UKG grading im Detail

Alles über die Kenner Figuren, Fahrzeuge, Playsets, aus der vintage Serie von 1977-1985
Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 154
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon rolletho » Mo 22. Jan 2018, 23:15

Der wurde dann mit nem knappen Kommentar zurückgeschickt, dass ich das Cardback mit der richtigen Figur noch mal einschicken soll.
Das habe ich jetzt gemacht - dann natürlich ohne zu das noch einmal zu zahlen und mit einer Kopie der E-Mail.

Grundsätzlich finde ich es ja okay, dass die nicht alles wissen und zu gewissen Themen klar Stellung (wie beim Luke Stormtrooper) beziehen müssen. Wahrscheinlich orientieren die sich auch an gewissen Leuten / Foren / Fachbüchern (ich vermute mal z. B. Imperial Gunnery).

Echt doof, dass die UKG in Deinem Fall nicht mal recherchiert hat - ohne Waffen graden ist ja irgendwie dann Mist. Dann sollten sie vielleicht gar keine Bootlegs annehmen...
Also mit den polnischen Bootlegs war ich voll depri :| Da habe ich zehn Original-Waffen rumliegen und die Figuren sind separat. Aber das beste kommt noch: im Netz ist seit ein paar Wochen ein polnischer (suche Vintage Star Wars Boba Fett Evanplast) Boba (der Eigentümer will irre 4500 USD) in der Bucht. Und gegradet mit Waffe, hier handelt es sich ja um die so genannte zweite Generation der beweglichen bootlegs. Okay, die Waffe passt, die findet sich auch so bei den MOC, aber meine eben auch????? Ich frage mich da, ob einige Kunden nicht was anders behandelt werden.

Die machen zwar einen guten Job, sind kulant wenn was kaputt gegangen ist beim Transport, aber solche Fälle sind dann schon seltsam.
Das glaube ich Dir. Sehr ärgerlich so was :twisted:
Ich muss mir bei manchen Sachen auch manchmal die Schläfen massieren :scratch:
Ich habe hier auch einen lose gegradeten Gamy stehen. Eindeutig Ledy; Figur und Waffe. Wurde aber als no COO gegradet.
Aber insgesamt habe ich ganz gute Erfahrungen gemacht. Ich würde mir wünschen, dass sie die Produktpalette noch etwas ausdehnen.
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Benutzeravatar
Tyr Roe Durgachia
.....
.....
Beiträge: 115
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 20:21

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon Tyr Roe Durgachia » Mo 29. Jan 2018, 11:55

Ja, mit der Produktpalette ist schon blöd, auch die Kommunikation ist ja nicht immer einfach, teils brauchen Antworten von denen ja sehr lange oder kommen gar nicht. Ich mache es bei "Sonderwünschen" im Prinzip so, dass ich ein ähnliches Produkt zahle, dann einen Text oder Zeichnung beilege und auch schreibe, was ich will und dass ich notfalls noch was zusätzlich zahle. Z.B. bei Grading von Figur und comic. ;-) Hat bisher immer geklappt.

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 154
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon rolletho » Mo 29. Jan 2018, 18:57

Ja, mit der Produktpalette ist schon blöd, auch die Kommunikation ist ja nicht immer einfach, teils brauchen Antworten von denen ja sehr lange oder kommen gar nicht. Ich mache es bei "Sonderwünschen" im Prinzip so, dass ich ein ähnliches Produkt zahle, dann einen Text oder Zeichnung beilege und auch schreibe, was ich will und dass ich notfalls noch was zusätzlich zahle. Z.B. bei Grading von Figur und comic. ;-) Hat bisher immer geklappt.
Och - das ist ja mal ein guter Tipp. Danke :D
Da kämen mir schon ein paar Ideen...
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 154
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon rolletho » Do 8. Mär 2018, 17:17

Hallo Zusammen,
heute war die UPS da. Nach etwas mehr als (den laut UKG durchschnittlichen) 25 Arbeitstagen kam heute endlich mein Paket.
Alles heil und ich bin auch absolut mit allen Sachen zufrieden :D
Hier mal ein paar ausgewählte Bilder.
Probot:
IMG_5018.JPG
IMG_5018.JPG (31.31 KiB) 1168 mal betrachtet
Leai Hoth:
IMG_5024.JPG
IMG_5024.JPG (34.45 KiB) 1168 mal betrachtet
Boba mit Cardback:
IMG_5020.JPG
IMG_5020.JPG (35.35 KiB) 1168 mal betrachtet
Paploo MOC RotJ:
IMG_5029.JPG
IMG_5029.JPG (43.32 KiB) 1168 mal betrachtet
Walrussman MOC RotJ:
IMG_5031.JPG
IMG_5031.JPG (39.37 KiB) 1168 mal betrachtet
Leia Boushh MOC RotJ:
IMG_5033.JPG
IMG_5033.JPG (38.84 KiB) 1168 mal betrachtet
Die Leia Boushh ist ehrlich gesagt, sogar etwas zu gut weggekommen. Hatte hier mit Y70 gerechnet. Aber beim letzten mal waren einige schlechter als erwartet. Ich nehme an, dass sich sowas ausgleicht.
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3092
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon Plastikheld » Do 8. Mär 2018, 17:53

Uiiii, bin zwar überhaupt kein Grading-Fan, aber die Sachen sind schon schick.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 154
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon rolletho » Do 8. Mär 2018, 18:19

Uiiii, bin zwar überhaupt kein Grading-Fan, aber die Sachen sind schon schick.
Danke Dir. Ich kann total verstehen, dass Grading nicht Jedermanns Sache ist. Aber die Cases die dort verwendet werden sind echt toll. Den Probot finde ich persönlich total gelungen. Und wenn man aktuell kein Geld für einen Boba MOC hat ist das Cardback Grading ein schöner Platzhalter ;-)
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Benutzeravatar
Tyr Roe Durgachia
.....
.....
Beiträge: 115
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 20:21

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon Tyr Roe Durgachia » Fr 9. Mär 2018, 14:36

Echt coole Teile, sehr hohe Bewertung für den TW Boba und das ROTJ DS Cardback, war das der, den Du mal falsch eingesendet hast?

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 154
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon rolletho » Fr 9. Mär 2018, 15:23

Danke Dir. Ja genau.
Den haben die anstandslos mitgemacht. War ja beim ersten mal schon bezahlt. Ich habe einfach die Mail vom letzten mal ausgedruckt und einen Satz dazu geschrieben.
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Benutzeravatar
Tyr Roe Durgachia
.....
.....
Beiträge: 115
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 20:21

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon Tyr Roe Durgachia » Fr 9. Mär 2018, 15:33

Es ist halt immer wie Weihnachten, wenn ich die Sendung der UKG auspacke :))) Da muss man die wirklich genauso loben ;-) Und bezahlt werden wir ja für die Werbung hier nicht :lol2: Besonders cool finde ich es einzelne cases immer mal variabel hintereinander zustellen und zu bewundern ;-) Okay, etwas verrückt :mrgreen:
Dateianhänge
Harbert.jpg
bobas.jpg

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3092
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon Plastikheld » Fr 9. Mär 2018, 18:58

:shock: :shock: :shock:
Herrschaftszeiten - was für ein Anblick. Sind das tolle Teile!!!
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
mike-skywalker
.............
.............
Beiträge: 7443
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 15:21
Wohnort: Porta Coeli

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon mike-skywalker » Fr 9. Mär 2018, 19:46

Wow...cooles Zeugs. Mein Favorit ist der Probot in Acryl. Der sieht hammergeil aus.

Benutzeravatar
mike-skywalker
.............
.............
Beiträge: 7443
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 15:21
Wohnort: Porta Coeli

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon mike-skywalker » Fr 9. Mär 2018, 19:47

Mein Zeug dauert bestimmt wieder ewig bis ich es wieder habe.

Benutzeravatar
Darkside
...........
...........
Beiträge: 5751
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 16:33
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon Darkside » Fr 9. Mär 2018, 20:42

Wow...cooles Zeugs. Mein Favorit ist der Probot in Acryl. Der sieht hammergeil aus.
So sieht es aus...das Teil ist wirklich sehr schön... :drunken:
...seit dem 30.03.2011 im 96er Vintage MOC-Club... :drunken:

Benutzeravatar
workhard
...........
...........
Beiträge: 5430
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon workhard » Fr 9. Mär 2018, 22:01

Macht echt was her,....
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 154
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon rolletho » Sa 10. Mär 2018, 08:01

Es ist halt immer wie Weihnachten, wenn ich die Sendung der UKG auspacke :))) Da muss man die wirklich genauso loben ;-) Und bezahlt werden wir ja für die Werbung hier nicht :lol2: Besonders cool finde ich es einzelne cases immer mal variabel hintereinander zustellen und zu bewundern ;-) Okay, etwas verrückt :mrgreen:
Der Wahnsinn. Sieht echt super aus!
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 5044
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon Ronking » So 11. Mär 2018, 00:22

Wow, sieht echt stark aus

Benutzeravatar
Tyr Roe Durgachia
.....
.....
Beiträge: 115
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 20:21

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon Tyr Roe Durgachia » So 11. Mär 2018, 12:46

Es ist halt immer wie Weihnachten, wenn ich die Sendung der UKG auspacke :))) Da muss man die wirklich genauso loben ;-) Und bezahlt werden wir ja für die Werbung hier nicht :lol2: Besonders cool finde ich es einzelne cases immer mal variabel hintereinander zustellen und zu bewundern ;-) Okay, etwas verrückt :mrgreen:
Der Wahnsinn. Sieht echt super aus!
Danke, glaube, wenn wir unsere beiden Sammlungen zusammenlegen, können wir ein Museum mit Figuren in UKG-cases aufmachen :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 154
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon rolletho » So 11. Mär 2018, 18:11

:lol2: Das kann echt gut sein. Habe gerade wieder ein Paket hingeschickt. Also Weihnachten im Mai ;-)
Wäre toll wenn es bis zu meinem 42igsten Ende Mai klappt. Mal schauen.
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Benutzeravatar
Tyr Roe Durgachia
.....
.....
Beiträge: 115
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 20:21

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon Tyr Roe Durgachia » So 11. Mär 2018, 20:06

:lol2: Das kann echt gut sein. Habe gerade wieder ein Paket hingeschickt. Also Weihnachten im Mai ;-)
Wäre toll wenn es bis zu meinem 42igsten Ende Mai klappt. Mal schauen.
Das könnte gut klappen, ich hatte zuletzt immer so um die 6-7 Wochen :D Einige Kandidaten haben sich schon für das Museum vorgestellt, wobei auch einige afa Boys dabei sind :mrgreen:
Dateianhänge
bobas_fig.jpg

Benutzeravatar
Vokoun
........
........
Beiträge: 1436
Registriert: Do 24. Dez 2015, 16:27
Wohnort: Wuppertal

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon Vokoun » Mo 12. Mär 2018, 08:29

Krass und mega cool.
Vor allem, bessere Wertanlage als Gold

Benutzeravatar
Tyr Roe Durgachia
.....
.....
Beiträge: 115
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 20:21

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon Tyr Roe Durgachia » Mi 18. Apr 2018, 18:38

Deshalb haben ja eine Reihe von "Sammlern" die Figuren (bei AFA und UKG) von der Karte lösen lassen und ein U-grading kassiert. Dann steht da eine 90 oder 85. Eine Bewertung eines MOC mit 40 hingegen ist schwer verkäuflich. Ab 75 und aufwärts sollte es schon sein. Ausnahmen bilden z.B. alle Bobas auf Karte oder die ersten 12 :roll: Deine Bewertungen sind dementsprechend echt blöd :? Aber es geht ja vielmehr um das eigene Ansehen der MOCs und nicht den Verkauf.
U-grading kommt natürlich nicht in Frage. Nachdem der erste Ärger verflogen ist sehe ich das wie Du. Die stehen jetzt sicher im Regal und auf den Grading-Aufkleber gucke ich eh sehr selten bis nie. Nur den Luke Jedi will ich demnächst verkaufen, weil ich Upgrade bekommen habe. Der hat dann eine UKG 80 und sieht (subjektiv) nur an der Bubble besser aus :dontknow:
UKG bietet übrigens noch eine Alternative beim Grading von MOCs bei denen Karte und bubble etwas mitgenommen sind: UKG SIegel und Kennzeichnung aber ohne grading. D.h. Echtheit wird zertifiziert, aber nicht "benotet".

Benutzeravatar
Tyr Roe Durgachia
.....
.....
Beiträge: 115
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 20:21

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon Tyr Roe Durgachia » Mi 18. Apr 2018, 18:43

Neues Update, ich hatte mal wieder ne Reihe von Figuren zur UKG gesendet und dann leider eine Mail bekommen, dass eine Figur wohl restauriert wurde, d.h. geklebt. Ich hatte das selbst gar nicht bemerkt, so gut war es gemacht :cry: Blöderweise noch von top toys. Die von der UKG sehen sich die Figuren also wirklich genau an. :obacht: Ich muss wohl beim Einkaufen noch besser hinsehen :roll: So ein Mist. :oops:

Benutzeravatar
Plastikheld
..........
..........
Beiträge: 3092
Registriert: Mi 23. Aug 2006, 23:04
Wohnort: Ückerbronx
Kontaktdaten:

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon Plastikheld » Mi 18. Apr 2018, 21:00

Damn - das tut mir echt leid für Dich. Gerade bei solchen, wahrscheinlich hochpreisigen Teilen, mehr als ärgerlich.
Aber gut zu lesen, dass sich die Grader die Figuren tatsächlich noch anschauen ... bin immer noch kein Fan.
http://www.condition10.de | Tagebuch eines Star Wars Action-Figuren Sammlers | Follow me on Bild

Benutzeravatar
rolletho
......
......
Beiträge: 154
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 10:40

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon rolletho » Mi 18. Apr 2018, 21:44

Neues Update, ich hatte mal wieder ne Reihe von Figuren zur UKG gesendet und dann leider eine Mail bekommen, dass eine Figur wohl restauriert wurde, d.h. geklebt. Ich hatte das selbst gar nicht bemerkt, so gut war es gemacht :cry: Blöderweise noch von top toys. Die von der UKG sehen sich die Figuren also wirklich genau an. :obacht: Ich muss wohl beim Einkaufen noch besser hinsehen :roll: So ein Mist. :oops:
Ach verdammt. Das tut mir leid für Dich. :(
Nun, er hielt wohl einen Überraschungsangriff für das Klügste.

Benutzeravatar
Ronking
...........
...........
Beiträge: 5044
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 10:31
Wohnort: Franz-Beckenbauer-Region

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon Ronking » Mi 18. Apr 2018, 22:38

Tut mir leid für dich, das ist ärgerlich und tut weh. Aber in der Sache tatsächlich sehr gut und für mich die einzige Rechtfertigung zur Graderei.

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2244
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: UKG grading im Detail

Beitragvon veers74 » Do 19. Apr 2018, 15:02

Tolle Sammlung. :drunken:


UKG bietet übrigens noch eine Alternative beim Grading von MOCs bei denen Karte und bubble etwas mitgenommen sind: UKG SIegel und Kennzeichnung aber ohne grading. D.h. Echtheit wird zertifiziert, aber nicht "benotet".
Finde ich gut!
Kann verstehen, dass sich viele in der heutigen Zeit sicher gehen wollen und für den inneren
Seelenfrieden eine Bestätigung brauchen. Und schön anzusehen ist es allemal.

Bei echten Exoten, MOCs etc finde ich das Graden i.O.
Allerdings ist manches so selten, das es mit den Referenzen etwas schwierig ist.

Schade auch, AFA lehnt einen bestimmten LL Jawa aktuell immer noch ab, obwohl die Sammler schon seit
Jahren Beweise liefern können. Also ein Exot, bei dem ich besonders erwarte dass sie ihr Wissen erweitern.
Das muß für den Besitzer frustrierend sein.


Zurück zu „Vintage 1977-1985 (SW, TESB, ROTJ, POTF, Droids, Ewoks)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste