Bücher, Comics und deren Reviews (Star Wars and more...)

Alles über Star Wars Bücher, Comics, Filme, Musik und Spiele etc.
Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11392
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Beitragvon MasterFliessie » Sa 24. Mär 2007, 19:52

Hallo!

Ich bin mir gar nicht sicher, ob ich die Frage nicht schon mal gestellt habe...
wenn ja, dann bitte ich um Entschuldigung, aber jedenfalls kann ich mich dann nicht an die Antwort erinnern.

Ich wollte mal fragen, ob jemand weiß, ob in irgendeinem EU Werk (Comic oder Roman) beschrieben wird, wie Mara Jade die "Krankheit", die sie in den New Jedi Order Büchern (zumindest den ersten) hat, bekommt?

Ich meine damit nicht, daß das vielleicht in der NJO Reihe oder später irgendwann geklärt wird, sondern ob das vorher schon Teil irgendeiner Handlung war.

Gruß,
Markus
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Ra
........
........
Beiträge: 1364
Registriert: Sa 29. Mai 2004, 15:00
Wohnort: Helvetien

Beitragvon Ra » Sa 24. Mär 2007, 23:57

Ich meine mal gelesen zu haben (bin nicht sicher), dass sie die Krankheit Nom Anor zu verdanken hat, aber wie es dazu kam weiss ich nicht (oder nicht mehr).
*** Gründungsmitglied des ersten Wookiee-Stammtisches ***

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11392
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Beitragvon MasterFliessie » So 25. Mär 2007, 02:14

Ra hat geschrieben:Ich meine mal gelesen zu haben (bin nicht sicher), dass sie die Krankheit Nom Anor zu verdanken hat, aber wie es dazu kam weiss ich nicht (oder nicht mehr).
Jepp, das ist ja auch in den NJO Büchern zu lesen.
Was ich wissen wollte, ob die Infizierung vorher in irgendeinem Buch erwähnt wird, bzw. tatsächlich stattfindet. Alles in NJO ist ja retrospektiv.

Gruß,
Markus
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Ra
........
........
Beiträge: 1364
Registriert: Sa 29. Mai 2004, 15:00
Wohnort: Helvetien

Beitragvon Ra » So 25. Mär 2007, 14:22

Aso.... kein Plan, für SW-Romane fehlt mir leider meistens die Zeit. Hab ein einziger Band und les schon seit ca. drei Jahre drin.... :oops:
*** Gründungsmitglied des ersten Wookiee-Stammtisches ***

Benutzeravatar
Eukalyptus
...........
...........
Beiträge: 6281
Registriert: Fr 2. Dez 2005, 20:21

Beitragvon Eukalyptus » Do 28. Jun 2007, 13:07

Thief With No Shadow (Emily Gee) - 463 Seiten

Inhalt:

Es ist eine Fantasygeschichte, in der es um Melke, einen Geist geht, die ein Amulett für die Salamander stehlen muss, dass die ihren Bruder Hantje wieder freilassen. Das vermeintlich harmlose Amulett stellt sich aber als instrumentaler Gegenstand für Bastian und Liana sal Vere heraus, denn ohne es können sie den Fluch nicht lösen, der seit über einem Jahrhundert auf ihrer Familie liegt.

Melke bekommt ihren Bruder, wird aber von Bastian geschnappt und auf die Farm der sal Veres gebracht. Liana kümmert sich um Hantje, während Melke, geplagt von Schuldgefühlen, zusagt das Amulett zurückzustehlen, um den Fluch zu beenden.

...

Emily Gees Debut. Wer jetzt eine abenteuerreiche, von Action getränkte Story erwartet, der wird bitter enttäuscht. Das Buch wird hauptsächlich aus Melkes und Bastians Sicht erzählt und beschäftigt sich auch fast nur mit den 5 Hauptcharakteren. Der 5. ist Endal, der Hund von Bastian - welcher übrigens die Gabe hat mit Hunden zu reden. Man erlebt auf erfrischende Weise 4 verzweifelte Personen, die je nur das Beste für ihre Familie wollen und wie sich diese Personen im Laufe der Wochen verändern. Man kann gut mitfühlen mit Melke und Bastian, der nur vor Hass auf Melke strotzt.

Das Buch ist sehr lang, liest sich aber wunderbar flüssig, dass ichs teilweise auch nicht weglegen mochte (kommt selten genug vor bei mir). Wer einmal was anderes im Fantasy lesen möchte, das nicht epochal ausgelegt ist und wunderbare Charaktere trägt, dem ist Thief nur zu empfehlen.

Bild
Eigentlich wollte ich hier was reinschreiben, aber dann hat mich ein Pfeil ins Knie getroffen.

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10437
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Beitragvon Spearhead24 » Fr 7. Sep 2007, 19:32

Na endlich: Karstadt Gießen hat seine restlichen Bildbände "The Art of Episode III" von 39,90 ¤ auf 19,99 ¤ runtergesetzt - hab' ich selbstverständlich mitgenommen. :) Sieht nach dem ersten Durchblättern sehr nach einer lohnenden Anschaffung aus....

btw.: interessanterweise haben die auch das seit Monaten rumliegende und mittlerweile völlig abgegriffene Ansichtsexemplar mit dem selben Preis bestückt... :roll:
STAR WARS I, II, III, IV, V, VI - das WAR'S! :evil5:
5POA? Ohne mich! :angry7:

Benutzeravatar
Eukalyptus
...........
...........
Beiträge: 6281
Registriert: Fr 2. Dez 2005, 20:21

Beitragvon Eukalyptus » So 9. Sep 2007, 00:14

Bald wird The Rise and Fall of Darth Vader erscheinen. Dieses Buch erzählt die ganze Saga aus der Sicht von Anakin Skywalker/Darth Vader. Es ist zwar im Kinderbuchformat, aber ich werds mir mal zulegen und dann hier reviewen. Freu ich mich schon richtig drauf.
Eigentlich wollte ich hier was reinschreiben, aber dann hat mich ein Pfeil ins Knie getroffen.

Benutzeravatar
Eukalyptus
...........
...........
Beiträge: 6281
Registriert: Fr 2. Dez 2005, 20:21

Beitragvon Eukalyptus » Mi 28. Nov 2007, 16:12

Eukalyptus hat geschrieben:Mir fällt grad auf, dass ich was vergessen hab:

Republic Commando: Odds - Karen Traviss (Short Story - im SW Insider May/June 2006)

Inhalt:
Während Atin und Prudii eine Droidenfabrik der Separatisten sabotieren, finden andere der Null ARC Trooper eine Holoaufzeichnung zwischen Palpatine und Prime Minister Lama Su, in denen von Kloneinrichtungen auf Coruscant gesprochen wird und Palpatine nicht mehr als die 3 Millionen georderten Clones will, und es kommen Kal Skirata und seinen Null ARCs ernsthafte Zweifel am Krieg. Unterdessen versuchen sie, Ko Sai, Kaminos Klonmeisterin, ausfindig zu machen, um ihrem Leben und dem der Nulls einen schwerwiegenden Wendepunkt zu verpassen.

Zeitraum: 14 Monate nach Geonosis

Traviss versteht es wunderbar, innerhalb von 20 Seiten den Verlauf dieser Geschichte so dramatisch zu drehen, dass einem keine andere Wahl bleibt, als ihrem nächsten Republic Commando Buch krampfhaft entgegenzufiebern.

Die Sabotage der Droidenfabrik ist herrlich simpel erdacht: Die Metallmischung für die Droiden wird so minimal verändert, dass die Analysen nichts zeigen, die Droiden im Feld aber dennoch auseinanderfallen wie Billigschrott. Auch der Schock für Skirata und die Nulls ist erheblich, als ihnen klar wird, was der Kanzler im Schilde führt, denn mit den verbleibenden 2 - 2,5 Millionen noch lebenden Clone Troopern würden sie innerhalb von 2 Jahren von der CIS überrannt werden. Und zuletzt die Suche nach Ko Sai - damit diese das beschleunigte Wachstum aus den Nulls nimmt, und diese eine normale Lebensspanne führen können.

All dies sind wieder einmal hochinteressante Punkte, kriegstechnisch und auch von menschlicher Seite, die Traviss sehr gut umzusetzen weiß. Sie ist eine der wenigen Autoren, die mit für den Leser eigentlich bekanntem Material was neues erfinden muss - und dies meistert sie mit Bravour. Es wird auch kurz erwähnt, dass wenn die CIS soviele Droiden hätte wie sie behauptet (Quadrillionen), würde sie Coruscant angreifen und, dass 2 Null ARC Trooper auf der Suche nach General Grievous sind (Utapau Shadow Trooper anyone?) Da die Null ARCs offiziell als Geheimdienst eingesetzt sind, stellt Traviss in beiden Punkten eine nette kleine Verbindung zu E3 her.

Am 31. Juli erscheint Republic Commando: True Colors und es wird bei mir innerhalb von 2 Sekunden auf Vorbestellung sein sobalds bei Amazon verfügbar ist.


Aus dem 31. Juli wurde dann der 2. November, aber nunja, hier das Review:

Republic Commando: True Colors (Karen Traviss) - 451 Seiten

Inhalt (übersetzt):

Im verzweifelten Kampf der Grand Army die Separatisten zu zerschmettern, waren die geheimen Spezialeinsätze ihrer Elite Clonekrieger nie kritischer... oder gefährlicher. Eine wachsende Gefahr bedroht den Sieg der Republik, und die Mitglieder der Omega Squad machen eine schockierende Entdeckung, die ihre Loyalität ins wanken geraten lässt.
Als die Linien zwischen Freund und Feind immer mehr verwischen, stellen Bürger - von Zivilisten und Sergeants zu Jedi und Generälen - sich gegen einen neuen Feind: Der Zweifel in ihren eigenen Herzen und Gedanken. Die Wahrheit ist eine zerbrechliche, sich verändernde Illusion - und nur das anstürmende Inferno wird beide Seiten ihr wahres Gesicht zeigen lassen.

Zeitraum: 470 - 547 Tage nach Geonosis

Vorweg: Die hinten im Buch zu findende Short Story 'odds' sollte man vor dem eigentlichen Roman gelesen haben (deswegen auch das Zitat oben).

Nach über 9 Monaten endlich mal wieder was von Mrs. Mandalorian persönlich. Ich hab hohe Erwartungen in dieses Buch gesteckt und wurde nicht enttäuscht. TC fängt eine Woche nach 'Odds' an und zieht sich in einem unglaublichen Tempo voran. Die Suche nach Ko Sai gestaltet sich kniffliger als erwartet, zumal mehrere Parteien, darunter Palpatine, hinter ihr her sind und Skirata sie als erstes kriegen muss, um seinen Söhnen und allen anderen Troopern ein normales Leben zu ermöglichen.

Wenn man in Triple Zero schon so einiges an Hintergrund zwischen Skirata und seinen Clones erfahren durfte, so wird dies hier ordentlich vertieft. Skirata macht eine perfekte Figur in seiner Rolle als Vater für die Clones, die er auf Kamino ausgebildet hatte. Und nichts und niemand, nichtmal ein Jedi General, kann ihn an seinem Vorhaben hindern. Selbst Vau, der Sadist, stimmt hier mit ein. Skiratas Hass gegenüber den Kaminoanern ist mehr als deutlich zu spüren, und nicht nur seine feste Entschlossenheit den Clonen zu helfen, machen ihn zu einer äußerst sympathischen Figur.

Traviss vertieft die Intrigen von Palpatine und ihre Konsequenzen bis fast der Bogen überspannt ist. So findet Omega Squad einen ARC Trooper, der als MIA galt wieder, wie er ein normales Leben führt weil er einfach mal genug vom Krieg hatte und seine Rüstung ablegte. Desweiteren erfahren wir, dass Palpatine die Anfrage an Ko Sai stellte, dass sie sein Leben verlängert (ein kleines Zwinkern an Dark Empire).

Die Folgen von 'Odds' hängen den Nulls, Skirata und Vau noch in den Knochen, denn nicht nur wird die Zahl der CIS Droiden erneut um ein vielfaches übertrieben, auch die geheimen Kloneinrichtungen auf Coruscant und Palpatines hinhaltende Kriegspolitik, die den Krieg nur unnötig verlängert, machen weniger als keinen Sinn und es kommt zur finalen Entscheidung: In einem Jahr wird Skirata mit den Nulls und jedem Trooper der will von der Oberfläche verschwinden.

Traviss hat mit der Erfindung der Null ARCs in Triple Zero auch eine sehr intelligente Entscheidung getroffen, und kein Klon ist menschlicher als diese Jungs, die als Kinder fast getötet worden wären von Ko Sai. Sie sind die tragischen Figuren dieser Story und ein ziemlich gewiefter Haufen. Denn zwei der Nulls sind offiziell auf der Suche nach General Grievous und wissen eigentlich schon ganz genau wo er sich befindet, bis Skirata sich entscheidet, die Info an Palpatine weitergeben zu lassen.

Aber das wars freilich noch nicht, da gibts noch ein paar (Schmunzel)details:

Covert Ops Trooper kommen vor (SWS Exclusive), und kriegen so nun einen Hintergrund, Omega legt sich erstmal verbal mit der 2nd Airborne (Utapau Trooper) an und Delta arbeitet mit Bacara und den Galactic Marines zusammen. Und Skirata hat keine sehr hohe Meinung von Ki-Adi-Mundi.

Natürlich wird auch der Bund von Etain und Darman weitergeführt, aber hier will ich nicht spoilern.

Fazit: Ein Buch in dem erstaunlich wenig vom Krieg passiert, dafür aber umso mehr mit der menschlichen Seite glänzen kann. Das Dramalevel ist enorm und der Balken wird noch höher gesetzt mit dem 4. und letzten RC Buch nächstes Jahr: Republic Commando: Order 66.
Eigentlich wollte ich hier was reinschreiben, aber dann hat mich ein Pfeil ins Knie getroffen.

Benutzeravatar
norbertvader
...........
...........
Beiträge: 6883
Registriert: So 20. Mär 2005, 18:00

Beitragvon norbertvader » Mi 28. Nov 2007, 16:47

Hört sich Interessant an, ich warte auch schon darauf, allerdings auf deutsch.

Interessant für mich ist das nächste Buch "ORDER 66" hatte ich noch nicht mitbekommen das das erscheinen soll. Danke für die Info, das hört sich Spannend an, mal die Sache aus Sicht der Volstrecker zu erfahren. Geil. Ich Freu mich drauf. Einen näheren erscheinungstermin gibts da noch nicht oder ? :D
...wenn Gott gewollt hätte das Autos sauber sind, wäre Spüli im Regen...!

Benutzeravatar
Eukalyptus
...........
...........
Beiträge: 6281
Registriert: Fr 2. Dez 2005, 20:21

Beitragvon Eukalyptus » Mi 28. Nov 2007, 16:49

Mhm, laut Amazon.de True Colors in deutsch am 15. November, aber denke eher 15. Dezember ist richtig. Order 66 soll August 2008 kommen. Wieder ein Jahr warten :( Hoffentlich gibts nochmal ne Short Story bis dahin.
Eigentlich wollte ich hier was reinschreiben, aber dann hat mich ein Pfeil ins Knie getroffen.

Benutzeravatar
norbertvader
...........
...........
Beiträge: 6883
Registriert: So 20. Mär 2005, 18:00

Beitragvon norbertvader » Do 29. Nov 2007, 10:35

Eukalyptus hat geschrieben:Mhm, laut Amazon.de True Colors in deutsch am 15. November, aber denke eher 15. Dezember ist richtig. Order 66 soll August 2008 kommen. Wieder ein Jahr warten :( Hoffentlich gibts nochmal ne Short Story bis dahin.



Also ich gehe auch vom 15 dezember aus, hoffentlich. :? Wird auf alle Fälle ein langes Jahr, aber bei dem Tietel, lohnt sich das warten....glaube/hoffe ich. :wink:
...wenn Gott gewollt hätte das Autos sauber sind, wäre Spüli im Regen...!

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11392
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Beitragvon MasterFliessie » Do 28. Aug 2008, 19:22

So!

Habe gerade sowohl den Roman als auch das Comic zu The Force Unleashed beendet und ich muß sagen: gefällt mir gar nicht. :banghead:


Für alle die den Roman oder das Comic noch lesen wollen: nicht auf den Spoiler klicken!

Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Die gesamte Story, finde ich, ist an den Haaren herbei gezogen.

Starkiller ist mir einfach zu mächtig um es spannend werden zu lassen.
Hat für mich so'n bischen den Supermanneffekt, den ich als Kind auch langweilig fand: der kann ja eh alles... ;)

Wenn es für einen einzelnen Jedi/Sith sooo einfach ist Trooper inklusive Ausrüstung und Maschinen so mit einer Handbewegung regelrecht weg zu wischen, wie konnte die Order 66 dann jemals auch nur teilweise erfolgreich sein?

Auch der Charakter des Palpatine wird aus meiner Sicht mit der Auflösung schwer beschädigt, denn die Intrige:
Wir basteln uns unsere eigene Rebellion, nur damit wir erfahren wer gegen uns ist und erledigen sie dann... ist doch total dämlich!
Sie scheitert ja auch dementsprechend, denn am Ende hat er die Rebellion ja an der Backe.

Gut das könnte mann noch seiner Hybris zuschreiben, aber die Demontage des
listigen, gerissenen, klugen, besonnen planenden Sith-Intriganten passiert für mich dadurch, daß er diesen Fehler ja dann in ROTJ nochmal macht, indem er den Rebellen die Daten seines zweiten Todessterns selbst in die Hände spielt.
Da kriegt er dann ja auch wieder auf die Fresse, weil er ja wohl aus dem ersten Fehler in TFU nichts gelernt haben kann.

Da frag ich mich doch wie konnte sich so ein Vollhonck der sich zweimal mit der gleichen Pistole ins Knie schießt jemals die Macht in der Galaxis erschleichen...?
:sign3:

Und am Ende als er dann weiß daß Garn Bel Iblis, Mon Mothma und Bail Organa seine Gegner sind erlaubt er Vader nicht mal sie sofort zu erledigen sondern mahnt ihn zur Geduld (dies kommt nur im Roman vor)... sehr glaubwürdig! :roll:

Und weil Onkel Palpi ja für seine Fairness bekannt ist erlaubt er der Tochter eines seiner Feinde (Leia) sogar weiterhin im Senat zu dienen, praktisch unter seiner Nase.


Auf weitere "Kleinigkeiten" die mich gestört haben will ich gar nicht weiter eingehen. The Force Unleashed ist für mich gestorben und die Figuren dazu kommen demnach nicht in meine Sammlung, sondern in die Custom Futter Kiste.
Zuletzt geändert von MasterFliessie am So 15. Aug 2010, 22:21, insgesamt 1-mal geändert.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10437
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Beitragvon Spearhead24 » Do 28. Aug 2008, 21:57

so ausführlich hatte ich es nicht beschrieben, aber im Wesentlichen liegen wir bei der Kritik absolut auf der selben Wellenlänge :wink:
STAR WARS I, II, III, IV, V, VI - das WAR'S! :evil5:
5POA? Ohne mich! :angry7:

Benutzeravatar
Eukalyptus
...........
...........
Beiträge: 6281
Registriert: Fr 2. Dez 2005, 20:21

Beitragvon Eukalyptus » Do 28. Aug 2008, 21:59

Dem kann ich mich anschließen.
Eigentlich wollte ich hier was reinschreiben, aber dann hat mich ein Pfeil ins Knie getroffen.

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11392
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Beitragvon MasterFliessie » Fr 29. Aug 2008, 01:42

Spearhead24 hat geschrieben:so ausführlich hatte ich es nicht beschrieben,
Naja... im Threadtitel ist die Rede von "Review" also Kritik... da fand ich "ich find es doof" etwas zu dünn ;)

Außerdem kann ich mir so immer Frust von der Seele tippen und manchmal in (von mir sehr geschätzte) Diskussionen geraten.
Schließlich ist das ja nicht irgendein Comic / Buch das mir nicht gefällt. Es ist Star Wars und wenn einer "meinem Star Wars" sowas antut ärgert mich das... :evil:

Andererseits bestätigt es mich natürlich auch, wenn ich höre, daß Du (und andere) z.B. ähnlich denkst...
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10437
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Beitragvon Spearhead24 » Fr 29. Aug 2008, 18:16

MasterFliessie hat geschrieben:Außerdem kann ich mir so immer Frust von der Seele tippen und manchmal in (von mir sehr geschätzte) Diskussionen geraten.
Schließlich ist das ja nicht irgendein Comic / Buch das mir nicht gefällt. Es ist Star Wars und wenn einer "meinem Star Wars" sowas antut ärgert mich das... :evil:

absolut :thumbup:
furchtbar, dass dieser Mist jetzt wohl auch noch Canon darstellt :roll:
STAR WARS I, II, III, IV, V, VI - das WAR'S! :evil5:
5POA? Ohne mich! :angry7:

Benutzeravatar
Eukalyptus
...........
...........
Beiträge: 6281
Registriert: Fr 2. Dez 2005, 20:21

Beitragvon Eukalyptus » Fr 29. Aug 2008, 18:39

Wie kommstn auf sowas?
Eigentlich wollte ich hier was reinschreiben, aber dann hat mich ein Pfeil ins Knie getroffen.

Benutzeravatar
stormtrooper1980
...........
...........
Beiträge: 5475
Registriert: Do 1. Jun 2006, 00:04
Wohnort: Hagen

Beitragvon stormtrooper1980 » Fr 29. Aug 2008, 21:15

Spearhead24 hat geschrieben:absolut :thumbup:
furchtbar, dass dieser Mist jetzt wohl auch noch Canon darstellt :roll:


Ich glaube nicht, daß das Canon ist bzw. wird dazu wiederspricht die Story zu sehr dem schon vorher bekanntem.
Sehr deutlich zu merken was die Gründung der Rebellion betrifft
Join the dark Side

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10437
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Beitragvon Spearhead24 » Fr 29. Aug 2008, 22:00

wookieepedia hat geschrieben: "All these characters are going into the continuity, they’ll all be canon, and they’re all part of the Star Wars galaxy. So I can imagine that there will be other follow-ups with those characters. We’re already starting to toss around ideas about the next storyline and how some of these characters can resurface and have major roles in a sequel."
―Haden Blackman


außerdem habe ich jetzt mehrmals gelesen, dass Mr. Lucas TFU ähnlich wie SOTE als Canon abgesegnet habe - ein Original-Statement habe ich allerdings noch nicht gefunden , aber auch noch nichts gegenteiliges :?
STAR WARS I, II, III, IV, V, VI - das WAR'S! :evil5:
5POA? Ohne mich! :angry7:

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11392
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Beitragvon MasterFliessie » Fr 29. Aug 2008, 22:08

stormtrooper1980 hat geschrieben:dazu wiederspricht die Story zu sehr dem schon vorher bekanntem.
Sehr deutlich zu merken was die Gründung der Rebellion betrifft
Das hat Lucas bisher noch nie aufgehalten... :evil:
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
stormtrooper1980
...........
...........
Beiträge: 5475
Registriert: Do 1. Jun 2006, 00:04
Wohnort: Hagen

Beitragvon stormtrooper1980 » Fr 29. Aug 2008, 22:16

MasterFliessie hat geschrieben:
stormtrooper1980 hat geschrieben:dazu wiederspricht die Story zu sehr dem schon vorher bekanntem.
Sehr deutlich zu merken was die Gründung der Rebellion betrifft
Das hat Lucas bisher noch nie aufgehalten... :evil:


Da hast du leider recht.
Also mein persönlicher Canon ist es nicht und wird es auch nicht werden
Join the dark Side

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11392
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Beitragvon MasterFliessie » Fr 29. Aug 2008, 22:33

Ich versuch's auch zu ignorieren, nur wenn zukünftige Geschichten dann auf diesen Kanon Bezug nehmen, dann kriegt man's trotzdem wieder unter die Nase gerieben...
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10437
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Beitragvon Spearhead24 » So 31. Aug 2008, 20:17

habe gerade bei yakface.com vom Gerücht gelesen, dass Vader's Apprentice der Sohn von Quinlan Vos sein könnte - in deren gerade veröffentlichten Q&A mit dem TFU-Entwicklern wurde dies leider weder bestätigt noch dementiert - ich hoffe doch sehr, dass nicht auch noch DAS vermurkst wird :(
STAR WARS I, II, III, IV, V, VI - das WAR'S! :evil5:
5POA? Ohne mich! :angry7:

Benutzeravatar
Eukalyptus
...........
...........
Beiträge: 6281
Registriert: Fr 2. Dez 2005, 20:21

Beitragvon Eukalyptus » So 31. Aug 2008, 23:46

Äh das glaube ich kaum, weil der Darsteller für den Apprentice ist mal 31 Jahre alt und Quinlans Sohn kann da maximal 18 sein. Außerdem fehlt der gelbe Streifen im Gesicht.
Eigentlich wollte ich hier was reinschreiben, aber dann hat mich ein Pfeil ins Knie getroffen.

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11392
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Beitragvon MasterFliessie » Mo 1. Sep 2008, 11:30

Eukalyptus hat geschrieben:Äh das glaube ich kaum, weil der Darsteller für den Apprentice ist mal 31 Jahre alt und Quinlans Sohn kann da maximal 18 sein. Außerdem fehlt der gelbe Streifen im Gesicht.
So alt wird er aber im Roman nicht beschrieben, sondern eher jünger. Konkret wird es zwar nicht gesagt aber ich will gerne ausführen worauf ich meine Schlußfolgerung basiere.

Achtung: "Spoiler"-Warnung...

Spoiler:Versteckten Text anzeigen
Vader hat Starkiller als junges Kind zu sich genommen, zumindest suggeriert dieses Bild http://images.wikia.com/starwars/images/4/40/Starkiller_toylightsaber.jpg meiner Meinung nach ein sehr junges Kind.
Im Comic wirkt er zwar in der gleichen Szene älter als hier, aber definitiv auch noch sehr jung.

Es dürfte (schon wegen der Rüstung) unbestritten sein, daß es nach ROTS war, vermutlich aber nicht lange danach, denn die Imperialen (nicht Vader aber der Rest ;) ) waren auf Kashyyyk um Wookiesklaven für den Todessternbau zu fangen.

Am Ende des Romans gibt es während des Kampfes zwischen Starkiller und Vader folgende Passage:
"Then the Dark Lord laughed. [...] In it, the apprentice heard a decade and a half of torture and abuse."
Quelle: The Force Unleashed, geb. engl Ausg. Seite 309

Was ja wohl heißen muß daß diese Szene ca. 15 Jahre nach ROTS spielt.

Daher liegt für mich eher der Schluß nahe daß Starkiller so ca. 20 bis maximal Mitte 20 sein soll. Zumindest im Roman.

Noch jünger läßt ihn sogar die Szene mit Leia auf Kashyyyk wirken, denn da steht, in Bezug auf Leia: "[...] a teenager, barely his age [...]" (TFU, geb. engl Ausg. Seite 147)
was man durchaus mit "knapp sein Alter" übersetzen kann.

Da man das aber natürlich auch anders übersetzten könnte will ich das gar nicht als Argument anführen... ;)

Das Quinlan Vos sein Vater sein soll ist natürlich dennoch Unfug, denn seine Herkunft, väterlicherseits wird ja dadurch geklärt, daß er seinen wahren Namen (Galen Marek) herausfindet und sich an den Tod seines Vaters erinnert.
Zuletzt geändert von MasterFliessie am So 15. Aug 2010, 22:22, insgesamt 1-mal geändert.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8737
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Bücher, Comics und deren Reviews (Star Wars and more...)

Beitragvon AlrikFassbauer » Do 5. Aug 2010, 18:24

Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
abfallwurm
...........
...........
Beiträge: 5376
Registriert: Di 26. Jan 2010, 10:40
Wohnort: Druckluke von Einheit 3263827
Kontaktdaten:

Re: Bücher, Comics und deren Reviews (Star Wars and more...)

Beitragvon abfallwurm » Do 5. Aug 2010, 19:57

bekloppt - aber cool .
"... as you wish."

wurms kostüme

AlrikFassbauer
.............
.............
Beiträge: 8737
Registriert: Mo 1. Mai 2006, 17:45

Re: Bücher, Comics und deren Reviews (Star Wars and more...)

Beitragvon AlrikFassbauer » So 15. Aug 2010, 18:06

Ich sehe gerade, daß es ein Crimson Empire 3 geben soll : http://www.starwars-union.de/nachrichte ... e_3_kommt/
Alrik sucht : http://www.lichtgeschwindigkeit.de/viewtopic.php?f=12&t=9037

Benutzeravatar
LostBoy
.......
.......
Beiträge: 625
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 20:47
Kontaktdaten:

Re: Bücher, Comics und deren Reviews (Star Wars and more...)

Beitragvon LostBoy » So 15. Aug 2010, 21:53

OK!

Ist ja eine Hochwert-Information.....ohne Quatsch, dazu gab es ja noch x-andere Infos, die hättest du alle posten sollen.
Hier ist meine Seite mit aktuellen Merchandise News und diversen anderen Star Wars Informationen:

Lost Boys World

It`s your World... JOIN

Benutzeravatar
darklighter184
..........
..........
Beiträge: 3842
Registriert: So 28. Sep 2008, 18:41

Re: Bücher, Comics und deren Reviews (Star Wars and more...)

Beitragvon darklighter184 » Sa 18. Dez 2010, 16:36

Mal ne Frage an die Comic Spezies hier, ist das Carlsen Comic 'Das dunkle Imperium' ein Ein- oder Zweiteiler?

Von Panini gibts das ja als Zweiteiler, aber das alte von Carlsen?
"Verpiss dich...das ist ein Kopfgeldjägertreffen und kein Kindergeburtstag!!"


Zurück zu „Mediathek“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste