herkunft.

Da ich aber auch in diesem Fall niemandem, sein Sammlegebiet vorschreiben oder madig reden möchte, verlange ich das auch bei diesen neuen Bootlegs, Repros, Customs, wie immer man diese Dinger nennen will von niemandem.

Und genau darum, wollte auch ich diese Diskussion nicht.

Insofern : doch das ist mein Ernst.
Soweit ich die Diskussion hier (und auf RS) verstanden habe, sind die Teile wenn man sie in der Hand hat sehr wohl und klar von Originalen zu unterscheiden.
Und MIR reicht das.
So, so...DIR reicht das...und wie siehts mit all den Sammlern aus, die nicht hier im Forum sind, oder auf RS??? Die gehen dir also gelinde gesagt am A++++ vorbei. Bravo....super Einstellung!!
Was erwartest Du? Daß ich für alle anderen mitspreche? So weit reicht meine Hybris nicht. Ich kann doch wenn ich hier was schreibe nur für mich sprechen, nicht für alle anderen Sammler.
Daraus den Umkehrschluß einer "Leck mich am A... Haltung" zu ziehen, finde ich nicht ganz fair.
Es sei hinzugefügt: In ein paar Jahren kann man diese eventuell auch nicht mehr "in der Hand" unterscheiden....und was dann???
Ich vermute, aus früheren Beiträgen von dir, daß du eine gewisse Fachkenntnis hast, was Kunststoffe angeht - diese fehlt mir.

Von daher kann ich nur folgendes sagen: wenn er das gleiche Material verwendet hat, wie bei den Rocket Firing Bobas, dann ist das auch nach Jahren immernoch sehr viel weicher als, daß von echten Vintage Figuren zumindest bei den mir bekannten Exemplaren.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Guenther Organa
........
........
Beiträge: 707
Registriert: Di 3. Mai 2011, 19:50
Wohnort: im Raum

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon Guenther Organa » Di 10. Jan 2012, 20:14

So, so...DIR reicht das...und wie siehts mit all den Sammlern aus, die nicht hier im Forum sind, oder auf RS??? Die gehen dir also gelinde gesagt am A++++ vorbei. Bravo....super Einstellung!!
die werden auch jetzt schon mit fake vinyl capes, neu aufgeklebten karten und mit farbe und pinsel manipulierten figuren reingelegt. da ändert kein forum diese welt was dran :dontknow: ist nun mal so.

dass das nicht okay ist bestreite ich ja auch nicht, aber es tötet kein hobby und dabei bleibe ich. ich hab mit meinen (wohlgemerkt) vintage figuren auch spaß wenn sie nur noch €1,00 wert sein sollten.

nuff said

Benutzeravatar
Sandtrooper-5
..........
..........
Beiträge: 3890
Registriert: Mi 12. Jul 2006, 23:58

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon Sandtrooper-5 » Di 10. Jan 2012, 20:47

Ich les den ganzen Mist von Manchem hier erst gar nicht! Vor allem wenn sich Neon Sammler einmischen!!! :roll:

Und es ist auch wurscht ob er weitere Charaktere herstellt oder nicht. Alleine diese Stromtrooper genügen schon....und vor allem die Waffen!

In kurzer Zeit wird es nur so wimmeln von diesen Stromtroopern..und von diesen Waffen...in Figuren lots, Sammlungen, Waffen lots, etc...

Und btw: solch schön weiße Stromtrooper bringen einzeln locker 25-40 euro!! Es ist und bleibt eine Seuche, auch ohne an weitere Kreationen zu denken! Jegliche Herunterspielung des Problems, jegliche Einkäufe (mal die Schwarzen ausgenommen) fördern dieses wohlgemerkt rechtlich illegale Handeln!
Ich hoffe für euch alle die Dinger werden beim Zoll geschreddert.....aber so schlau sind die ja leider nicht!

Für mich sind die statements hier mehr als eindeutig! Ich werde meine Konsequenzen daraus ziehen, was dieses Forum betrifft auf jeden Fall! Das ist für mich keine community, das ist ein (teilweise) blinder Haufen!

Wenn euch Repro Schrott genügt könnt ihr das ja auch sammeln....braucht ihr auch keine Informationen mehr zu jeglichem Vintage!!

Wbobafett---Ende!!!

Edit: Vor allem wenn selbst MODs hier solche Äußerungen raushauen!!
Nicht jeder kann so ein perfekter Sammler sein wie Du.

So jetzt ist Schluss im Karton. Meinst Du wirklich ich würde 100 dieser Figuren kaufen? Im Leben nicht.
Ich habe mir eine Satz bestellt um zu überprüfen, wie gut die sind. Hättest Du ja auch machen können, haste aber nicht. Meckern wie ne Ente......das kannst Du.
Wenn die Community hier so schlecht, was willst Du dann noch hier? Mir reicht der ganze Kack hier.
Ich erinnere dich mal an deine Touch up Geschichte.........was war denn da auf RS los?......alles schon vergessen......?
VINTAGE VILLA 2019

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11655
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon MasterFliessie » Di 10. Jan 2012, 21:35

Wenn die Community hier so schlecht, was willst Du dann noch hier? Mir reicht der ganze Kack hier.
Ich finde das bringt jetzt eine unnötige persönliche Schärfe in die Diskussion.

Die Diskussion ist hitzig, weil wir alle unser Hobby lieben, und es aus den ein oder anderen Gründen gefährdet sehen, oder die Sicht einer Gefährdung nicht erkennen können. Das ist auch in Ordnung so, so lange die Schärfe in der Sache liegt, nicht in den Personen.

Und auch wenn ich die Ängste nicht teile und nicht für (ausreichend) begründet halte, so hat jeder doch ein Recht auf seine Ängste.

Ich finde wir sollten nicht mit Argumenten kommen, wie "wenn's dir nicht gefällt, dann geh' doch...".

Das war in den 70ern und 80ern falsch als es den so genannten "Linken" an den Kopf geworfen wurde, weil die doch lieber "nach Drüben" gehen sollten, als hier im Westen bestimmte Dinge zu kritisieren, und das ist auch hier in diesem (viel unwichtigeren) Zusammenhang nicht fair.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Sandtrooper-5
..........
..........
Beiträge: 3890
Registriert: Mi 12. Jul 2006, 23:58

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon Sandtrooper-5 » Di 10. Jan 2012, 21:46

!

Für mich sind die statements hier mehr als eindeutig! Ich werde meine Konsequenzen daraus ziehen, was dieses Forum betrifft auf jeden Fall! Das ist für mich keine community, das ist ein (teilweise) blinder Haufen!

Wenn euch Repro Schrott genügt könnt ihr das ja auch sammeln....braucht ihr auch keine Informationen mehr zu jeglichem Vintage!!

Wbobafett---Ende!!!

Edit: Vor allem wenn selbst MODs hier solche Äußerungen raushauen!!
Mich stört nur seine Art: Tut so, als wäre er der Messias in Sachen Vintage.
VINTAGE VILLA 2019

Benutzeravatar
Apollo
.........
.........
Beiträge: 2009
Registriert: Do 27. Jan 2005, 17:26

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon Apollo » Di 10. Jan 2012, 22:09

Hat jemand die teile in den händen gehabt? vergleich zum original würde mich sehr interessieren.
Suche: HARBERT + MECCANO + 12 Back CLIPPER MOC´s

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11655
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon MasterFliessie » Di 10. Jan 2012, 22:31

Ich les den ganzen Mist von Manchem hier erst gar nicht! Vor allem wenn sich Neon Sammler einmischen!!! :roll: [...]
Das ist für mich keine community, das ist ein (teilweise) blinder Haufen!
Mich stört nur seine Art: Tut so, als wäre er der Messias in Sachen Vintage.
Meine Bemerkung über die unnötige persönliche Schärfe gilt natürlich für beide Seiten.
Und die Meinung von Leuten die (AUCH) Neo Figuren sammeln sollte nicht als "Einmischung" geringgeschätzig behandelt werden.

Edit: Vor allem wenn selbst MODs hier solche Äußerungen raushauen!!
Ich hab mit der Übernahme der "Moderatorenaufgabe" ja nicht meine Mitgliedschaft an den Nagel gehängt und diskutiere hier als ganz normales Mitglied.

Ich nehme für die Gewichtung meiner Diskussionsbeiträge keine besondere Stellung in Anspruch,
aber genausowenig akzeptiere ich, nur weil mein Name links jetzt in grün steht, daß ich keine kontroversen Diskussionen mehr führen darf.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
wbobafett
.........
.........
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 18:13

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon wbobafett » Di 10. Jan 2012, 23:25

..... Vor allem wenn sich Neon Sammler einmischen!!!.....
Nehm ich hiermit zurück. Wurde auch via PN drauf hingewiesen. Das kam falsch rüber und geschah im Eifer des Gefechts! Neon Sammler sind keine Sammler zweiter Klasse!

Auf den anderen Quatsch reagier ich gar nicht mehr! Is mir echt zu albern hier! Ich bring das Thema hierher, sichere die Bilder...lade sie hier hoch...mach aufgrund der Fotos gleich die ersten Unterscheidungsmerkmale fest, gebe jedem der möchte die genaue Anleitung zum Senden eines Reports bei ebay.com etc etc.....und wofür das alles???



@Apollo: Die TIG Mods ham sich um eine bemüht und werden möglichst bald Vergleichsfotos posten! Ich schick dir dann ne PN ;)

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11655
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon MasterFliessie » Di 10. Jan 2012, 23:50

..... Vor allem wenn sich Neon Sammler einmischen!!!.....
Nehm ich hiermit zurück. Wurde auch via PN drauf hingewiesen. Das kam falsch rüber und geschah im Eifer des Gefechts! Neon Sammler sind keine Sammler zweiter Klasse!
Danke für die Richtigstellung [kein Sarkasmus].
Auf den anderen Quatsch reagier ich gar nicht mehr! Is mir echt zu albern hier!???
Ich finde es schade, daß Du Diskussionsbeiträge, die deiner Ansicht zuwiderlaufen, als Quatsch empfindest. Dafür ist ein Diskussionsforum doch da, wäre doch langweilig, wenn wir alle die gleiche Meinung hätten.

Ich sehe stimmige Gegenargumente - auch wenn ich sie mich nicht überzeugen können - als wertvollen Beitrag zum Hinterfragen meiner Positionen. Die haben hier für mich noch nicht gereicht um meine Meinung in der Sache zu ändern, aber ich bin hier im Forum bereits mehr als einmal überzeugt worden.
Ich bring das Thema hierher, sichere die Bilder...lade sie hier hoch...mach aufgrund der Fotos gleich die ersten Unterscheidungsmerkmale fest, gebe jedem der möchte die genaue Anleitung zum Senden eines Reports bei ebay.com etc etc.....und wofür das alles???
Ich verstehe nicht, warum du glaubst daß deine Mühe umsonst ist, nur weil es einige Leute (wie mich) gibt, die mit den Teilen kein Problem haben, oder zumindest nicht ein so großes Problem?

Diejenigen, die deine Meinung teilen, werden dir für diese Mühe sehr dankbar sein.
Und auch ich, obwohl in diesem Fall nicht deiner Meinung, sehe deine Arbeit keineswegs als vergebens.
Bloß, weil ich kein Problem, damit habe, daß jemand Kopien verkauft (solange er sie als solche deklariert), heißt das ja nicht, daß ich nicht in der Lage sein möchte diese Kopien auch identifizieren zu können.

Das bin ich zum Teil auch durch deine Beiträge.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

racingsven
.........
.........
Beiträge: 2598
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 18:46

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon racingsven » Mi 11. Jan 2012, 08:39

Ich möchte mich mit meiner Unqualifizierten Meinung und Wissen hier nicht wirklich einmischen. :roll:
Aber das muss ich jetzt mal loswerden, die schwarzen Stormies sehen aber mal wirklich nicht schlecht aus.
Rein Subjektiv und abgekoppelt von eurer Diskussion zu sehen, bitte. ;-) :obacht:

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10749
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon Lafos » Mi 11. Jan 2012, 10:07

Sicher sind auch die "alten" bootlegs mit der gleichen (illegalen) Motivation produziert worden, wie die streitgegenständlichen Poon Stormies.

Diese eindeutig als bootlegs erkennbaren Figuren (UZAY,TREM) haben sich halt im Laufe der Zeit zu einem eigenen Sammelgebiet entwickelt. Hier besteht für den Rechteinhaber heute keine Notwendigkeit dagegen vorzugehen.

Anders sieht es bei den Poon Stormies aus, die anhand von Fotos nicht von Originalen zu unterscheiden sind.

btw - das Hobby sehe ich nicht gefährdet, aber die technischen Möglichkeiten stoßen bei mir auf Bedenken. Wenn Poon derart authentische molds herstellen und entsprechende Figuren produzieren kann, wird er (oder ein anderer) auch in der Lage sein, ein authentisches Vinyl cape für unserer Jawa zu produzieren ...

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11655
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon MasterFliessie » Mi 11. Jan 2012, 11:13

Sicher sind auch die "alten" bootlegs mit der gleichen (illegalen) Motivation produziert worden, wie die streitgegenständlichen Poon Stormies.

Diese eindeutig als bootlegs erkennbaren Figuren (UZAY,TREM) haben sich halt im Laufe der Zeit zu einem eigenen Sammelgebiet entwickelt. Hier besteht für den Rechteinhaber heute keine Notwendigkeit dagegen vorzugehen.
Das mußt du mir bitte Erklären [keine Rhetorische Floskel, ich möchte es als juristsischer Laie wirklich erklärt haben]:

Der Rechteinhaber ist das Hasbro (als Rechtsnachfolger von Kenner) oder ist das Lucasfilm?
Aber unabhängig von der Frage, wer der Rrechteinhaber ist.

Warum besteht für dieses neumodische Bootleg eine Notwendigkeit dagegen vorzugehen und bei den alten Bootlegs nicht?
Jetzt mal abgesehen von dem rein praktischen Grund, daß die Hersteller, der alten Bootlegs, vermutlich nicht mehr haftbar gemacht werden können, also rein rechtsphilosophisch...
Sind es doch beide Bootlegs des gleichen urheberrechtlich geschützten Produktes, nämlich der nicht mehr produzierten Kenner Vintage Linie.

Wo ist der juristische Unterschied zwischen dem alten Rechtsverstoß und dem Neuen?
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
wbobafett
.........
.........
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 18:13

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon wbobafett » Mi 11. Jan 2012, 11:34

Der Vergleich ist so lächerlich, dass ich da gar nicht ernsthaft drauf antworten wollte, aber ich seh mich mal wieder gezwungen!

Nen mir ein bootelg (SW bezogen) auf welchem steht:

"copyright" G.M.F.G.I. Hong Kong 1977 ???? Richtig es gibt keinen!

Und rechtlich gesehen macht es einen Riesenunterschied, ob ich einen "Joop" Anzug fälsche und mit nem "Joop" Label versehe oder ob ich ihn Nachbaue (mit kleinen Änderungen), mit einem eigenen Label versehe und legal bei H&M verticke!

Und genau da liegt der Hund begraben! Deswegen ist das eine für mich ein Bootleg und das andere ein Fake!

Zudem bezweifel ich, dass man in den 70ern Kenner Produkte hinter den eisernen Vorhang verschippert hat! Also ist die Grundlage mancher Bootlegs eine ganz andere!!

Und betrachtet man die wirtschaftliche Lage in dieser Zeit, der Türkei, Brasiliens und anderer bootleg produzierenden länder ist auch hier ein großer ethischer Unterschied festzuhalten!

Zudem hat keines dieser Bootleg-produzierenden Länder die Figuren exportiert!
Zuletzt geändert von wbobafett am Mi 11. Jan 2012, 11:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
wbobafett
.........
.........
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 18:13

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon wbobafett » Mi 11. Jan 2012, 11:41

Diejenigen, die deine Meinung teilen, werden dir für diese Mühe sehr dankbar sein.
Und auch ich, obwohl in diesem Fall nicht deiner Meinung, sehe deine Arbeit keineswegs als vergebens.
Bloß, weil ich kein Problem, damit habe, daß jemand Kopien verkauft (solange er sie als solche deklariert), heißt das ja nicht, daß ich nicht in der Lage sein möchte diese Kopien auch identifizieren zu können.

Das bin ich zum Teil auch durch deine Beiträge.
Die Arbeit ist für mich vergebnes wenn solche "Produkte" hier unterstützt werden! Der Thread wurde von mir nicht eröffnet, um über das Pro und Contra zu diskutieren, sondern um vor diesem Produkt zu warnen, aufzuklären und um was dagegn zu unternehmen!

Solange es hier in diesem Forum Member gibt, welche Repros gutheißen werde ich auch keine Repros mehr indentifizieren und versuchen die Unterschiede zu ermitteln! Warum soll ich auch?? Wer solche Produkte unterstützt soll auch mit den Konsequenzen leben!

Und falsch: Du weißt nicht teilweise wie man die Waffen unterscheiden kann von mir, das weißt du ausschließlich von mir, da ich der einzige bin, der bisher dazu ein Bild gepostet hat! Was glaubt ihr eigentlich was es alleine für ein Aufwand war an so ein großes Bild zu kommen?? Das ist nämlich nicht das kleine schlechtauflösende Ebaybildchen!!

Da stecken Stunden an Arbeit drin...und die kann ich mir in Zukunft echt sparen!

Benutzeravatar
Katarn
........
........
Beiträge: 1175
Registriert: Sa 27. Aug 2011, 18:17

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon Katarn » Mi 11. Jan 2012, 11:53

Ich wollte mich hier zwar nicht einmischen, muss jetzt aber doch einmal meine Meinung los werden und Master Flessies obigen Kommentar hier volkommen recht geben. Wo ist der Unterschied oder wo wird die Trennlinie gezogen zwischen diesen neuen „Bootlegs oder Customs“ von Mark Poon und z.B. Uzay? Bei der Professionalität der Figuren und der vermutlichen Produktionsmenge von Mark Poons Figuren, kann man glaube ich auch schon nicht mehr von Customs sprechen, sondern sollte diese auch als Bootlegs ansehen wie damals auch die Uzay’s. Und was ist dann hier noch viel anders? Uzay Snowtrooper in weiß, kann man als Laie auch nicht gleich auf jedem Foto vom Original unterscheiden, siehe Mark Poon Stormtrooper Weiß. Uzay Bluestars, kann man sofort als Bootleg erkennen, da es denn in dieser Farbe nie von Kenner gab, gleiches Spiel mit dem Blackhole Stormtrooper von Mark. Klar finde auch ich es nicht gut, dass die weißen Stormtrooper nicht eindeutiger gekennzeichnet wurden, aber muss man jetzt hier wirklich dermaßen auf einander losgehen? Schließlich hat die Figuren ja keiner aus diesem Forum hier gefertigt sondern ein dritter! Klar ist das ganze schlecht für den Vintagesammler, aber das Kind ist nun einmal schon in den Brunnen gefallen, vielleicht sollte man nochmals den Kontakt zu Mark Poon suchen und ihn in ruhigem Ton darum bitten wenigstens die nächste Produktionsrunde eingehender zu markieren.
Katarn präsentiert - Äras of Star Wars: viewtopic.php?f=22&t=11998
Katarn's Sammlung:viewtopic.php?f=22&t=9051

Benutzeravatar
wbobafett
.........
.........
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 18:13

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon wbobafett » Mi 11. Jan 2012, 12:09

Ach das ist ja mal ne gute Idee....mit ihm reden...hatte ich noch gar nicht versucht!

Wenn du die Beiträge in den englischen/amerikanischen Foren liest wirst du merken, dass ich das sehr wohl versucht habe! Und auch, dass ich dafür mehr oder weniger ausgelacht wurde....weil Mark seit Jahren bekannt ist und es wohl schon immer mehr oder weniger zwecklos war mit ihm in dieser Hinsicht zu reden!

Ich hab auch mehrfach mit ihm Kontakt via ebay und via PN auf RS aufgenommen....eine Antwort hab ich daraufhin erhalten und die war eindeutig negativ (Im sinne der Markierung der Figuren)!

Aber wie gesagt....nachträglich frag ich mich warum ich mir die Mühe gemacht habe! Nachdem ich bootleg Sammler bin sollte ich vielleicht einfach auch welche kaufen und es damit gut sein lassen!!!

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11655
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon MasterFliessie » Mi 11. Jan 2012, 12:24

Die Arbeit ist für mich vergebnes wenn solche "Produkte" hier unterstützt werden! Der Thread wurde von mir nicht eröffnet, um über das Pro und Contra zu diskutieren, sondern um vor diesem Produkt zu warnen, aufzuklären und um was dagegn zu unternehmen!
Nur hat man in einem Forum (solange man nicht alleine ist), aber nicht die Möglichkeit zu bestimmen, was in einem Thread geschrieben wird, selbst wenn man der Autor ist - es sei denn die Regeln verlangen dies, wie z.B. bei unseren Verkaufsthreads. Hat mich auch schon oft genervt, ist aber so.
Solange es hier in diesem Forum Member gibt, welche Repros gutheißen werde ich auch keine Repros mehr indentifizieren und versuchen die Unterschiede zu ermitteln!
Will heißen, wenn nicht alle deiner Meinung sind, stellst du deine Hilfe ein. Ist natürlich dein gutes Recht.
Und falsch: Du weißt nicht teilweise wie man die Waffen unterscheiden kann von mir, das weißt du ausschließlich von mir, da ich der einzige bin, der bisher dazu ein Bild gepostet hat!
Das stimmte, wenn Du (und das Forum) meine Einzige Informationsquelle wärest. Nebenbei: ich sprach nicht von den Waffen, sondern den Figuren.

Was Waffen angeht habe ich schon bessere (also somit "gefährlichere") Repros gesehen.

Aber ich will dich nicht überzeugen, eine müsahme Arbeit weiterzuführen, in der Du keinen Sinn siehst, das ist natürlich Deine Entscheidung.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
wbobafett
.........
.........
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 18:13

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon wbobafett » Mi 11. Jan 2012, 12:37

Solange es hier in diesem Forum Member gibt, welche Repros gutheißen werde ich auch keine Repros mehr indentifizieren und versuchen die Unterschiede zu ermitteln!

Will heißen, wenn nicht alle deiner Meinung sind, stellst du deine Hilfe ein. Ist natürlich dein gutes Recht.
Verdreh mir bitte nicht das Wort im Mund, du weißt ganz genau wie ich das meine! Wer Repros unterstützt soll selber schaun wie er sie identifiziert!

Wer ne gefakte Rolex gut findet, dem erklär ich doch auch nicht woran man eine Echte erkennt!?

Das hat nix mit: "Alle müssen meiner Meinung" sein zu tun, es scheint nur einfach unlogisch, verdreht, irrational!
"Hilfe" in dem Sinne brauchst du/einige ja diesbezüglich dann wohl nicht!!

Ich hab mich da jetzt Tag und Nacht voll reingehängt und es sei mir gestattet maßlos enttäuscht zu sein ob dieser "Meinungen" hier! Und daher ist mein gutes Recht als "Informationsdienstleister" hier meine, meiner (oder "eurer") Meinung nach unnützen und überflüssigen, Arbeiten einzustellen!
(Gilt für die öffentlichen Posts.....per PN werd ich weiterhin für Fragen meiner Vari Spezies zur Verfügung stehen! ;-) )

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10749
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon Lafos » Mi 11. Jan 2012, 12:42

Sicher sind auch die "alten" bootlegs mit der gleichen (illegalen) Motivation produziert worden, wie die streitgegenständlichen Poon Stormies.

Diese eindeutig als bootlegs erkennbaren Figuren (UZAY,TREM) haben sich halt im Laufe der Zeit zu einem eigenen Sammelgebiet entwickelt. Hier besteht für den Rechteinhaber heute keine Notwendigkeit dagegen vorzugehen.
Das mußt du mir bitte Erklären [keine Rhetorische Floskel, ich möchte es als juristsischer Laie wirklich erklärt haben]:

Der Rechteinhaber ist das Hasbro (als Rechtsnachfolger von Kenner) oder ist das Lucasfilm?
Aber unabhängig von der Frage, wer der Rrechteinhaber ist.

Warum besteht für dieses neumodische Bootleg eine Notwendigkeit dagegen vorzugehen und bei den alten Bootlegs nicht?
Bin mir nicht sicher wer aktuell Rechteinhaber ist, ggf. beide. Hasbro wird das Recht von LFL erworben haben, SW Charaktere zu produzieren, daher sind deren Rechte betroffen. LFL wird die (Gebrauchsmuster-) Rechte an den Figuren/ Charakteren haben, daher dürften auch deren Rechte betroffen sein.

Ich sprach ja von "Notwendigkeit der Rechteinhaber". Hasbro/ LFL werden den Aufwand scheuen, türkische, brasilianische oder polnische Urheberrechtsverletzer zu jagen, die es im Zweifel nicht mehr gibt.

Poon stellt die Repros allein aus kommerziellen Gründen her und vertreibt diese professionell. Daher sollte der Rechteinhaber hier ein Interesse haben, dieses illegale Geschäftsgebaren zu unterbinden, zumal Poon greifbar wäre, im Gegensatz den 70/ 80er Jahre bootlegern.

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11655
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon MasterFliessie » Mi 11. Jan 2012, 12:46

Solange es hier in diesem Forum Member gibt, welche Repros gutheißen werde ich auch keine Repros mehr indentifizieren und versuchen die Unterschiede zu ermitteln!

Will heißen, wenn nicht alle deiner Meinung sind, stellst du deine Hilfe ein. Ist natürlich dein gutes Recht.
Verdreh mir bitte nicht das Wort im Mund, du weißt ganz genau wie ich das meine!
Nein wußte ich tatsächlich nicht. Da ich diese Information da ja noch nicht hatte:
(Gilt für die öffentlichen Posts.....per PN werd ich weiterhin für Fragen meiner Vari Spezies zur Verfügung stehen! ;-) )
Demanch bekommt die Hilfe also nur noch wer deiner Meinung ist - auch das ist dein gutes Recht.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
wbobafett
.........
.........
Beiträge: 2293
Registriert: Fr 25. Jul 2008, 18:13

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon wbobafett » Mi 11. Jan 2012, 12:53

(Gilt für die öffentlichen Posts.....per PN werd ich weiterhin für Fragen meiner Vari Spezies zur Verfügung stehen! ;-) )
Demanch bekommt die Hilfe also nur noch wer deiner Meinung ist - auch das ist dein gutes Recht.
Und nochmals: Nein, nicht meiner Meinung, sondern wenn du so willst "Hilfesuchend" ist!
Wer "Repromacher" finanziell unterstützt, oder "walten lässt" (wegsehen/gutheißen ist das gleiche) braucht keine Hilfe, da er sich ja an Repros erfreut!

Und auch daraus kannst du jetzt machen was du willst! Für mich is das Thema durch!
Vielleicht bin ich einfach zu blöd meine Meinung verständlich an den Mann zu bringen.......

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11655
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon MasterFliessie » Mi 11. Jan 2012, 13:00

Sicher sind auch die "alten" bootlegs mit der gleichen (illegalen) Motivation produziert worden, wie die streitgegenständlichen Poon Stormies.

Diese eindeutig als bootlegs erkennbaren Figuren (UZAY,TREM) haben sich halt im Laufe der Zeit zu einem eigenen Sammelgebiet entwickelt. Hier besteht für den Rechteinhaber heute keine Notwendigkeit dagegen vorzugehen.
Das mußt du mir bitte Erklären [keine Rhetorische Floskel, ich möchte es als juristsischer Laie wirklich erklärt haben]:

Der Rechteinhaber ist das Hasbro (als Rechtsnachfolger von Kenner) oder ist das Lucasfilm?
Aber unabhängig von der Frage, wer der Rrechteinhaber ist.

Warum besteht für dieses neumodische Bootleg eine Notwendigkeit dagegen vorzugehen und bei den alten Bootlegs nicht?
Bin mir nicht sicher wer aktuell Rechteinhaber ist, ggf. beide. Hasbro wird das Recht von LFL erworben haben, SW Charaktere zu produzieren, daher sind deren Rechte betroffen. LFL wird die (Gebrauchsmuster-) Rechte an den Figuren/ Charakteren haben, daher dürften auch deren Rechte betroffen sein.

Ich sprach ja von "Notwendigkeit der Rechteinhaber". Hasbro/ LFL werden den Aufwand scheuen, türkische, brasilianische oder polnische Urheberrechtsverletzer zu jagen, die es im Zweifel nicht mehr gibt.

Poon stellt die Repros allein aus kommerziellen Gründen her und vertreibt diese professionell. Daher sollte der Rechteinhaber hier ein Interesse haben, dieses illegale Geschäftsgebaren zu unterbinden, zumal Poon greifbar wäre, im Gegensatz den 70/ 80er Jahre bootlegern.
O.K. das verstehe ich.
Korrigier mich wenn ich das jetzt falsch interpretiere:
Das heißt doch, daß der Rechteinhaber (natürlich) das Recht hat juristsisch gegen diese Kopien vorzugehen - falls er das will.
Heißt das aber nicht auch, daß solange der Rechteinhaber, das Handeln von Poon duldet und nicht einschreitet, dieses Handeln auch streng genommen gar nicht illegal ist?
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11655
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon MasterFliessie » Mi 11. Jan 2012, 13:07

(Gilt für die öffentlichen Posts.....per PN werd ich weiterhin für Fragen meiner Vari Spezies zur Verfügung stehen! ;-) )
Demanch bekommt die Hilfe also nur noch wer deiner Meinung ist - auch das ist dein gutes Recht.
Und nochmals: Nein, nicht meiner Meinung, sondern wenn du so willst "Hilfesuchend" ist!
Wer "Repromacher" finanziell unterstützt, oder "walten lässt" (wegsehen/gutheißen ist das gleiche) braucht keine Hilfe, da er sich ja an Repros erfreut!
Auch hier eine ernst gemeinte und nicht als rhetorische Floskel zu verstehende Frage:
Falls ich mich also per PM an dich wende und eine weitere Expertenmeinung (ich bin sooo schlecht darin auch nicht, aber eben nur, weil ich schon ettliche Repros besaß und besitze) zu einer Reproidentifizierung wünsche - bekomme ich die dann oder bekomme ich sie nicht? (z.B. weil ich der Meinung bin, daß Repros an sich nichts Verwerfliches sind und auch welche besitze.)
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10749
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon Lafos » Mi 11. Jan 2012, 14:53

Sicher sind auch die "alten" bootlegs mit der gleichen (illegalen) Motivation produziert worden, wie die streitgegenständlichen Poon Stormies.

Diese eindeutig als bootlegs erkennbaren Figuren (UZAY,TREM) haben sich halt im Laufe der Zeit zu einem eigenen Sammelgebiet entwickelt. Hier besteht für den Rechteinhaber heute keine Notwendigkeit dagegen vorzugehen.
Das mußt du mir bitte Erklären [keine Rhetorische Floskel, ich möchte es als juristsischer Laie wirklich erklärt haben]:

Der Rechteinhaber ist das Hasbro (als Rechtsnachfolger von Kenner) oder ist das Lucasfilm?
Aber unabhängig von der Frage, wer der Rrechteinhaber ist.

Warum besteht für dieses neumodische Bootleg eine Notwendigkeit dagegen vorzugehen und bei den alten Bootlegs nicht?
Bin mir nicht sicher wer aktuell Rechteinhaber ist, ggf. beide. Hasbro wird das Recht von LFL erworben haben, SW Charaktere zu produzieren, daher sind deren Rechte betroffen. LFL wird die (Gebrauchsmuster-) Rechte an den Figuren/ Charakteren haben, daher dürften auch deren Rechte betroffen sein.

Ich sprach ja von "Notwendigkeit der Rechteinhaber". Hasbro/ LFL werden den Aufwand scheuen, türkische, brasilianische oder polnische Urheberrechtsverletzer zu jagen, die es im Zweifel nicht mehr gibt.

Poon stellt die Repros allein aus kommerziellen Gründen her und vertreibt diese professionell. Daher sollte der Rechteinhaber hier ein Interesse haben, dieses illegale Geschäftsgebaren zu unterbinden, zumal Poon greifbar wäre, im Gegensatz den 70/ 80er Jahre bootlegern.
O.K. das verstehe ich.
Korrigier mich wenn ich das jetzt falsch interpretiere:
Das heißt doch, daß der Rechteinhaber (natürlich) das Recht hat juristsisch gegen diese Kopien vorzugehen - falls er das will.
Heißt das aber nicht auch, daß solange der Rechteinhaber, das Handeln von Poon duldet und nicht einschreitet, dieses Handeln auch streng genommen gar nicht illegal ist?
Rechte aus Urheberrechtsverstößen müssen natürlich immer vom Rechteinhaber geltend gemacht werden. Hier wird niemand (Behörde o.ä.) ohne Auftrag tätig. Ausnahme ggf. der Zoll.

Das Handeln von Poon ist zivilrechtlich bereits mit dem Urheberrechtsverstoß, d.h. mit dem Kopieren und in den Verkehr bringen der Ware, "illegal" und damit angreifbar. Da ich kein Urheberrechtsexperte bin, kann ich nicht sagen, ob die Herstellung einer repro Figur für den "Eigengebrauch" bereits auch eine Rechtsverletzung darstellt. Keine Ahnung.

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10749
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon Lafos » Mi 11. Jan 2012, 15:00

Es kann m.E. nicht sein ,dass wir uns wegen Poon derart hier in die Haare bekommen.

Ich finde es zwar auch befremdlich, dass es hier Interessenten für die Stormies gibt und teilweise die Angelegenheit verharmlost wird; sehe es allerdings auch nicht ganz so dramatisch, dass unser Hobby gefährdet ist.

Daher sollten sich alle am Riemen reißen und weitere persönliche "Noten" in den posts unterbleiben und weiter versuchen, sachlich zu diskutieren.

Benutzeravatar
darklighter184
..........
..........
Beiträge: 3847
Registriert: So 28. Sep 2008, 18:41

Re: SCHOCKIEREND!! REPRO STROMTROOPER

Beitragvon darklighter184 » Mi 11. Jan 2012, 15:16

Was mich interessieren würde, kann es sein das es eine Art 'Verjährung' für eingetragene Muster gibt die nicht mehr produziert werden? Ich kenn mich da Null mit aus aber falls dem so wäre, dann kann man rein gar nichts dagegen unternehmen.
"Verpiss dich...das ist ein Kopfgeldjägertreffen und kein Kindergeburtstag!!"


Zurück zu „Vintage 1977-1985 (SW, TESB, ROTJ, POTF, Droids, Ewoks)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste