Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Hier dreht sich alles um custom-made also speziell angefertigte Figuren, Raumschiffe, Dioramen usw.
Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11572
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon MasterFliessie » Fr 26. Jan 2018, 01:39

Opi Wan:

Da muss ich mich meinen Vorrednern anschließen, Du hast die Figuren wirklich schön in Szene gesetzt. Die Figuren sind wieder super, ich bin schon auf die nächsten gespannt. :D
Ich hab noch ein paar Rogue One Nebencharaktere hochartikuliert, aber ich überlege, ob ich nicht zur Abwechslung mal kurz pausiere und
erstmal mit ein paar Episode 8 Customs weiter mache.
Mal schauen...
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10688
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon Spearhead24 » Fr 26. Jan 2018, 08:27

So muss es sein! immer drauf auf die Eimerköpfe ;-)

Endlich hat der Chirrut auch seine "Armbrust" bekommen...die vermisst man ja schmerzlich bei der regulären Figur...Du hast aus zwei schon einigermaßen gut gelungenen Figuren (bis auf die Bemalung/Artikulation/Zubehör/ok, ich höre auf!) sehr gute Weiterentwicklungen gemacht! Die Actionszenen sind wie immer sehenswert...insbesondere das "Hintergrundgesindel" ist ja der Hammer!

Hätte ich jetzt auch nicht besser schreiben können... :)
My (Expanded) STAR WARS Universe:
TPM, AOTC, CW, ROTS, R1, ANH, ESB, SOTE, ROTJ, Thrawn-Trilogie, Dark Empire, Crimson Empire, Legacy I


"Star Wars Legends" = Bantha Poodoo!

Benutzeravatar
Opi Wan
......
......
Beiträge: 263
Registriert: Di 23. Sep 2014, 23:17

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon Opi Wan » Fr 26. Jan 2018, 23:26

Opi Wan:

Da muss ich mich meinen Vorrednern anschließen, Du hast die Figuren wirklich schön in Szene gesetzt. Die Figuren sind wieder super, ich bin schon auf die nächsten gespannt. :D
Ich hab noch ein paar Rogue One Nebencharaktere hochartikuliert, aber ich überlege, ob ich nicht zur Abwechslung mal kurz pausiere und
erstmal mit ein paar Episode 8 Customs weiter mache.
Mal schauen...
Master Fliessie, ich freue mich auch über neue Episode 8 Figuren. Für mich ist es ein spannendes Thema was man so aus Figuren herausholen kann. :)

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11572
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon MasterFliessie » Sa 27. Jan 2018, 12:45

Als (vorläufigen) runden Abschluß, der Rogue One Customs, hier noch mal ein Familienphoto der
versammelten Helden:
RO Hero groupshot.jpg
(Zum Vergrößern: drauflicken)

Weiter geht's dann bald an anderer Stelle mit The Last Jedi.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
workhard
..........
..........
Beiträge: 4889
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon workhard » Sa 27. Jan 2018, 17:12

:hello1:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Biker Scout
..........
..........
Beiträge: 4512
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon Biker Scout » Sa 27. Jan 2018, 18:45

Sehr schön ;-)
NEO-Junkie 2.0 :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10688
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon Spearhead24 » Sa 27. Jan 2018, 19:01

Klasse Familienbild! :)
My (Expanded) STAR WARS Universe:
TPM, AOTC, CW, ROTS, R1, ANH, ESB, SOTE, ROTJ, Thrawn-Trilogie, Dark Empire, Crimson Empire, Legacy I


"Star Wars Legends" = Bantha Poodoo!

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11572
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon MasterFliessie » Mi 14. Feb 2018, 19:35

...und hier habe ich heute quasi ein paar Gastauftritte, weil die Customs nicht von mir sind.

Ein US-Bastler, mit dem ich seit einiger Zeit regen austausch pflege und von dem ich mir auch einige Techniken beim "upgraden" von 5POA Figuren abgeschaut habe, hat mir das komplette Jedha Revolt 4-Pack hochartikuliert.

Die Jyn Erso, hatte ich zwar selbst schon gebastelt, aber ich war trotzdem irre glücklich über das Set:

Bild
(zum Vergrößern: Rechtsklick & Grafik anzeigen)

Bild
(zum Vergrößern: Rechtsklick & Grafik anzeigen)
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
workhard
..........
..........
Beiträge: 4889
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon workhard » Mi 14. Feb 2018, 22:29

Genial :drunken:
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Opi Wan
......
......
Beiträge: 263
Registriert: Di 23. Sep 2014, 23:17

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon Opi Wan » Mi 14. Feb 2018, 23:19

Die Figuren sind auch super, da gibt es nichts zu meckern. :)

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10688
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon Spearhead24 » Do 15. Feb 2018, 08:12

SO hätte ich mir die auch gekauft.
My (Expanded) STAR WARS Universe:
TPM, AOTC, CW, ROTS, R1, ANH, ESB, SOTE, ROTJ, Thrawn-Trilogie, Dark Empire, Crimson Empire, Legacy I


"Star Wars Legends" = Bantha Poodoo!

Benutzeravatar
BoenKenobi
.......
.......
Beiträge: 482
Registriert: Di 15. Nov 2011, 00:29
Wohnort: Berlin

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon BoenKenobi » Do 15. Feb 2018, 10:23

Tolles Ergebnis ! So hätte sich das wohl jeder auch von Hasbro gewünscht. Da hast Du ja jetzt das gesamte RO Figurensortiment hochartikuliert ??? Genial !

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11572
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon MasterFliessie » Do 15. Feb 2018, 12:20

BoenKenobi:
Da hast Du ja jetzt das gesamte RO Figurensortiment hochartikuliert ??? Genial !
Nicht ganz...

Den Scarif Trooper mit der "Beinschürze" - also den Squad Leader - habe ich noch nicht umgebaut und keinen hochartikulierten Moroff.

Der Squad Leader hat mich bislang nicht "geprickelt", genausowenig, wie einen normalen TBS Scarif Trooper zum Captain umzupinseln... :dontknow: .
Ich bin ja nicht sooo begeistert, vom Phänomen, mit jedem Film, neue Troopervarianten für's Imperium zu erfinden, ohne daß es kontinuitätsmäßig erklärbar ist, warum die in der OT nie auftauchen. :?

Moroff hätte ich gerne gemacht, aber bislang habe ich keine guten Gelenke-Spender gefunden.

Ich hatte die Hoffnung, daß die Gelenke von dem hier gehen würden:
http://www.rebelscum.com/Merumeru-15-Bl ... Hasbro.asp

aber die Proportionen kommen nicht hin... :?

... mit diesem "Geständnis" wissen aufmerksame Leser und Mitzähler auch, welche Rogue One Figuren hier noch zu erwarten sind... :mrgreen:
Der erste, der richtig rät oder zählt bekommt einen extra Smiley! :drunken:
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Biker Scout
..........
..........
Beiträge: 4512
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:31
Wohnort: NRW

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon Biker Scout » Do 15. Feb 2018, 12:23

Echt klasse :-)
NEO-Junkie 2.0 :drunken: :toothy7:

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11572
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon MasterFliessie » Do 15. Feb 2018, 18:37

Endspurt für die Rogue One Figuren:

Admiral Raddus, Rogue One - A Star Wars Story

Bild
(zum Vergrößern: Rechtsklick & Grafik anzeigen)

Bild
(zum Vergrößern: Rechtsklick & Grafik anzeigen)
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2217
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon veers74 » Do 15. Feb 2018, 18:50

Finde die Figuren bisher immer gelungen. :thumbright:
Mir fehlt nur der Vergleich. So wenig kenne ich mich mit NEO Sachen aus. :oops:
Ich erwarte eigentlich immer von Hasbro, dass die so aussehen müssen.

Der Unterbau vom Sitz. Der Deckel von Vitamin Brause Tabletten?!
Irgendwie sowas. Geniale Idee!!!

Benutzeravatar
workhard
..........
..........
Beiträge: 4889
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon workhard » Do 15. Feb 2018, 18:56

Finde die Figuren bisher immer gelungen. :thumbright:
Mir fehlt nur der Vergleich. So wenig kenne ich mich mit NEO Sachen aus. :oops:
Ich erwarte eigentlich immer von Hasbro, dass die so aussehen müssen.

Der Unterbau vom Sitz. Der Deckel von Vitamin Brause Tabletten?!
Irgendwie sowas. Geniale Idee!!!
Genau..... Das ist genial..
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11572
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon MasterFliessie » Do 15. Feb 2018, 18:59

veers74:
Finde die Figuren bisher immer gelungen. :thumbright:
Mir fehlt nur der Vergleich. So wenig kenne ich mich mit NEO Sachen aus. :oops:
Das versuche ich ja durch die eingebauten Bilder der Hasbro Originale zumindest ein wenig auszugleichen.

veers74:
Der Unterbau vom Sitz. Der Deckel von Vitamin Brause Tabletten?!
Irgendwie sowas. Geniale Idee!!!
Gutes Auge, genau da ist der Unterbau des Stuhls her. :thumbright:

Den hab ich übrigens für das Photo bei Admiral Ackbar ausgeliehen:
http://www.lichtgeschwindigkeit.de/view ... ar#p202531
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
veers74
.........
.........
Beiträge: 2217
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 06:33
Wohnort: Müllpresse

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon veers74 » Do 15. Feb 2018, 19:06

veers74:
Finde die Figuren bisher immer gelungen. :thumbright:
Mir fehlt nur der Vergleich. So wenig kenne ich mich mit NEO Sachen aus. :oops:
Das versuche ich ja durch die eingebauten Bilder der Hasbro Originale zumindest ein wenig auszugleichen.
Das war auch etwas übergreifend gemeint, weil ich mich nie zu den NEO Custom
Arbeiten von Euch äußere. ;-)

Muß erstmal überall fragen wo ich die Deckel herbekomme.
Die gab`s auch schon in meiner Kindheit. Bedeutet sie dürfen auch bei mir Verwendung finden.
Ja ich bin da komisch...
Aber das ist wirklich super! :thumbright:

Benutzeravatar
Bulkhead
_
_
Beiträge: 89
Registriert: Mo 9. Okt 2017, 13:56
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon Bulkhead » Do 15. Feb 2018, 19:11

Schaut genial aus, bin wirklich begeistert!
Auch die kleinen Dioramen die du baust sind super.

Machst du das extra für die Fotos, oder sind die irgendwo fest installiert in einem Schaukasten?


Sieh her Hasbro, so geht's!!!

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11572
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon MasterFliessie » Do 15. Feb 2018, 20:00

veers74:
Das war auch etwas übergreifend gemeint, weil ich mich nie zu den NEO Custom
Arbeiten von Euch äußere. ;-)
Ich freu mich über alle Kommentare:
von Customizern, Neo-Experten, Vintage-Experten, Lob und konstruktive Kritik... und wenn einem mal was mißfällt, auch das (auch wenn ich mich dann nachts in den Schlaf weine... :drunken: :mrgreen: ).
veers74:Muß erstmal überall fragen wo ich die Deckel herbekomme.
Die gab`s auch schon in meiner Kindheit. Bedeutet sie dürfen auch bei mir Verwendung finden.
Ja ich bin da komisch...
Man muß die Ideen hernehmen wo man sie findet... mach ich auch.

Ich habe auch mehr als ein Auge auf das klasse Diorama von Yoda's Hütte, von BoenKenobi geworfen... und hoffe, daß das als Hommage verstanden wird, nicht als kopiert... :notworthy:

Die Deckel findest du in den üblichen Brausetablettenröhrchen z.B. bei dm, Aldi & Co.

Bulkhead:

Auch die kleinen Dioramen die du baust sind super.

Machst du das extra für die Fotos, oder sind die irgendwo fest installiert in einem Schaukasten?
Hatte das hier schon mal erörtet, zu den Todessternbildern von Krennic:
viewtopic.php?f=14&t=1586&start=1110#p420660

Ich bau quasi wie beim Film ein Set für den "Shoot", das hinterher wieder abgeräumt ist und in der Totalen betrachtet oft recht ernüchternd wirkt.

Ist eben nur Kulisse - wie beim Film: "It's only a papermoon!".

Hier ein weiteres Beispiel von meinem Mustaphar-Set
(welches für die Rebels-Szene eigentlich ein Malachor-Set hätte sein müssen: Regiefehler! :obacht: ):

Bild
(zum Vergrößern: Rechtsklick & Grafik anzeigen)
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
workhard
..........
..........
Beiträge: 4889
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:29
Wohnort: tiefstes Sauerland

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon workhard » Do 15. Feb 2018, 20:44

:hello1: :hello1: :headbang:
Mach bloß weiter.....
...was soll das heißen, einen Auftrag? ... na das kostet...
Mitglied im Club der 6' Black Series Liebhaber :lol2:

Benutzeravatar
Opi Wan
......
......
Beiträge: 263
Registriert: Di 23. Sep 2014, 23:17

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon Opi Wan » Fr 16. Feb 2018, 00:18

Raddus ist super.

Schön das es auch mal einen Blick „hinter die Kulissen“ gibt, da sieht man gut wie aufwendig die Bilder gemacht sind.

Benutzeravatar
Panzerfuchs
......
......
Beiträge: 277
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon Panzerfuchs » Fr 16. Feb 2018, 01:27

Echt super wie du die Figuren immer umbaust! - Mal ne kleine Meinung meinerseits zu den Troopern. Ich finde es toll, wenn es immer wieder neue Trooper in den Filmen gibt. Das sind neben den Droiden meine Lieblingsfiguren. Ich gebe dir aber recht, dass eine Kontinuität in der Entwicklung der Uniformen gegeben sein sollte. Das war es bisher für mich auch. Die Shoretrooper sind was ganz Neues. Aber es war auch das erste Mal, dass Truppen in der Yavin Zeitspanne in einer tropischen Umgebung kämpften. In ROTS gibt es ja auch schon viele unterschiedliche Trooper, aber deren Uniformen sind teilweise nur durch Bemalung an die unterschiedlichen Klimabedingungen angepasst worden. Daher passt der Shoretrooper sehr gut zu Star Wars finde ich. 😊

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11572
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon MasterFliessie » Fr 16. Feb 2018, 02:19

Da das ja hier quasi "mein" Thread ;-) ist, dürfen wir ja gerne ordentlich off-topic abschweifen. :mrgreen:
Panzerfuchs:
Ich finde es toll, wenn es immer wieder neue Trooper in den Filmen gibt. Das sind neben den Droiden meine Lieblingsfiguren. [...] Daher passt der Shoretrooper sehr gut zu Star Wars finde ich. 😊
Das sei dir auch gegönnt und ich will dir die Trooper auch nicht madig reden, nur weil ich sie nicht mag. Zumindest nicht in ihrer Funktion im Film.

Ich brauch für neue Trooper - die in der Kontinuität - vor oder während der OT neu eingeführt werden immer eine gewisse Erklärbarkeit, warum wir sie in der OT selbst nicht zu sehen bekommen.
Damit meine ich nicht, daß der Film mir das tatsächlich erklären muß, es muß nur für mich eine Logik geben nach der ich mir das selbst erklären kann.

Bei den Tankdrivern, ist das der Fall, deswegen akzeptiere ich dieses neue Design.

Einen Bodenpanzer - möglicherweise sogar speziell für den Einsatz in urbanem Kampfgebiet (Häuserkampf) - haben wir noch nie gehabt, weil er in der OT nicht gebraucht wurde. Kann ich gut mit leben. Da kann ich akzeptieren, daß der einen neue Troopervariante als Besatzung hat.
Ich hätte zwar auch einfach AT-ST-Driver bevorzugt, aber wie gesagt: leben kann ich hier auch mit einer neuen Troopergattung

Das geht mir bei den Scarif Troopern nicht so.

Das Design an sich finde ich nicht schlecht. Mir stört aber die Frage, wenn wir eine für warmes / tropisches Klima gedachte Troopervariante zu Verfügung haben, warum laufen auf Tattooine die Trooper in voller Stormiemontur durch die Wüste?

Wenn wir mit den Scarifs eine leichter gepanzerte und damit beweglichere Troopervariante haben, die auch noch in Farben gestaltet sind, die man fast schon als "Tarnung" bezeichnen kann, warum laufen auf Endor die Trooper in voller und knallweißer Stormiemontur durch den Wald?

Alle Erklärungsversuche, die ich dazu bislang gehört habe überzeugen mich nicht. Der einzige Grund den ich für das neue Design sehe ist: "wir wollen neue coole Trooper im Fim, die die Fans toll finden". Wer die mag, dem sei es vergönnt, mir reicht das aber nicht.
Daher meine Abneigung gegen diese "Truppe".

Wenn die eingeführt worden wären z.B. als eine Art Hilfstruppe oder "lokale Miliz", die dem Imperium angeschlossen ist z.B. auf Jedha, satt auf Scarif...

DAS hätte ich sofort geschluckt.
Aber auf einer regulären Imperialen Basis (sogar einer sehr bedeutenden), die ausreichend bemannt ist mit Standardtruppen? Das akzeptiere ich nicht.

Und auch die Erklärungen das echte Streitkräfte in der realen Welt auch viel verschiedene Uniformvarianten haben mögen, ist für mich in Star Wars nicht relevant. Diese Art von Realismus brauch ich bei Star Wars nicht, wenn er (für mich) der Glaubwürdigkeit der OT schadet.

Ähnlich geht's mir übrigens mit dem gerade vorgestellten Trooper aus der 6-Zoll Reihe für den SOLO-Film... da weiß ich noch nicht wie der "erklärt wird", also könnte es durchaus sein, daß der mir dann akzepabel erscheint, aber wenn der tatsächlich "nur" so 'ne Art Kaltwettertrooper wird, der nur viel cooler aussehen soll, als die Snowtrooper, dann kann er mir gestohlen bleiben.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Spearhead24
...............
...............
Beiträge: 10688
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 16:58

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon Spearhead24 » Fr 16. Feb 2018, 09:22

Großes Kino, die Blauforelle, und die Rebellentruppe kann sich auch mehr als sehen lassen. :thumbright:
My (Expanded) STAR WARS Universe:
TPM, AOTC, CW, ROTS, R1, ANH, ESB, SOTE, ROTJ, Thrawn-Trilogie, Dark Empire, Crimson Empire, Legacy I


"Star Wars Legends" = Bantha Poodoo!

Benutzeravatar
Panzerfuchs
......
......
Beiträge: 277
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon Panzerfuchs » Fr 16. Feb 2018, 09:50

@MasterFliessie Zu den Troopern. Ja, habe mir schon gedacht, dass du genau das schreibst, was du nun wirklich geschrieben hast. - Dazu kann ich dir auch nichts anderes sagen, als das was du schreibst. Alle Erklärungen sind nur irgendwie selbst aus dem Finger gesogen. - Wenn man die OT betrachtet und dann die anderen Filme sieht, würde ich für mich sagen, dass man bei der OT einfach die Stormtrooper und ihre weisen Uniformen als Standard gesetzt hat, wohl auch aus Kostengründen und Vereinheitlichung. Bei ROTS ist man dann wohl auf die Idee gekommen, dass das ganze etwas weltfremd ist. - Wie du richtig sagst, was soll ein weißer Stormtrooper auf Endor? Den erkennt man auf 1000 Meter mit dem bloßen Auge! - Könnte mir das nur insoweit erklären, und das ist ja wieder nur meine Meinung, dass es spezielle Truppen nur auf Planeten gibt, wo man lange und ausgiebig imperiale Truppen einsetzt und daher den Vorteil der speziellen Uniformierung nutzen will und kann und zweitens auch ein entsprechender Gegner da sein muss, um die eigenen Truppen durch Tarnung besser zu schützen. - Im Falle der Snwotrooper ist das wohl eher so, dass sie die spezielle Rüstung brauchen um überhaupt handlungsfähig zu sein, ansonsten wäre jede Maßnahme außerhalb von beheizten Fahrzeugen fast unmöglich.
In Endor könnte man argumentieren, dass die Truppen ja nur mit den Rebellen rechneten und daher nicht speziell auf einen großen Kampf im Wald vorbereitet waren und daher keine Anpassung durch andere Uniformierung erhielten. Auch war auf Endor wohl kein "Gegner" vorhanden der eine solche Uniform nötig gemacht hätte, bis sich die Ewoks erhoben. Auch dürfte ein Großteil der Truppen nur kurzfristig nach Endor verlegt worden sein, wie der Imperator in seiner Ansprache an Luke, ja seinen ganzen Plan erklärt.
- Wenn ich dir mal da das Beispiel der Bundeswehr erwähnen darf. Nach 1956 bei der Gründung der Bundeswehr waren die Erfahrungen aus dem WW2 noch frisch und man hat gleich Tarnuniformen bei der Bundeswehr eingeführt. Je länger der kalte Krieg dauerte und je mehr Wehrpflichtige Dienst bei der Bundeswehr machten, kam man von dieser "teuren" Variante ab und hat das einheitliche Olivgrün bei den Uniformen eingeführt. Erst ab den 90ern kam man wieder auf die Idee die Soldaten durch Tarnung besser zu schützen und hat sie wieder eingeführt, so wie sie heute sind. Dabei gibt es davon nun auch spezielle Tarnungen für verschieden Klimazonen.
So ähnlich könnte man das auch in AOTC und ROTS sehen. Am Anfang war mal die Standartuniform. Als man merkte, dass die zu hohen Verlusten führt, weil man die Trooper auch Nachts ohne Licht sehen konnte, begannen die Truppen selbst damit ihre Uniformen mit Farben an die Umgebung anzupassen. - Wobei ich mir die Frage stelle, wie man eigentlich auf die Idee kommt weiße Uniformen zu kreieren! Totaler Quatsch!
Für Tatooine hast du eigentlich recht. Da könnte man aber argumentieren, dass die Sandtrooper ihren speziellen Rucksack haben und ansonsten ggf. Modifikationen an der Ausrüstung, die man nicht direkt sieht. - Zwischen Sandtrooper und Snwotrooper ist demnach nicht so viel Diskrepanz, weil beide ihren speziellen Rucksack haben, jedoch der Snowtrooper zusätzliche Isolierung braucht. Weiß reflektiert in der Wüste ja auch gut die Sonneneinstrahlung, was auch die Kühlung unterstützen könnte. - Hier fehlt auf Tatooine aber auch ein wirklicher Gegner für die Truppen und man könnte argumentieren, dass die Sturmtroopen auf Tatooine da gar nicht stationiert sind und nur für die Suche nach den Droiden abgesetzt wurden, was eine kurzfristige Anpassung der Uniformen nötig machte, was mit den Rucksäcken geschah.
Ich würde halt bei den Uniformen in drei Richtungen argumentieren. Einmal die Klimatischen Bedingungen, an die man sich rasch anpassen muss. Siehe Sandtrooper mit Rucksäcken und Snowtrooper. Dann einmal in die Richtung der Zeit, die eine Truppe irgendwo ist, was dann die Shoretrooper in RO erklären würde und einmal damit, ob irgendwo ein richtiger Gegner vorhanden ist, um die Verluste durch Tarnung der Soldaten zu reduzieren, was z.B. die Tarnung in ROTS erklären würde.
Dann ist mein Latein aber auch am Ende.

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11572
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon MasterFliessie » Fr 16. Feb 2018, 10:34

Für mich waren die weißen Stormtooper - so unpraktisch sie auf Endor oder Tatooine auch waren - immer eine Machtdemonstration des Imperiums, das sagte:


- Wir sind die Truppen des allmächtigen Imperiums,
- wir sind die mächtigste Militärtruppe der Galaxis,
- wir verbreiten Angst und Schrecken und wir haben die Kontrolle,
- wir brauchen keine Tarnung: man soll uns sehen und man soll uns fürchten - Punkt.


Genau deswegen kann ich auch die bunten Uniformen der Republikanischen Armee akzeptieren, auch mit einer ähnlichen Erklärung wie deiner:
Die Klone haben sich von reinen Kopien zu Individuen weiterentwickelt, also haben sie sich in ihren Einheiten eine Art "Familien-Inidentität" mit den Uniformfarben geschaffen.

Das war die Republik, nicht das Imperium...

Und ich finde, daß das endlose zufügen von neuen Truppengattungen - selbst wenn es realistisch wäre - von diesem "Mythos" wegnimmt, weil dort
ein wichtiges filmisches Stilmittel für "coole Trooper für Fansboys" geopfert wird.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt

Benutzeravatar
Panzerfuchs
......
......
Beiträge: 277
Registriert: Di 21. Nov 2017, 12:29
Wohnort: Illingen/Saar

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon Panzerfuchs » Fr 16. Feb 2018, 10:49

Ja. Das mit deiner Erklärung der weißen Uniform sehe ich auch so, für die normalen Verhältnisse auf "befriedeten" Planeten. Im richtigen Kampf ist das wohl anders. Da mag der Imperator so denken, der einfache Trooper wird sich wohl sagen: Wie kann ich länger überleben, vor allem wenn es wochen- oder monatelange Kämpfe gibt. Das werden dann auch die Offiziere so sehen. Wenn ich meine Leute verliere, dann kann ich meinen Auftrag nicht durchführen. Und irgendwie muss man ja auch Freiwillige für die Sturmtruppen finden. Die werden ja nicht geklont. Wenn es zu viele Tote gibt, ist das keine gute Werbung. Außerdem muss man Truppen ausbilden, ausrüsten, bezahlen und sich um die Hinterbliebenen kümmern. Das wird irgendwann zu einer Kostenfrage an der schon Imperien gescheitert sind.
Ich denke auch, du darfst das mit den Farben nicht nur auf eine Familienidentität schieben. Am Anfang ggf. schon. Aber in Clone Wars (Animationsserie) wird doch ziemlich klar, dass die Trooper nicht bereit sind einfach so für irgendeinen hirnrissigen Befehl den Löffel abzugeben, daher sehe ich das so, dass die realen Erfordernisse der Front, wo die Trooper ja leben, andere sind, als die die sich irgendwelche Imperatoren in ihrem warmen Sessel in Courusant ausdenken.
Zuletzt geändert von Panzerfuchs am Fr 16. Feb 2018, 11:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MasterFliessie
...............
...............
Beiträge: 11572
Registriert: Di 29. Jul 2003, 08:27

Re: Fliessies Customs: Original Trilogy Ära

Beitragvon MasterFliessie » Fr 16. Feb 2018, 11:24

Das sind mir alles zu pseudo-realistische Erklärungen für ein filmisches Stilmittel.

Außerdem, daß der Imperator oder das Imperium besondere Rücksicht auf Wohlergehen der eigenen Truppen nimmt halte ich auch für den Tod des Mythos vom "bösen intergalaktischen Imperium".

Wenn das Wohlergehen der Soldaten wichtig ist, warum schützt man dann teuer ausgebildete Piloten von TIE-Fightern nicht wenigstens mit einem Schutzschild?

Weil man das Imperium ist: Soldaten sind Kanonenfutter und vollkommen irelevant.

Ich fürchte wir werden da nicht auf einen Nenner kommen. ;-)

Ich gönn' dir den Spaß an den neuen Troopern.
Ich halte sie für (größtenteils) überflüssigen Schnick Schnack.
...und nun schalten wir um zur Werbung, bitte dranbleiben...
klick hier ---->...Fliessie's Flohmarkt


Zurück zu „Custom-made Bereich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste