Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr

Alles über die Kenner Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der vintage Serie von 1977-1985
Benutzeravatar
LordSick
........
........
Beiträge: 1259
Registriert: Di 1. Jun 2004, 10:30

Vintage Waffen & Zubehör: Varianten, Repros und mehr

Beitragvon LordSick » Do 28. Okt 2004, 10:22

Dieser Thread ist den Zubehörteilen zu sämtlichen vintage Star Wars Lines gewidmet.

Hauptsächlich gehen sollte es hier um:
  • 1. Abbildungen von vintage Waffen und Zubehörteilen
  • 2. Abbildungen von Varianten von vintage Waffen und Zubehörteilen
  • 3. Abbildungen von Repros von vintage Waffen und Zubehörteilen & Hinweise wie man diese vom entsprechenden Original unterscheiden kann
  • 4. Alles was Euch Verstrahlten sonst so einfällt :D
so long

LordSick
Zuletzt geändert von LordSick am Do 28. Okt 2004, 10:44, insgesamt 2-mal geändert.
[url=http://www.myspace.com/bronsonnorrissb][img]http://a282.ac-images.myspacecdn.com/images01/3/s_981f42fdcde20666cd0e714394563021.gif[/img][/url]
[url=http://www.myspace.com/bronsonnorrissb][b][color=red]LordSick @ music[/color][/b][/url]

Benutzeravatar
LordSick
........
........
Beiträge: 1259
Registriert: Di 1. Jun 2004, 10:30

Crossbow-Varianten von Chewbacca

Beitragvon LordSick » Do 28. Okt 2004, 10:29

Ich mach dann mal den Anfang, indem ich das Thema hier in den richtigen Kontext setze ;-).

Ich hab mal die versch. Crossbow Varianten fotografiert.

Bild
  • Der oberste ist meine ich mal der "normale" bzw. häufigste
  • Der unterste ist der "Green" Crossbow, da sieht man das grünliche nämlich auch wenn er flach liegt und nicht nur gegens Licht. Den gibt es allerdings wie ich glaube festgestellt zu haben auch in der Form vom ersten im Bild.
  • Der mittlere hat die Form vom Green Crossbow, ist aber komplett schwarz und auch nicht durchscheindend. Ist allerdings für mein Dafürhalten original vintage. Merkt man am Material und an der Form und ausserdem schwimmt er wunderbar .... hier nochmal Danke für den Wasser-Tip an mogwai26 ;-)
[url=http://www.myspace.com/bronsonnorrissb][img]http://a282.ac-images.myspacecdn.com/images01/3/s_981f42fdcde20666cd0e714394563021.gif[/img][/url]
[url=http://www.myspace.com/bronsonnorrissb][b][color=red]LordSick @ music[/color][/b][/url]

Benutzeravatar
bonglee23
.........
.........
Beiträge: 2372
Registriert: Do 7. Aug 2003, 15:42

Beitragvon bonglee23 » Do 28. Okt 2004, 11:23

Eine sehr gute Seite die sich mit Waffen und Repros beschäftigt, ist diese hier:
http://www.loresdelsith.net/rincon/armeria/index2.htm

Da werden sämtliche bekannten Variationen und Repros der Vintage Waffen aufgelistet.

Benutzeravatar
mogwai26
..........
..........
Beiträge: 3539
Registriert: Do 20. Mai 2004, 20:17

Beitragvon mogwai26 » Do 28. Okt 2004, 11:29

verdammt, damit ist dieser thread hier halb gestorben- aber alles haben die auch nicht abgebildet:

zum beispiel die 2.Version vom bibfortuna stab; die 2.version vom green lightsaber, alle mäntel und cape variationen...

Benutzeravatar
LordSick
........
........
Beiträge: 1259
Registriert: Di 1. Jun 2004, 10:30

Beitragvon LordSick » Do 28. Okt 2004, 11:38

Eben .... ich kannte die Seite schon, aber die beschäftigen sich echt nur mit den Major-Varianten von Waffen, von sonstigem Zubehör so gut wie gar nicht und was deren "Repro"-Guide angeht, kann ich ja nur lachen. Die haben wohl vergessen, dass sich auf dem Repromarkt ein bissl was getan hat die letzten 5 Jahre.
Ich mein nen Repro-übermalten-Green Crossbow kann wirklich jeder Depp vom normalen unterscheiden. Ich hatte bis jetzt glaube ich alleine 4 versch. Repro-Crossbows in Händen .... und da bezweifle ich dass deren Reproabteilung ausreicht um das Spektrum der versch. Repros abzudecken.
Insofern ist der Thread hier excellent ;-).
[url=http://www.myspace.com/bronsonnorrissb][img]http://a282.ac-images.myspacecdn.com/images01/3/s_981f42fdcde20666cd0e714394563021.gif[/img][/url]
[url=http://www.myspace.com/bronsonnorrissb][b][color=red]LordSick @ music[/color][/b][/url]

Benutzeravatar
bonglee23
.........
.........
Beiträge: 2372
Registriert: Do 7. Aug 2003, 15:42

Beitragvon bonglee23 » Do 28. Okt 2004, 11:39

Stimmt, ihr habt Recht. Der Guide ist nicht wirklich komplett, da habe ich nicht genau nachgeschaut.
Aber so bleibt immerhin der Thread am Leben. :)

Benutzeravatar
LordSick
........
........
Beiträge: 1259
Registriert: Di 1. Jun 2004, 10:30

Beitragvon LordSick » Do 28. Okt 2004, 11:42

gg :-)
[url=http://www.myspace.com/bronsonnorrissb][img]http://a282.ac-images.myspacecdn.com/images01/3/s_981f42fdcde20666cd0e714394563021.gif[/img][/url]
[url=http://www.myspace.com/bronsonnorrissb][b][color=red]LordSick @ music[/color][/b][/url]

Benutzeravatar
mogwai26
..........
..........
Beiträge: 3539
Registriert: Do 20. Mai 2004, 20:17

Beitragvon mogwai26 » Sa 30. Okt 2004, 11:13

Wie man echte JAWAVINYLCAPES erkennt!(nicht die australische variation sondern die reguläre)
-------
Original:
1. Farbe des Capes stimmt überein mit dem Hinterkopf der JawaFigur(ich sag mal kopf weil der körper meist verbraunt)
2. Armlöcher sitzen eng
3. viele(aber nicht alle) originalen JawaVinyl- Capes haben einen oder mehrere kleine(wirklich kleine) schwarze Punkte oder Striche verteilt auf dem Cape
4.WICHTIGSTER PUNKT!!! das Original Cape hat eine glatte Seite und eine rauhe Seite mit Texturen- Texturen haben in etwa die Struktur von MiniMini-Waben; im guten Licht erkennt man sie;
wenn man schlechte Augen hat oder nicht so auf Details achtet empfiehlt es sich mit dem Fingernagel schnell über die Oberfläche des Capes zu streichen- auf einer Seite sollte dann nix zu hören sein weil eine Seite ja glatt sein muss- auf der anderen Seite(der rauhen mit den Texturen) sollte dann ein Geräusch entstehen was man wohl ziemlich gut mit dem Scratchen von Platten vergleichen kann-

Nachtrag Repro:
ReproCapes haben im allgemeinen keine Texturen! es gibt eine Art von ReproCape mit Texturen, diese Art von Cape ist aber um einiges heller als der Jawahinterkopf;
Reprocapes stimmen im allgemeinen nicht mit der Hinterkopffarbe überein(entweder sind sie zu dunkelbraun, zu hell oder zu rötlich)
-----------

das sollte eigentlich reichen-es gibt bestmimt noch mehr Unterscheidungsmerkmale aber die scheinen mir überflüssig wenn man die Figur in der Hand hält; aber wer mich noch ergänzen will in Sachen Dicke,Glanz und Faltenwurf sei hiermit herzlich eingeladen

Benutzeravatar
mogwai26
..........
..........
Beiträge: 3539
Registriert: Do 20. Mai 2004, 20:17

Beitragvon mogwai26 » So 12. Dez 2004, 05:36

Attention Attention:
irgendwo hab ich was vom Wassertest gescrrieben(repros gehen unter im wasser....)
heute kamen unfreiwilligerweise ein haufen reprowaffen bei mir an(und befinden sich schon auf dem rückweg), scheint die letzte generation zu sein da ich die noch nie gesehen hab und das ärgste- die schwimme alle oben- es waren Stormtrooperblaster

Benutzeravatar
Imperator
.............
.............
Beiträge: 7302
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 12:11
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Beitragvon Imperator » So 12. Dez 2004, 13:09

Und wie hast du die dann mit Sicherheit erkannt? Manchen vintage Waffen sieht man es an sie sind nicht ganz so präzise gefertigt oder minimal ausgefranst aber sicher bin ich mir da nie...

Benutzeravatar
mogwai26
..........
..........
Beiträge: 3539
Registriert: Do 20. Mai 2004, 20:17

Beitragvon mogwai26 » So 12. Dez 2004, 21:03

das ist witzig, ich bin mir immer sicher ob ich ein replika hab oder ne originalwaffe- also bei den stormtooperblastern repros die im wasser schwimmen hab ich es daran gesehen dass die riffelung am griff der waffe zu tief und glänzend war und dass anstatt einem punkt am lauf vorne ein miniquadrat war und dass die waffen im licht nicht durchscheinen(abgesehen davon waren es echt gut gemachte replikas- aber ich hab sie leider alle schon an den absender zurückgeschickt weil ich das nicht im haus haben will, ich hätte ein foto machen sollen)

PS: imperator- ich bin gerad etwas faul aber das mit den hanblastern geht für meinen teil auf jeden fall klar- die niktobilder kommen noch wenn ich aus meiner WinterApathie erwach, also in den nächsten tagen oder Minuten

Benutzeravatar
Imperator
.............
.............
Beiträge: 7302
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 12:11
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Beitragvon Imperator » So 12. Dez 2004, 21:06

scheinen alle original vintage Waffen durch? Gab/gibt es eigentlich auch graue vintage StormiBlaster?
PS: imperator- ich bin gerad etwas faul aber das mit den hanblastern geht für meinen teil auf jeden fall klar- die niktobilder kommen noch wenn ich aus meiner WinterApathie erwach, also in den nächsten tagen oder Minuten
Nur kein Stress eilt nicht!

Benutzeravatar
mogwai26
..........
..........
Beiträge: 3539
Registriert: Do 20. Mai 2004, 20:17

Beitragvon mogwai26 » So 12. Dez 2004, 21:19

hi- nicht alle scheinen durch(z.b gammoarenguardäxte, 1chewiecrossbowversion.....und mehr)
aber bei den stormtroopernblastern scheinen alle mehr oder weniger durch bzw. ändern die farbe im licht vor allem am griff- ich nenns jetzt mal Transparenz- es gibt noch die erste Version der stormtrooperblaster die matt sind und etwas schlechter von der verarbeitung(haben so nen kreis an dem griff der manchmal ausgehöhlt ist weil da hingen die dran an so plastikstäben bei der fabrikation)-bei denen weiss ich es leider nicht mehr mit der Transparenz aber die sehen eh meistens so alt aus dass sie gar nicht wie repros wirke(schwarz,matt,schlechte texturen am griff)

hier übrigens was du suchst:
http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?Vi ... 78377&rd=1

Benutzeravatar
Imperator
.............
.............
Beiträge: 7302
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 12:11
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Beitragvon Imperator » So 12. Dez 2004, 21:53

Dann muß ich mir mal meine Blaster mal in Ruhe anschauen! Das betrifft aber auch (fast) alle anderen Waffen, da ich mal davon ausgehe das die aus dem gleichen Materiel sind, oder? Also ich hab mal geschaut die blaueren scheinen wirkklich an den dünneren Stellen etwas durch, aber dann gibt es da ja auch noch die dunkle blauen/schwarzen da scheint wiederum nichts durch... boah... Ich sollte alle Figuren MOC kaufen und selbst auspacken...

P.S: Danke für den Link! :-)
Habt ihr das gesehen:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... RK:MEWA:IT
das wäre natürlich das ultimative aber soviel Kohle kann ich nicht locker machen... :?

Benutzeravatar
mike-air
..
..
Beiträge: 40
Registriert: Fr 14. Jan 2005, 03:17

Beitragvon mike-air » Fr 14. Jan 2005, 03:29

Hallo erst mal...

Ich bin neu hier und habe ein paar fragen zu repro waffen

1. Bin nicht sicher ob meine HOTH REBEL RIFLE echt sind, eine habe Ich die ist sehr gebraucht die ist bestimmt echt, aber die anderen zwei sind sind sehr weich, die kann man auch in der mitte gut verbiegen.


2.
Bei http://www.swsammler.de.vu/ oder Ebay gibt es packungen mit (12 Waffen/Zubehör Set OVP), sind das wirklich Original waffen ?
die waffen sind alle so weich, die kann man sehr gut verbiegen.

mfg

christian

Benutzeravatar
bluexharvest
.......
.......
Beiträge: 531
Registriert: Fr 11. Jun 2004, 14:48
Wohnort: HannoverXCity
Kontaktdaten:

Beitragvon bluexharvest » Fr 14. Jan 2005, 04:04

hi mike! willkommen

dieses 12 teilige set müsste ok sein..solche sets gabs teilweise zum nachbestellen und bei einsendung
von POPs als mail away.....ob die waffen sich von den unterscheiden, die bei den figuren in den blistern liegen kann ich nicht genau sagen ...wenn die sich verbiegen lassen, hast du dir vll. replikas unterjubeln lassen...:(

fakt ist, dass sich der luke hoth/ rebel commander rifle nicht ducrhbiegen lässt und aus eher hartem plastik ist.....

scheisse..als ich das gerade bei menen figuren überprüft habe..habe ich festgestellt, das einer meiner yodas nen replika stab hat....toll viel dank! erster post und mir gleich den tag versauen! ;)

Benutzeravatar
mogwai26
..........
..........
Beiträge: 3539
Registriert: Do 20. Mai 2004, 20:17

Beitragvon mogwai26 » Fr 14. Jan 2005, 09:32

mike-air hat geschrieben: die waffen sind alle so weich, die kann man sehr gut verbiegen.
wenn du die kennerbaggies meinst mit den weißen rucksäcken etc. sind die lukehoth-waffen alle echt- die lassen sich tatsächlich alle gut verbiegen-

Benutzeravatar
Imperator
.............
.............
Beiträge: 7302
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 12:11
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Beitragvon Imperator » Fr 14. Jan 2005, 10:30

Hallo und willkommen Mike,

Du kannst auch mal den Schwimmtest machen, die Replikas gehen im Wasser nämlich unter und dei originalen schwimmen. Wobei es mittlerweile auch schon schwimmende Replika Waffen geben soll.

Benutzeravatar
REDSUN
........
........
Beiträge: 1283
Registriert: Fr 14. Mai 2004, 01:03

Beitragvon REDSUN » Fr 14. Jan 2005, 12:20

das schreit nach einem Star Wars Sammlerguide Nachfolger
welchen ihr hier im Download bereich findet ;)
[url=http://eu.playstation.com/psn/profile/R3DSUN_76/][img]http://mypsn.eu.playstation.com/psn/profile/R3DSUN_76.png[/img][/url]

Benutzeravatar
Horst-Wan-Kenobi
...............
...............
Beiträge: 17701
Registriert: Mo 18. Okt 2004, 06:24
Wohnort: Schmitten
Kontaktdaten:

Beitragvon Horst-Wan-Kenobi » Sa 15. Jan 2005, 00:29

Jepp...sowas sollten wir mal in Angriff nehmen...
BTW..
Hallo Mike...! Willkommen...auf unserer kleinen "Spielwiese" ;)
"Du willst mir keine Killersticks verkaufen - Du willst nach Hause gehen und Dein Leben überdenken"
Bild

:idea: https://www.instagram.com/orti2706/

Benutzeravatar
waidler
.......
.......
Beiträge: 474
Registriert: Di 18. Jan 2005, 20:50

Beitragvon waidler » Mi 19. Jan 2005, 08:50

mogwai26 hat geschrieben:
mike-air hat geschrieben: die waffen sind alle so weich, die kann man sehr gut verbiegen.
wenn du die kennerbaggies meinst mit den weißen rucksäcken etc. sind die lukehoth-waffen alle echt- die lassen sich tatsächlich alle gut verbiegen-
Hi
will dazu auch kurz meinen Senf geben: Ich würde sogar von Varianten sprechen, weil die schwarzen rifles ,wenn man so ein Pack mal auspackt :-) sogar eher Gummi ist wie Plastik. denke die meisten gehen dann von repros aus.
und wenn man davon ausgeht das man so ein pack für ca 10 -14 Euro bekommt mit 12 Teilen sind die sowiso geschenkt. o.k. das sind meist waffen die nicht so gefragt sind....


Zum schwimmtest: hab gelesen dass Imperator stäbe sowohl repros als auch Org untergehen.
Bei mir schwimmt aber der Org oben- auch wenn alle Luftblasen weg sind

Hab dann noch ne Frage:
Gam Guard Axt:
Hab mehrere Originale, die Harte und die Weiche Version,habe letzes mal eine bekommen wo ich nach bezahlung der Auktion irgendwie drauf gekommen bin sie könnte Repro sein, was sie meiner Meinung auch ist, weil sie relativ glatt ist....Hab nun meine US MOC angesehen und die ist da relativ identisch. Kenne mich jetzt nämlich gar nicht mehr aus
Bin eigentlich immer davon ausgegangen, dass alle Repros bei Brians Toys angeboten werden und da er diese nicht hat.... ausser sie sind selbstgegossen aber das kennt ja dann meist ein Blinder (auweh ich hoffe das liest kein Blinder :-))

Wäre nett wenn mir wer helfen kann, kann auch mal probieren ein Bld davon einzustellen, wenns klappt

evtl Mogwai (der ist da immer am besten informiert?)

Benutzeravatar
Imperator
.............
.............
Beiträge: 7302
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 12:11
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Beitragvon Imperator » Mi 19. Jan 2005, 10:46

Also mir ist bis jetzt noch keine Gamorrean Guard Axt als Repro begegnet und ich hab auch noch nie von einer Repro gehört (was natürlich nicht heisst das es keine geben könnte)

Benutzeravatar
bluexharvest
.......
.......
Beiträge: 531
Registriert: Fr 11. Jun 2004, 14:48
Wohnort: HannoverXCity
Kontaktdaten:

Beitragvon bluexharvest » Mi 19. Jan 2005, 17:12

nö..mir auch nicht...ist bestimmt viel zu aufwendig für so einen unwichtigen gegenstand..

@waidler

sind alle waffen aus dem kennerbaggie gummiartig?

ich habe nur atatdriver waffen...die sind wabbelig..bei der luke/rebelcommander waffe ist von 7 stück keine einzige dabei..

habe auch ca. 6 -7 dengar/hothtrooper waffen..auch keine aus gummi...

nur mal so, um meinen horizont zu erweitern! ;)

Benutzeravatar
waidler
.......
.......
Beiträge: 474
Registriert: Di 18. Jan 2005, 20:50

Beitragvon waidler » Mi 19. Jan 2005, 20:07

@ bluexharvest:

also keine Angst, es sind nur die Luke Hoth und die AtAt Driver Waffe aus Gummi, die Ig88 und Stormtrooper Waffe sowie die Rucksäcke sind alle aus normalem Material.
Auf jeden Fall sehen die Gummiwaffen billig aus, aber für mich sinds halt Varianten und daher was besonderes.

Benutzeravatar
mogwai26
..........
..........
Beiträge: 3539
Registriert: Do 20. Mai 2004, 20:17

Beitragvon mogwai26 » Mi 19. Jan 2005, 20:35

hi- ich würd nicht sagen dass die waffen aus gummi sind-sind halt nur viel weicher; aber ich denke dass könnte daran liegen dass sie frisch aus nem baggie sind und nicht an luft gekommen sind- vielleicht werden die auch noch hart wenn man sie 10jahre lang rumliegen lässt- ist aber nur ne theorie

Benutzeravatar
waidler
.......
.......
Beiträge: 474
Registriert: Di 18. Jan 2005, 20:50

Beitragvon waidler » Mi 19. Jan 2005, 20:46

Ja stimmt, Gummi ist nicht richtig, aber gummiartig - hätt ich besser angeben sollen (wie oben)

Ob die härter werden??? Kann sein, glaub es aber fast nicht, müsste mal nen Kunststofftechniker fragen.

Benutzeravatar
LordSick
........
........
Beiträge: 1259
Registriert: Di 1. Jun 2004, 10:30

Beitragvon LordSick » Mi 19. Jan 2005, 21:18

Also die Waffen aus den "Nachfolger"-Survivalkit-Baggies sind alle anders als die, die bei den Figuren dabei sind.
Das weiss ich, da ich von den Baggies einige (so ca. 30) zu Haus habe und auch mal eins zum Spass aufgemacht hab.

Die Waffen sind alle 4 aus anderem Kunststoff gefertigt. Bei der Luke Hoth Rifle und der AT-AT Driver Rifle ist der Kunsstoff glänzender, extrem weich und die Feinheiten sind teilweise nicht so genau (z.B. ist die Kimme vorn am Lauf von der Seite eher rundlich, während das bei den härteren rechteckig aussieht). Die IG-88 und Snowtrooper Rifle sind zwar nicht weicher, aber der Kunststoff ist ein leicht anderes Blau, und glänzt auch stärker als bei den normalen Versionen.

so long

LordSick
[url=http://www.myspace.com/bronsonnorrissb][img]http://a282.ac-images.myspacecdn.com/images01/3/s_981f42fdcde20666cd0e714394563021.gif[/img][/url]
[url=http://www.myspace.com/bronsonnorrissb][b][color=red]LordSick @ music[/color][/b][/url]

Benutzeravatar
mogwai26
..........
..........
Beiträge: 3539
Registriert: Do 20. Mai 2004, 20:17

Beitragvon mogwai26 » Do 20. Jan 2005, 00:54

witzig- du hast 30 davon? und nur eins aufgemacht? ich hatte so 15 von denen und die hälfte geöffnet

Benutzeravatar
mogwai26
..........
..........
Beiträge: 3539
Registriert: Do 20. Mai 2004, 20:17

Beitragvon mogwai26 » Do 20. Jan 2005, 00:56

ich hab sogar gerad eins drin:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 53724&rd=1

wär vielleicht mal ganz interessant zu testen ob das baggie nicht für weniger weggeht als wenn man es öffnet und alle teile einzelnd verkauft

Benutzeravatar
LordSick
........
........
Beiträge: 1259
Registriert: Di 1. Jun 2004, 10:30

Beitragvon LordSick » Do 20. Jan 2005, 19:47

Hab ich mir auch schon überlegt, aber andererseits find ichs total bekloppt, die Dinger aufzureissen.

Ich hab die Dinger zwischen 8,50 EUR und 12 EUR verkauft. Wobei ich 12 EUR i.O. finde .... 8,50 EUR sind eher nicht der Bringer.

Naja egal ..... wer vintage Zubehör braucht kann ja im Moment bei mir in eBay vorbeischauen.

Hab nen Lily Ledi Luke Bespin Saber drin. Den bekommt man auch nicht so oft als Ersatzteil ;-)

so long

LordSick
[url=http://www.myspace.com/bronsonnorrissb][img]http://a282.ac-images.myspacecdn.com/images01/3/s_981f42fdcde20666cd0e714394563021.gif[/img][/url]
[url=http://www.myspace.com/bronsonnorrissb][b][color=red]LordSick @ music[/color][/b][/url]


Zurück zu „Vintage 1977-1985 (SW, TESB, ROTJ, POTF, Droids, Ewoks)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste