Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Alles über die Kenner Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der vintage Serie von 1977-1985
Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 12431
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon MasterFliessie » Sa 19. Jan 2019, 21:49

Ronking hat geschrieben:
Sa 19. Jan 2019, 20:48
Ich denke, ich würde ein gebot um die 500 platzieren
:shock: aber doch vermutlich zum selbst behalten oder ausschlachten, oder?

Zum weiterverkaufen kommt mir das sehr viel vor. :scratch:
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 6211
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon Ronking » Sa 19. Jan 2019, 22:02

Ja, wenn ich was davon brauchen- und den rest weiterverkaufen würde. Was deine bekannte betrifft lohnt sich der aufwand des weiterverkaufens wohl nur wenn sie das lot für unter 300 bekommt. Aber bedenkt, dass bspw ein imperial shuttle, selbst in einem unvollständigen zustand gerne mal 150 einbringt. Dann haben wir eine handvoll figuren bei denen man selbiges erzielen kann. Das zeug bringt im weiterverkauf schon was, v.a. dann, wenn die sachen einzeln eingestell werden.

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 12431
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon MasterFliessie » Sa 19. Jan 2019, 22:30

Wie ich eben gehört habe, war es auch nicht so, daß meine Bekannte den Kram kaufen will, sondern widerum Ihr Bekannter... hatte ich wohl mißverstanden... aber das ist ja auch egal.

Der Schwippschwager vom Cousin, der Nichte meiner Freundin... irgenwann wird's zu umständlich ;-).

Jedenfalls hab ich nichts mit dem Kram zu tun und werde Eure Tipps einfach mal weiterleiten.
Danke Euch (und denen die mich persönlich angeschrieben haben). :thumbright:

Ihr ward mir eine Hilfe, da ich Vintage mehr vom kaufen als vom verkaufen kenne... ich wußte, daß ich mich auf die Schwarmintelligenz im Forum verlassen kann. :mrgreen:
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

dr.sleaze
.......
.......
Beiträge: 605
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 00:07

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon dr.sleaze » So 20. Jan 2019, 12:07

Hallole,

nach langer Forums-Abstinenz hätte ich auch ein paar Wertfragen um mich mal wieder auf nen Stand zu bringen.
Wo kann man folgende Artikel aktuell preislich verorten:

1. Komplettes Set mit 12 deutschen Parker Minipuzzles
2. Dewback (unbenutzt in offener Box)
3. Dark Brown Rebel Soldier, Pale Face in gutem Zustand (mit den üblichen kleinen Macken)
4. Tie-Fighter (deutsche Version, unbenutzt in offener Box)*
5. X-Wing (deutsche Version, unbenutzt in offener Box)*

Schon mal vielen Dank im Vorraus.

*Die beiden stehen definitiv nicht zum Verkauf

Benutzeravatar
o_b_1
..........
..........
Beiträge: 3607
Registriert: Di 25. Jan 2005, 10:39
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon o_b_1 » Di 22. Jan 2019, 13:54

1. gute Frage, so 10-15 Euro pro Puzzle?
2. 120...180 Euro, Collector*s Edition etwas günstiger
3. kommt drauf an, wo Du ihn verkaufst, die Amis und Tommis zahlen etwas mehr dafür, so 150...200 Euro
4. 200...300 Euro
5. 200...300 Euro

Zustand der Boxen ist wie immer entscheidend, habe jetzt mal mittleren bis guten Zustand vorausgesetzt.

Benutzeravatar
Jawa61274
...............
...............
Beiträge: 11748
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 13:19
Wohnort: Fangorn

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon Jawa61274 » Di 22. Jan 2019, 14:59

o_b_1 hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 13:54
1. gute Frage, so 10-15 Euro pro Puzzle?
2. 120...180 Euro, Collector*s Edition etwas günstiger
3. kommt drauf an, wo Du ihn verkaufst, die Amis und Tommis zahlen etwas mehr dafür, so 150...200 Euro
4. 200...300 Euro
5. 200...300 Euro

Zustand der Boxen ist wie immer entscheidend, habe jetzt mal mittleren bis guten Zustand vorausgesetzt.

Das nenne ich mal eine sehr gute Einschätzung. :thumbright:
Gründer der Vintage Villa 2015.
Es geht weiter, Part 5 Pfingsten 2020.
Lasst uns Vintage jagen.

dr.sleaze
.......
.......
Beiträge: 605
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 00:07

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon dr.sleaze » Di 22. Jan 2019, 16:31

Danke für's Feedback - bin da wie gesagt nicht mehr ganz so im Thema.

Allerdings wundern mich die 200 bis 300 für einen unbenutzten X-Wing bzw. Tie schon - Die beiden sind komplett unbetüddelt (Stücker noch nicht aufgeklebt usw.) und für 200 bis 300 bekommt man imho noch nicht mal ne unbenutze US-Version (oder sind die Preise in den letzen Jahren da gar gefallen?)

Benutzeravatar
Jawa61274
...............
...............
Beiträge: 11748
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 13:19
Wohnort: Fangorn

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon Jawa61274 » Di 22. Jan 2019, 16:43

Ich denke einfach wenn der Tie noch in Folie eingeschweißt ist von damals, dann würde er auch um einiges mehr bringen.
Gründer der Vintage Villa 2015.
Es geht weiter, Part 5 Pfingsten 2020.
Lasst uns Vintage jagen.

dr.sleaze
.......
.......
Beiträge: 605
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 00:07

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon dr.sleaze » Di 22. Jan 2019, 17:12

Jawa61274 hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 16:43
Ich denke einfach wenn der Tie noch in Folie eingeschweißt ist von damals, dann würde er auch um einiges mehr bringen.
Na das auf jeden Fall :-) Aber im Ernst - als ich vor ein paar Jahren noch sehr aktiv "unused in box / NRFB" gesammelt habe, hätte man für 200 Euro imho weder einen unbenutzten Tie-Fighter, noch nen X-Wing in der US-Version bekommen - die lagen da schon ehr um die 300.

Hab eben mal geschaut für welche Preise solche Exemplare auf ebay.com verkauft wurden und daran hat sich scheinbar nicht viel geändert.

Allerdings bin ich der Meinung (korrigiert mich, wenn ich falsch liege), dass die deutschen Exemplare ja doch deutlich drüber liegen sollten, oder? Vielleicht schäts ich's auch tatsächlich falsch ein, aber wie oft sieht man überhaupt einen deutschen X-Wing - egal in welchem Zustand?

Benutzeravatar
o_b_1
..........
..........
Beiträge: 3607
Registriert: Di 25. Jan 2005, 10:39
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon o_b_1 » Di 22. Jan 2019, 17:35

Mal übertrieben gesagt, wen interessiert der Inhalt? Diejenigen, die MIB sammeln achten auf einen guten Zustand der Box. Da ist der Inhalt erstmal sekundär. Den kann man immer noch nachkaufen.
Für eine top X-Wing oder Tie Fighter Box, die nahezu casefresh ist, kann man auch 1200 Euro hinlegen.

Außerdem...wer's noch nicht gemerkt hat, die Zeit der hochen Preise ist vorbei. Der ganze Markt ist gerade auf Talfahrt, das nur mal nebenbei.

dr.sleaze
.......
.......
Beiträge: 605
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 00:07

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon dr.sleaze » Di 22. Jan 2019, 17:44

Wie gesagt - ich bin seit Jahren nicht mehr im Thema und hab die Preisentwicklung nicht mehr wirklich verfolgt (ausser, dass ich festgestellt habe, dass ich meine NRFB-Sammlung von ein oder zwei Jahre zu früh aufgelöst habe ;-)), daher ja auch meine Frage.

Mich wundert bei Deiner Einschätzung halt nur, dass Du scheinbar die deutschen Exemplare mit den US-Pendants auf eine Stufe stellst - was nicht heißen soll, dass das nicht stimmen mag.

US-Teile gab's in der Zeit in der ich gesammelt hab wie Sand am Mehr (zwar nicht günstig aber ganz sicher nicht selten), aber die deutschen Raumschiffe hab ich damals eigentlich nie zu Gesicht bekommen (abgesehen von ein oder zwei Tie-Fighter und nem shrinkwrapped Landspeeder) und der X-Wing ist das einzige Exemplar, das mir überhaupt mal vor die Flinte gekommen ist.

Benutzeravatar
o_b_1
..........
..........
Beiträge: 3607
Registriert: Di 25. Jan 2005, 10:39
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon o_b_1 » Di 22. Jan 2019, 17:51

Geht ja nicht um deutsch oder US. Wie gesagt, Zustand ist alles. Thorsten, Du bist doch ein alter vintage Hase. Brauche ich Dir ja auch nicht zu sagen. ;)

"Tie-Fighter (deutsche Version, unbenutzt in offener Box)*"
Mit der Information kann man auch eine Wertspanne von 100...1500 Euro angeben. :)
Box mit weißen Kanten? Stresslines? Risse? POP weg?
Am besten wären Bilder.

dr.sleaze
.......
.......
Beiträge: 605
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 00:07

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon dr.sleaze » Di 22. Jan 2019, 18:00

LOL - mitlerweile sogar ein recht ergrauter Hase ;-)

Genau das wundert mich gerade so - ich hatte den Eindruck, dass "deutsch oder US" früher schon nen deutlichen Unterschied gemacht hat ;-) Mag sein, dass sich das alles geändert hat, aber wer damals X-WING Box-Varianten (gilt im Prinzip auch für den Tie) gesammelt hat, für den waren die deutschen ja schon ne harte Nuß, oder?

Ansonten sind die beide "schön" ohne echte Macken aber auch absolut nicht case-fresh. Wären es Amis, würd ich sie auch um die 300 einordnen.

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 6419
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon Darkside » Di 22. Jan 2019, 19:52

o_b_1 hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 17:35
...

Außerdem...wer's noch nicht gemerkt hat, die Zeit der hochen Preise ist vorbei. Der ganze Markt ist gerade auf Talfahrt, das nur mal nebenbei.
Dann such ich scheinbar immer die falschen Sachen :dontknow: ...von einer Talfahrt würde ich nicht sprechen...ich finde, dass die Preise aktuell ziemlich stabil auf einem gleichbleibenden Niveau sind, daher Talfahrt? :scratch:
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3534
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon Plastikheld » Di 22. Jan 2019, 21:09

o_b_1 hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 17:35
Außerdem...wer's noch nicht gemerkt hat, die Zeit der hochen Preise ist vorbei. Der ganze Markt ist gerade auf Talfahrt, das nur mal nebenbei.
Das stimmt - gerade am WE sind etliche Sachen wieder "unter Preis" weggegangen. Das kann aber auch am Jan/Feb liegen, wo bei den meisten das Geld nicht ganz so locker sitzt. Ich für meinen Teil versuche mich auch mehr und mehr zu zügelen ... die Celebration im April vor Augen. Denke aber, wenn demnächst der erste Teaser zu Episode 9 kommt, geht es langsam wieder los. Inwieweit das den Vintage-Markt betrifft, bleibt abzuwarten.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 6211
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon Ronking » Di 22. Jan 2019, 22:55

Darkside hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 19:52
o_b_1 hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 17:35
...

Außerdem...wer's noch nicht gemerkt hat, die Zeit der hochen Preise ist vorbei. Der ganze Markt ist gerade auf Talfahrt, das nur mal nebenbei.
Dann such ich scheinbar immer die falschen Sachen :dontknow: ...von einer Talfahrt würde ich nicht sprechen...ich finde, dass die Preise aktuell ziemlich stabil auf einem gleichbleibenden Niveau sind, daher Talfahrt? :scratch:
Das sehe ich aber auch so. Vielleicht mag es ne talfahrt bei den wirklich hochpreisigen sachen geben, aber im niedrigpreissektor von bis zu ca 150 euro scheinen die preise konstant "hoch" zu sein

Benutzeravatar
Katarn
........
........
Beiträge: 1257
Registriert: Sa 27. Aug 2011, 18:17

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon Katarn » Mi 23. Jan 2019, 08:51

Gibt es beim German X-Wing bis auf die Anleitung eigentlich große Unterschiede zur US-Version? Keine Tape Seals, weil auch Shrinkwrapped wie der German Tie?
Katarn präsentiert - Äras of Star Wars: http://www.lichtgeschwindigkeit.de/view ... 22&t=11998

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3534
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon Plastikheld » Mi 23. Jan 2019, 10:40

Ronking hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 22:55
Das sehe ich aber auch so. Vielleicht mag es ne talfahrt bei den wirklich hochpreisigen sachen geben, aber im niedrigpreissektor von bis zu ca 150 euro scheinen die preise konstant "hoch" zu sein
Das empfinde ich genau umgekehrt. Die Sammler sind mit den "Standards" gesättigt. Sobald aber mal was außerordentliches aufpoppt, geht der Mob steil.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

dr.sleaze
.......
.......
Beiträge: 605
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 00:07

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon dr.sleaze » Mi 23. Jan 2019, 11:25

Katarn hat geschrieben:
Mi 23. Jan 2019, 08:51
Gibt es beim German X-Wing bis auf die Anleitung eigentlich große Unterschiede zur US-Version? Keine Tape Seals, weil auch Shrinkwrapped wie der German Tie?
Ja - der hat wie der Tie auch kein Tape und wenn ich nicht total auf dem Schlauch stehe ist auch das Finish der Box etwas anders - also ich hab das so in Erinnerung, dass man die auf jeden Fall unterscheiden kann. Ich weiß aber nicht, ob es bei der ersten US-Box auch vielleicht Unterschiede gibt.

Manrik
.
.
Beiträge: 3
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 13:50

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon Manrik » Mi 23. Jan 2019, 12:33

Für meine Figuren ein paar Post weiter oben gab es 180€.
Danke nochmal für die Hilfe

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3534
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon Plastikheld » Mi 23. Jan 2019, 13:08

Manrik hat geschrieben:
Mi 23. Jan 2019, 12:33
Für meine Figuren ein paar Post weiter oben gab es 180€.
Danke nochmal für die Hilfe
Nicht schlecht! Ich denke damit hast Du das Maximum rausgeholt. Bei ebay oder mit dem Interessenten ausgehandelt?
Finde ich super, dass Du hier noch einmal Rückmeldung gibst. :thumbright:
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 6211
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon Ronking » Mi 23. Jan 2019, 13:39

Schau Stefan, das meinte ich Bezug nehmend auf die Preisentwicklung im Niedrigpreissektor. Da wurde das Maximum quasi überschritten :-)

Manrik
.
.
Beiträge: 3
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 13:50

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon Manrik » Mi 23. Jan 2019, 14:05

Ich hatte die Figuren bei Ebay-Kleinanzeigen drin - Preis zu verhandeln.
Die Interessenten sollten mir Angebote unterbreiten, jeder hat dabei nur sein eigenes Gebot gesehen. Das zweit höchste Gebot war bei 130€.

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3534
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon Plastikheld » Mi 23. Jan 2019, 17:13

Ronking hat geschrieben:
Mi 23. Jan 2019, 13:39
Schau Stefan, das meinte ich Bezug nehmend auf die Preisentwicklung im Niedrigpreissektor. Da wurde das Maximum quasi überschritten :-)
Da muss ich zugeben, dass wesentlich mehr Kohle gezahlt wurde, als ich erwartet hätte. Aber wenn ich mir gerade in letzter zeit die Preise bei den MOCs ansehe, dachte ich mir in letzter Zeit schon öfter mal, dass ich da wesentlich mehr erwartet hätte. Aber evtl. war das auch nur Zufall.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 6211
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon Ronking » Mi 23. Jan 2019, 17:28

Mal so, mal so... Ich denke nicht, dass man allgemein von einem Preisverfall sprechen kann. Das trifft es ja dann auch

Benutzeravatar
Lafos
...............
...............
Beiträge: 10756
Registriert: So 12. Mär 2006, 17:44
Kontaktdaten:

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon Lafos » Do 24. Jan 2019, 20:49

Katarn hat geschrieben:
Mi 23. Jan 2019, 08:51
Gibt es beim German X-Wing bis auf die Anleitung eigentlich große Unterschiede zur US-Version? Keine Tape Seals, weil auch Shrinkwrapped wie der German Tie?
Box ist reguläre Kenner Verpackung ohne tape.

Benutzeravatar
Vokoun
.........
.........
Beiträge: 1731
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon Vokoun » Do 24. Jan 2019, 21:07

So ich melde mich auch mal wieder zum Thema Vader .
Nach zähen verhandlungen haben wir uns auf 670Euro geeinigt.

Damit zieht nun die 5 MOC Star Wars Figur der ersten 12 bei mir ein. Ja bin Stolz wie Oscar

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 6211
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon Ronking » Fr 25. Jan 2019, 00:38

Glückwunsch Michael! Da hast den Preis ja noch ordentlich drücken können. Freut mich! Schick mal bei Gelegenheit ein Bild durch!

dr.sleaze
.......
.......
Beiträge: 605
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 00:07

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon dr.sleaze » Fr 25. Jan 2019, 22:31

Lafos hat geschrieben:
Do 24. Jan 2019, 20:49
Katarn hat geschrieben:
Mi 23. Jan 2019, 08:51
Gibt es beim German X-Wing bis auf die Anleitung eigentlich große Unterschiede zur US-Version? Keine Tape Seals, weil auch Shrinkwrapped wie der German Tie?
Box ist reguläre Kenner Verpackung ohne tape.
Bist Du Dir da 100% sicher, bzw. hast Du die Möglichkeit beide Versionen direkt zu vergleichen? Ich war mir bis jetzt ziemlich sicher, dass das Oberflächenfinish anders (matter?) Ist als das der US-Box.

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 244
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Ich benötige mal eine Preiseinschätzung

Beitragvon rolletho » Sa 26. Jan 2019, 18:23

Hallo Zusammen,
ich bin dabei etwas Platz zu schaffen und möchte mich demnächst von ein paar Sachen trennen. Beim sortieren bin ich auf diese 6 deutschen Cardbacks gestoßen. Leider komme ich nicht richtig zu einer Erkenntnis über den Preis. Ebay ist gar keine Hilfe und auch eine Facebook-Suche hat nur Erkenntnisse zu dem Tie Fighter Cardback gebracht. Das würde ich mit 5-10 € taxieren. Daher meine Bitte mir eine ungefähre Richtung zu geben.
Kurz noch zum Zustand:
1. Luke Bespin hat oben rechts und mitte links Abschürfungen. Hinten ist super
IMG_3998.jpg
IMG_3998.jpg (100.33 KiB) 1534 mal betrachtet
2. Bossk hat rechts neben der (nicht mehr vorhandenen) Bubble einen kleinen Abriss
IMG_4010.jpg
IMG_4010.jpg (94.61 KiB) 1534 mal betrachtet
3. DSC hat rechts neben der (nicht mehr vorhandenen) Bubble einen Abriss - Tesa oben
IMG_4014.jpg
IMG_4014.jpg (88.33 KiB) 1534 mal betrachtet
4. Bespin BG Zustand ganz gut
IMG_4020.jpg
IMG_4020.jpg (89.97 KiB) 1534 mal betrachtet
5. Tie Fighter Pilot großer Abriss vorne bis über die Namensplate
IMG_4026.jpg
IMG_4026.jpg (94.01 KiB) 1534 mal betrachtet
6. Bespin WG da hat der Vorbesitzer im Bereich der (nicht mehr vorhanden) Bubble wohl mal versucht was zu basteln. Daher Rückstände von aufgeklebtem weißen Papier.
IMG_4031.jpg
IMG_4031.jpg (78.72 KiB) 1534 mal betrachtet
Sorry das die Bilder quer sind. Ich kriege das irgendwie nicht anders hin :dontknow:
Danke Euch im Voraus. VG & MTFBWY
Holger
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.


Zurück zu „Vintage 1977-1985 (SW, TESB, ROTJ, POTF, Droids, Ewoks)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste